Schwangere Frauen mit Schilddrüsenerkrankungen Vorsicht vor Fehlgeburten

, Jakarta - Schwangerschaft ist ein Moment, der besondere Aufmerksamkeit erfordert, damit die Gesundheit des Fötus und der Mutter erhalten bleibt. Der Grund dafür ist, dass eine nicht richtig aufrechterhaltene Schwangerschaft zu einer Fehlgeburt führen kann. Eine der Ursachen für Fehlgeburten bei schwangeren Frauen ist eine Schilddrüsenerkrankung.

Diese Störung tritt häufig bei schwangeren Frauen auf und sollte behandelt werden, wenn sie auftritt. Der Grund, warum die Behandlung wichtig ist, ist, dass diese Organe Hormone freisetzen, die das Herz und das Nervensystem regulieren. Darauf sollten Sie bei einer Schilddrüsenerkrankung bei Schwangeren achten!

Lesen Sie auch: Schwangere neigen zu Kropf, das ist der Grund

Schilddrüsenerkrankung verursacht Fehlgeburten bei Schwangeren

Die Schilddrüse ist ein Organ im Nacken und hat die Funktion, Hormone freizusetzen, um Stoffwechselfunktionen, das Herz, das Nervensystem und andere wichtige Dinge im Körper einer Person zu regulieren. Bei Störungen können viele schwere Störungen auftreten. Wenn es bei schwangeren Frauen auftritt, ist eine Fehlgeburt möglich.

Schilddrüsenerkrankungen werden in zwei Bereiche unterteilt, nämlich Hyperthyreose oder überschüssiges Schilddrüsenhormon im Körper und Hypothyreose oder Schilddrüsenhormonmangel. Die beiden werden auf gegensätzliche Weise gehandhabt. Darüber hinaus können beide bei Angriffen auf schwangere Frauen zu Komplikationen wie einer Fehlgeburt führen.

Eine Frau, die ohne Behandlung eine Hypothyreose entwickelt, kann das größte Risiko für eine Fehlgeburt haben. Dies ist im Allgemeinen der Fall, wenn die Störung im ersten Trimester auftritt. Auch wenn die Krankheit mild ist, besteht bei einer Frau mit unbehandelter Hypothyreose auch das Risiko einer Fehlgeburt.

Darüber hinaus kann eine Hyperthyreose auch zu Komplikationen führen, wie Fehlgeburten, Herzinsuffizienz bei Säuglingen, Präeklampsie, Babys mit Defekten, Frühgeburten, zum Tod. Glücklicherweise sind die meisten dieser Erkrankungen leicht zu behandeln. Den meisten Menschen fällt es jedoch schwer, die Symptome einer Schilddrüsenerkrankung zu bemerken.

Schilddrüsenerkrankungen und Schwangerschaft verursachen bei Frauen verschiedene Störungen wie Müdigkeit, Verstopfung und Hitzeintoleranz. Eine Person kann denken, dass dies eine normale Nebenwirkung der Schwangerschaft oder ein Zeichen dafür ist, dass etwas mit der Schilddrüse nicht stimmt.

Lesen Sie auch: Seien Sie wachsam, Frauen sind anfälliger für Schilddrüsenkrebs

Tatsächlich wird Schilddrüsenhormon für eine normale Gehirnentwicklung bei Säuglingen benötigt. In der frühen Schwangerschaft erhält das Baby von seiner Mutter Schilddrüsenhormone. Danach wird das Hormon von der Gebärmutter selbst produziert. Schwangere sollten weiterhin den erforderlichen Jodspiegel sicherstellen.

Der Jodspiegel bei Schwangeren und Föten muss ausreichen, um diese Hormone zu produzieren. Der beste Weg, dies bei einem ungeborenen Baby zu bestätigen, ist die Einnahme eines vorgeburtlichen Vitamins mit ausreichendem Jodgehalt. Stellen Sie jedoch sicher, dass es nicht weniger und nicht mehr gibt.

Um den richtigen Jodspiegel für Schwangere zu gewährleisten, können Sie über die Anwendung eine direkte Frage und Antwort mit einem erfahrenen Arzt stellen . Es ist ganz einfach, du brauchst nur herunterladen Anwendung in Smartphone Sie einen einfachen Zugang zur Gesundheit erhalten.

Lesen Sie auch: Umgang mit Morbus Basedow bei Schwangeren

Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen bei Schwangeren

Eine schwangere Frau mit Schilddrüsenunterfunktion benötigt mehr medizinische Versorgung, um die Erkrankung zu behandeln, um keine Fehlgeburten und andere Komplikationen zu verursachen. Wenn Sie Symptome einer Schilddrüsenerkrankung haben, die den Symptomen einer Schwangerschaft ähneln, wenden Sie sich an das nächstgelegene Krankenhaus.

Im Allgemeinen empfehlen Ärzte Frauen, bei denen ein Risiko für die Krankheit besteht, bei Bedarf Bluttests und Schilddrüsenbluttests durchzuführen. Es gibt viele Risikofaktoren, die dazu führen, dass Frauen an dieser Erkrankung leiden, wie zum Beispiel Erbkrankheiten, Diabetes mellitus Typ 1 bis hin zu anderen Autoimmunerkrankungen.

Wenn Sie einige dieser Risikofaktoren haben, ist es daher eine gute Idee, sich selbst weiter zu überprüfen. Natürlich möchten Sie keine Fehlgeburt haben, wenn eine Schwangerschaft eintritt. Vorbeugung wird frühzeitig durchgeführt, um Störungen zu überwinden, die beim Fötus auftreten können.

Referenz:
Medicine Net. Zugriff auf 2019. Hypothyreose während der Schwangerschaft
Schilddrüsenbewusstsein. Zugriff im Jahr 2019.Die Schilddrüse und die Schwangerschaft

k├╝rzliche Posts