Online-Lernen zu Hause, das ist seine Wirkung auf die kognitive Entwicklung von Kindern

Jakarta - Die anhaltende Pandemie in Indonesien hat so erhebliche Auswirkungen auf das tägliche Leben. Um die Übertragungsrate zu reduzieren, werden die Menschen jetzt ermutigt, immer zu Hause zu lernen, zu arbeiten und Aktivitäten zu unternehmen. Betroffen sind neben Erwachsenen auch Kinder, nämlich das Online-Lernen zu Hause.

Auch die Reaktionen sind natürlich sehr unterschiedlich, denn für Kinder beschränkt sich Technik nur auf das Spielen. Der Umgang mit Mobiltelefonen oder elektronischen Geräten wie Computern und Laptops ist vor allem bei Grundschulkindern noch wenig geläufig, obwohl die aktuelle Generation angeblich technikaffiner ist.

Für Eltern ist das natürlich keine leichte Aufgabe. Konnten sich Mütter früher ihre Zeit für die Hausarbeit aufteilen, während ihre Kinder in der Schule lernten, müssen Mütter jetzt mehr Zeit damit verbringen, das Online-Lernen ihrer Kinder zu Hause zu begleiten.

Lesen Sie auch: Mutter, hier ist, wie man Kindern das Toilettentraining beibringt, um Enkopresis zu verhindern

Der Einfluss des Online-Lernens zu Hause auf die kognitive Entwicklung von Kindern

Gibt es dann einen möglichen Einfluss des Online- oder Fernlernsystems zu Hause auf die kognitive Entwicklung von Kindern? Der Grund: Kinder, die normalerweise nicht intensiv mit elektronischen Geräten interagieren dürfen, müssen sich nun täglich für eine gewisse Zeit mit ihnen anfreunden.

Natürlich gibt es positive und negative Auswirkungen des online zu Hause implementierten Lernsystems, um eine Übertragung des Virus zu vermeiden, bis der Impfstoff vollständig eingesetzt ist. Einige Eltern mögen dieses System bevorzugen, aber der Rest, insbesondere in Gegenden mit minimalem Internetzugang, ist eine Herausforderung für sie.

Lesen Sie auch: Dies sind körperliche Aktivitäten zu Hause, die Kinder je nach Alter ausführen können

Was sind dann die positiven Auswirkungen des Online-Studiums zu Hause während dieser Pandemie? Hier sind einige davon:

  • Kürzere Studienzeit , denn die Technologie wird es Kindern erleichtern, von überall und jederzeit auf Materialien zuzugreifen. Außerdem müssen die Kinder in der Schule keine Zeit damit verbringen, Staus zu durchbrechen, so dass das Lernen effektiver ist.
  • Selbstentwicklung leicht gemacht weil Kinder auch andere Aktivitäten wie Zeichnen, Malen oder Lesen machen können.

Unterdessen die negativen Auswirkungen, die auftreten können, wenn Online-Lernen zu Hause über einen längeren Zeitraum durchgeführt wird, nämlich:

  • Schularbeiten aufgetürmt Aufgrund des Mangels an persönlicher Zeit wie in der Schule werden die Lehrer die Schüler stärker belasten, indem sie Aufgaben oder Übungen geben, um die Zeit zu Hause zu füllen.
  • Interagieren Sie häufiger mit dem Gerät und andere elektronische Geräte für längere Zeit täglich. Es könnte sein, dass das Kind später süchtig nach dem Gerät wird.
  • Mangel an direkter Interaktion mit anderen Menschen , in diesem Fall Lehrer und Gleichaltrige in der Schule. Dadurch wird das Kind weniger sozial und kann sich zu einer asozialen Person entwickeln.
  • Kinder werden schnell gestresst depressiv und gelangweilt, weil sie das Haus nicht verlassen und Aktivitäten wie in der Schule nachgehen können.

Lesen Sie auch: Tiere zu Hause halten, hier sind die Vorteile für Kinder

Vielleicht sind noch Anpassungen und andere bessere Möglichkeiten erforderlich, damit Kinder den Prozess des Fernunterrichts oder des Online-Lernens von zu Hause aus genießen können. Wenn Ihr Baby Anzeichen von Stress oder Stress zeigt, zögern Sie nicht, direkt mit einem Kinderpsychologen über die App zu sprechen , Ja, Ma'am. Eine frühzeitige Behandlung ist besser als eine Verzögerung, und das Kind sieht sich einem noch schlimmeren Zustand gegenüber.



Referenz:
Kompasiana. Zugriff im Jahr 2020. Positive und negative Auswirkungen des Online-Lernens während der Covid-19-Pandemie.
ACER-Lehrer. Zugegriffen 2020. Virtuelle Interaktion und kognitive Entwicklung bei Jugendlichen.

kürzliche Posts