Tun Sie dies, wenn es zu spät ist Der zweite COVID-19-Impfstoff

„Manchmal ist es unvermeidlich, zu spät einen zweiten COVID-19-Impfstoff zu bekommen. Trotzdem wird Personen, die zu spät zur Impfung kommen, empfohlen, die Impfung zu verschieben und so schnell wie möglich eine zweite Dosis zu erhalten. Denken Sie daran, dass die zweite Dosis des COVID-19-Impfstoffs wichtig ist, um eine vollständige Immunität herstellen zu können, um das Coronavirus zu verhindern."

, Jakarta - Der COVID-19-Impfstoff muss zweimal verabreicht werden, um eine optimale Immunität zur Vorbeugung des Coronavirus zu schaffen. Es gibt jedoch Zeiten, in denen eine Person die zweite Impfdosis nicht rechtzeitig wie geplant erhalten kann.

Es gibt mehrere Gründe, die dazu führen, dass jemand mit dem zweiten Impfstoff zu spät kommt, z aus geschäftlichen Gründen oder vergessen. Was also tun, wenn es zu spät ist, den zweiten COVID-19-Impfstoff zu erhalten? Sehen Sie sich hier die vollständige Rezension an.

Lesen Sie auch: Aus diesem Grund können COVID-19-Überlebende erst nach 3 Monaten geimpft werden

Holen Sie sich immer noch die zweite Dosis sofort

Laut dem Intensiv- und Lungenarzt Joseph Khabbaza, MD, sollten Menschen, die ihren zweiten COVID-19-Impfstoff zu spät erhalten, ihre Impfung verschieben, um so schnell wie möglich eine zweite Dosis zu erhalten. Unabhängig von der Dauer der Verzögerung gelten Sie nur dann als vollständig gegen COVID-19 geimpft, wenn Ihnen zwei Dosen gespritzt wurden.

Bitte beachten Sie, dass das Zeitintervall zwischen der ersten Dosis des COVID-19-Impfstoffs und der zweiten Dosis je nach Typ variiert:

  • Sinovac: 2–4 Wochen.
  • Sinopharm: 3-4 Wochen.
  • AstraZeneca: 8–12 Wochen.
  • Moderna: 3–6 Wochen
  • Pfizer: 3 Wochen.

Jedoch, Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC) zeigt, dass eine Verzögerung von bis zu 42 Tagen zwischen zwei Dosen "zulässig" ist, wenn sie unvermeidbar ist. Dr. Khabbaza sagte, dass nach einigen vorläufigen Studien eine Wartezeit von mehr als 42 Tagen zwischen den Dosen keine negativen Auswirkungen zeigte. Trotzdem wird empfohlen, so bald wie möglich eine zweite Dosis zu erhalten, wenn die Impfung zu spät ist.

Lesen Sie auch: Stimmt es, dass die Verzögerung der zweiten Dosis des COVID-19-Impfstoffs die Wirksamkeit beeinträchtigt?

Die Bedeutung einer zweiten Dosis des COVID-19-Impfstoffs

Die meisten der in Indonesien verwendeten COVID-19-Impfstoffe wie Sinovac, AstraZeneca, Sinopharm, Moderna und Pfizer müssen in zwei Dosen verabreicht werden, um eine vollständige Immunität gegen COVID-19 zu erreichen. Diese Impfstoffe bieten erst nach der zweiten Dosis eine optimale Wirksamkeit gegen COVID-19.

Eine vollständige Immunität ist sehr wichtig, um alle und auch die Gemeinschaft vor einer Übertragung des Corona-Virus zu schützen. DR. Khabbaza enthüllte auch, dass abgesehen davon, dass er in der Lage ist, zu erschaffen Herdenimmunität Wichtig ist, dass sich der COVID-19-Impfstoff auch gegen Mutationen und Varianten des Coronavirus als sehr wirksam erwiesen hat. Gerade jetzt gibt es eine Delta-Variante, die bekanntlich ansteckender ist. Wenn Sie jetzt zwei volle Dosen der COVID-19-Impfung erhalten, müssen Sie sich keine allzu großen Sorgen machen, da der Impfstoff Ihren Körper in Zukunft vor dem Coronavirus und seinen Varianten schützen wird. Impfstoffe können auch die Schwere der Erkrankung verringern, wenn Sie mit COVID-19 infiziert sind.

Tipps für die rechtzeitige Einnahme der zweiten Dosis

DR. Khabbaza schlug vor, dass die Vorbereitung der COVID-19-Impfstoffinjektion sorgfältig geregelt werden sollte, damit es nicht mehr zu Verzögerungen kommt. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen können, Ihren zweiten COVID-19-Impfstoff rechtzeitig zu erhalten:

  • Zeitplan löschen

Stellen Sie bei der Planung einer zweiten Dosis sicher, dass Sie an diesem Tag und zu dieser Uhrzeit Zeit haben. Überprüfen Sie noch einmal, ob wichtige Termine oder Ereignisse vorliegen, die Sie daran hindern könnten, den zweiten Impfstoff planmäßig zu erhalten. Wann immer möglich, ist es eine gute Idee, Ihrem Impfplan Vorrang vor allen Ereignissen zu geben, da dies sehr wichtig ist.

  • Planen Sie eine zweite Dosis so schnell wie möglich

Wenn Sie Ihre zweite Dosis des COVID-19-Impfstoffs an dem Ort, an dem Sie den ersten Impfstoff erhalten haben, verspätet erhalten, müssen Sie möglicherweise die zweite Dosis an einem anderen Ort verschieben. Es spielt keine Rolle. Laut CDC ist es in Ordnung, eine zweite Impfung an einem anderen Ort als der ersten zu erhalten, solange Sie für beide Dosen die gleiche Art von Impfstoff erhalten.

  • Installieren Erinnerung

verwenden Email oder Kalendererinnerung online um Sie am Tag D an die zweite Impfdosis zu erinnern, damit Sie diese nicht wieder verpassen. Sie können auch eine Erinnerung aktivieren Smartphone Sie. Das Aufschreiben des Impfplans in einem Kalender oder an einer gut sichtbaren Stelle kann auch eine gute Möglichkeit sein, sich an den Zeitplan für die zweite Impfdosis zu erinnern.

Lesen Sie auch: Dies ist eine Erklärung für den Unterschied in der Position des ersten und zweiten Impfstoffs

Das ist eine Erklärung dafür, was zu tun ist, wenn der zweite COVID-19-Impfstoff zu spät kommt. Wenn nach der Impfung Nebenwirkungen wie Fieber oder Schwindel auftreten, können Sie trinken Paracetamol darüber hinwegzukommen. Kaufen Sie das Medikament über die App nur. Sie müssen das Haus nicht verlassen, bestellen Sie einfach über die Anwendung und Ihre Medikamentenbestellung wird innerhalb einer Stunde geliefert. Komm schon, herunterladen Anwendung im Augenblick.

Referenz:
Cleveland-Klinik. Abgerufen 2021. Was zu tun ist, wenn Sie Ihren zweiten COVID-19-Impfstoff verpassen.
Weltgesundheitsorganisation. Zugriff 2021. Der Sinovac COVID-19-Impfstoff: Was Sie wissen müssen.
Weltgesundheitsorganisation. Zugriff 2021. Der Sinopharm COVID-19-Impfstoff: Was Sie wissen müssen.
Weltgesundheitsorganisation. Zugriff 2021. Der Oxford/AstraZeneca COVID-19-Impfstoff: Was Sie wissen müssen.

kürzliche Posts