Stimmt es, dass nur ältere Menschen an Rheuma leiden?

, Jakarta - Rheumatische Erkrankung ist eine entzündliche Erkrankung und ist oft autoimmuner Natur. Das bedeutet, dass das Immunsystem fälschlicherweise gesundes Gewebe angreift. Rheuma betrifft tendenziell Teile des Bewegungsapparates wie Gelenke, Muskeln, Knochen, Sehnen und Bänder.

Jeder kann in jedem Alter an Rheuma leiden. Dieser Zustand tritt jedoch am wahrscheinlichsten im Alter von 30 bis 50 Jahren auf. Tritt Rheuma im Alter zwischen 60 und 65 Jahren (ältere Personen) auf, spricht man von Rheuma im Alter oder spät beginnendem Rheuma. Rheuma, das in jungen Jahren auftritt, wird als früh einsetzendes Rheuma bezeichnet.

Lesen Sie auch: Mythen und Fakten zu Gelenkerkrankungen, die Sie kennen müssen

Rheuma bei älteren Menschen VS. Früher Beginn

Es gibt mehrere Hauptunterschiede zwischen älteren und früh einsetzenden rheumatoiden Arthritis, die bei jungen und mittleren Erwachsenen auftritt. Frauen und Männer erkranken im Alter fast gleich häufig an rheumatoider Arthritis. Das weibliche Geschlecht ist bei jüngeren Menschen anfälliger für Rheuma.

Normalerweise treten die Symptome bei älteren Menschen mit beginnendem Rheuma schneller auf. Wenn Sie in jungen Jahren an Rheuma erkrankt sind, treten die Symptome tendenziell im Laufe der Zeit auf. Rheuma, das ältere Menschen befällt, tritt normalerweise in großen Gelenken wie den Schultern auf. Bei jüngeren Menschen hingegen beginnt die Erkrankung meist in kleinen Gelenken wie Fingern und Zehen.

Der Rheumafaktor (RF) ist bei älterem Rheuma seltener. Rheumafaktor ist ein Protein. Wenn Bluttests zeigen, dass Sie Rheuma haben, kann das Protein gesundes Gewebe angreifen. Etwa 80 Prozent der Menschen mit früh einsetzendem Rheuma haben RF.

Insgesamt ist Rheuma, das ältere Menschen betrifft, seltener und tendenziell weniger schwerwiegend. Es sei denn, Sie haben RF. Rheumatoide Arthritis kann aggressiver sein als jemand, der keine RF hat.

Rheuma bei älteren Menschen unterscheidet sich auch von Rheuma, das früher in jungen Jahren auftritt. Um dies herauszufinden, bedarf es jedoch einer Reihe separater Untersuchungen und Behandlungen.

Obwohl Rheuma mit zunehmendem Alter häufiger wird, machen Menschen, die im späteren Leben an Rheuma erkranken, nur etwa ein Drittel aller Menschen aus, die an Rheuma erkranken.

Lesen Sie auch: 5 Risikofaktoren für Arthrose

Gründe für Rheuma werden oft mit dem Alter in Verbindung gebracht

Egal wie alt eine Person ist, Rheuma kann Schmerzen verursachen, die schwächen können. Rheuma tritt jedoch bei älteren Menschen immer häufiger auf, wobei fast die Hälfte der Bevölkerung im Alter von 65 Jahren und älter irgendeine Art von arthritischen Schmerzen hat.

Rheuma ist schwer zu erkennen, da dieser Zustand zu jeder Zeit fast jeden Körperteil befallen kann. Menschen, die an Rheuma leiden, wissen nie, ob die Erkrankung einige Stunden oder Tage anhält oder in einigen Fällen zu einer chronischen Erkrankung führt.

Wenn Sie noch nie zuvor Rheuma hatten, aber plötzlich unerkennbare Schmerzen verspüren, haben Sie höchstwahrscheinlich Rheuma. Zu den Symptomen, auf die Sie achten sollten, gehören Gelenkschwellung, Gelenksteifigkeit, Schmerzen beim Berühren des Gelenks, Probleme beim Bewegen des Gelenks und Rotfärbung des Gelenkbereichs. Wenn Symptome auftreten, sprechen Sie sofort mit dem Arzt über die Anwendung .

Lesen Sie auch: Das ist der Unterschied zwischen Arthrose und rheumatoider Arthritis

Eine mögliche Behandlung, die durchgeführt werden kann, besteht darin, die Symptome zu reduzieren. Auf diese Weise können Gelenkschäden verhindert werden und die Gelenke funktionieren wie sie sollen.

Wenn Sie arthritische Medikamente einnehmen, reichen diese möglicherweise nicht aus, um die Schmerzen zu lindern und Ihre Gelenke aktiv zu halten. Moderate Bewegung hilft, arthritische Symptome zu kontrollieren, auch wenn Sie nie oder nur selten trainiert haben. Besprechen Sie mit Ihrem Arzt auch Physiotherapie, Bewegungsprogramme, Wassertherapie und Gleichgewichtsübungen, um die Symptome von Rheuma zu lindern.

Referenz:
WebMD. Abgerufen 2020. Was Sie über RA bei älteren Menschen wissen müssen
Medizinische Nachrichten heute. Zugegriffen 2020. Was ist der Unterschied zwischen Arthritis und Rheuma?
Mayo-Klinik. Zugriff im Jahr 2020. Rheumatoide Arthritis

k├╝rzliche Posts