Hund hat stinkenden Atem? Das ist die Ursache

, Jakarta - Verströmt Ihr Hund plötzlich einen unangenehmen Geruch aus seinem Maul? Dies kann natürlich zu Unbehagen führen, wenn er in seiner Nähe ist. Darüber hinaus ist es auch möglich, dass dies durch mehrere Erkrankungen verursacht wird, die die Gesundheit Ihres Haustieres gefährden. Daher müssen Sie alle Ursachen kennen, wenn der Atem eines Hundes plötzlich stinkt. Lesen Sie die Rezension unten!

Ursachen für den Geruch von Hundeatem

Mundgeruch bei Hunden ist eine häufige Erkrankung, die dazu führt, dass Besitzer zögern, sich ihren Haustieren zu nähern. Die Ursache des Problems im Maul des Hundes hängt im Allgemeinen mit der Zahngesundheit zusammen. Einige Ursachen können harmlos sein, z. B. ein Hund, der gerade Kot gefressen hat. Dieser Zustand kann jedoch auch durch schwerwiegende gesundheitliche Probleme verursacht werden.

Lesen Sie auch: Ursachen für Hunde mit Verdauungsstörungen

Kleinere Hunderassen, ältere Haustiere und Hunderassen mit kurzem Maulkorb sind jedoch anfälliger für Mundgeruch. Ein gesunder Hund sollte jedoch keinen Mundgeruch haben. Daher sollten Sie alle Dinge wissen, die dazu führen, dass der Atem eines Hundes schlecht riecht, was im Allgemeinen mit einer schlechten Mundgesundheit und bestimmten Krankheiten zusammenhängt. Hier sind einige der Ursachen:

1. Mundhygieneprobleme und Parodontitis

Die häufigsten Ursachen für Mundgeruch bei Hunden sind schlechte Mundhygiene oder parodontale Erkrankungen. Wie Menschen können auch Haustiere eine Ansammlung von Plaque und Zahnstein erfahren, die es Bakterien erleichtern, sich im Mund zu vermehren. Wenn die Zähne des Hundes selten gereinigt werden, ist die Plaque-Ansammlung, die Mundgeruch verursacht, höher.

Bei zu starker Plaque- und Zahnsteinbildung kann das Zahnfleisch von den Zähnen weggedrückt werden, wodurch neue Bereiche für das Gedeihen von Bakterien geöffnet werden. Dies führt nicht nur zu Problemen mit dem Zahnfleisch, sondern verursacht auch Karies, Infektionen, Gewebeschäden und Eiterbildung im Mund. All diese Probleme verursachen bei Hunden Mundgeruch.

Lesen Sie auch: Geeignete Hunderassen für Familien

2. Konsumiere etwas Schmutziges

Hunde können aufgrund der schlechten Angewohnheit, etwas Schmutziges zu essen, zu widerlichen Tieren werden, was zu Mundgeruch führt. Ein Hund, der leicht in und aus dem Haus kommt, kann im Müll spielen oder die verrottenden Überreste von Tieren fressen. Darüber hinaus fressen Hunde auch gerne Katzenstreu, die für das Tier schwer zu schlucken ist. Tatsächlich ist es möglich, dass Ihr Hund seinen eigenen Kot frisst, was dazu führt, dass sein Atem schlecht riecht.

3. Diabetes

Neben dem unangenehmen Geruch von Hundegeruch müssen Sie auch aufpassen, ob der Geruch, der dabei herauskommt, wohlriechend oder süß ist. Wenn diese Symptome auftreten, ist die wahrscheinliche Ursache Diabetes-Symptome. Der Zustand kann ernsthafte Probleme verursachen, aber er kann behandelt werden. Wenn es berechtigt ist, an Diabetes zu leiden, ist es eine gute Idee, sicherzustellen, dass er häufiger trinkt und uriniert und Ihr Haustier regelmäßig untersucht.

Jetzt wissen Sie ein paar Dinge, die dazu führen können, dass der Atem eines Hundes schlecht riecht. Eine genaue Überwachung und regelmäßige Kontrollen beim Tierarzt sind notwendig, um sicherzustellen, dass er gesund bleibt. Jeder Tierbesitzer möchte, dass sein Hund ein langes Leben führt, damit er seine Tage weiterhin schöner begleitet.

Lesen Sie auch: Pflege erforderlich, wenn ein Hund trächtig ist

Du kannst auch den Tierarzt fragen von um festzustellen, ob Ihr Hund ein gefährliches Problem im Zusammenhang mit dem Geruch seines Atems hat oder nicht. Es ist ganz einfach, einfach vorbei herunterladen Anwendung , können Sie ganz einfach auf die Gesundheit zugreifen, ohne das Haus verlassen zu müssen!

Referenz:
Amerikanischer Kennel-Club. Zugegriffen 2020. Wie man stinkenden Hundeatem loswird.
Tierisches Biom. Abgerufen 2020. Was verursacht schlechten Hundegeruch und wie man ihn loswird.

k├╝rzliche Posts