7 Tricks, um ein Wiederauftreten von Psoriasis zu verhindern

, Jakarta - Hatten Sie jemals das Gefühl, dass Ihre Haut schuppig mit einer weißlich-silbernen Farbe aussieht und dann zu dicken roten Flecken wird, die sich juckend anfühlen? Vor allem, wenn die betroffene Stelle dann reißt, bis sie blutet. Dies ist höchstwahrscheinlich Psoriasis, eine chronische Autoimmunerkrankung, die eine schnelle Ansammlung von Hautzellen verursacht. Durch die Ansammlung von Zellen bildet sich eine Kruste auf der Hautoberfläche.

Psoriasis ist das Ergebnis eines beschleunigten Hautproduktionsprozesses. Normalerweise wachsen Hautzellen tief in die Haut hinein und steigen langsam an die Oberfläche. Bei Psoriasis erfolgt die Bildung neuer Hautzellen jedoch innerhalb weniger Tage, während der typische Lebenszyklus von Hautzellen einen Monat beträgt.

Nicht nur mit einer speziellen Behandlung gibt es zum Glück mehrere Möglichkeiten, die auch getan werden können, damit sich die Schuppenflechte-Symptome nicht verschlimmern und nicht häufig wiederkehren. Nun, hier sind Tipps zur Pflege der Haut für Menschen mit Psoriasis.

Lesen Sie auch : Hier sind 8 Arten von Psoriasis, auf die Sie achten sollten

Hautpflege für Menschen mit Psoriasis

Es gibt mehrere Schritte zur Selbstbehandlung, die dazu beitragen können, dass die Symptome der Psoriasis nicht erneut auftreten. Zu den Methoden gehören:

  • Jeden Tag duschen . Tägliches Baden hilft bei der Entfernung von Schuppen und beruhigt entzündete Haut. Fügen Sie einige zusätzliche Zutaten hinzu, wie z Haferflocken Kolloidales oder Bittersalz in das Wasser geben und den Körper mindestens 15 Minuten einweichen. Verwenden Sie zum täglichen Baden warmes Wasser und eine milde Seife.
  • Feuchtigkeitscreme verwenden . Nach dem Baden sanft trocknen und Feuchtigkeitscreme auftragen, solange die Haut noch feucht ist. Bei sehr trockener Haut können Öle besser geeignet sein, da sie eine höhere Haltbarkeit haben als Cremes oder Lotionen. Wenn die Feuchtigkeitscreme gut für die Haut zu wirken scheint, tragen Sie sie ein- bis dreimal täglich auf.
  • Bedecken Sie den Hautbereich über Nacht . Tragen Sie vor dem Zubettgehen eine Feuchtigkeitscreme auf Salbenbasis auf die betroffene Haut auf und wickeln Sie sie in Plastikfolie ein. Wenn Sie aufwachen, entfernen Sie das Plastik und reinigen Sie die Waage.
  • Setzen Sie die Haut einer kleinen Sonne aus . Fragen Sie Ihren Arzt, wie Sie sich am besten sonnen, um Psoriasis zu behandeln. Der Grund, dass kontrolliertes Sonnenlicht Psoriasis verbessern kann. Aber auch zu viel Sonne kann den Zustand auslösen oder verschlimmern und das Hautkrebsrisiko erhöhen. Behalten Sie die Zeiten im Auge, die Sie in der Sonne waren, und schützen Sie Haut, die keine Psoriasis bekommt, mit einem Sonnenschutzmittel mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 30.

Lesen Sie auch: Kann Psoriasis Haarausfall verursachen?

  • Tragen Sie medizinische Creme oder Salbe auf . Tragen Sie eine rezeptfreie Creme oder Salbe mit Hydrocortison oder Salicylsäure auf, um Juckreiz und Schuppung zu reduzieren. Wenn Sie an Psoriasis der Kopfhaut leiden, versuchen Sie es mit einem medizinischen Shampoo, das Kohlenteer enthält.
  • Vermeiden Sie Psoriasis-Auslöser . Achten Sie darauf, was Psoriasis auslöst und ergreifen Sie Maßnahmen, um sie zu verhindern oder zu vermeiden. Infektionen, Hautwunden, Stress, Rauchen und intensive Sonneneinstrahlung können die Schuppenflechte verschlimmern.
  • Vermeiden Sie Alkohol . Wenn Sie an Psoriasis leiden, vermeiden Sie Alkohol. Weil Alkoholkonsum die Wirksamkeit einiger Psoriasis-Behandlungen verringern kann.

Lesen Sie auch: Mythos oder Tatsache, Psoriasis kann durch Ei-Allergien ausgelöst werden

Leben mit Psoriasis

Das Leben mit Psoriasis kann eine Herausforderung sein, aber mit dem richtigen Ansatz können Sie Schübe reduzieren und ein gesundes Leben führen. Es gibt drei Dinge, die Sie beachten sollten, um die Lebensqualität zu verbessern, selbst wenn Sie an Psoriasis leiden:

  1. Diät. Abnehmen und eine gesunde Ernährung können helfen, Psoriasis-Symptome zu lindern und zu reduzieren. Dazu gehört der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an Omega-3-Fettsäuren, Vollkornprodukten und Kräutern sind. Sie sollten auch Lebensmittel einschränken, die Entzündungen verstärken können, wie raffinierter Zucker, Milchprodukte und verarbeitete Lebensmittel.
  2. Stress bewältigen. Stress ist ein Auslöser für Psoriasis-Schübe. Lernen Sie, mit Stress umzugehen und mit ihm umzugehen, um Rückfälle zu reduzieren und Symptome zu lindern. Versuche, Dinge wie Meditation, Schreiben, Atemübungen und Yoga zu tun, um Stress abzubauen.
  3. Behalten Sie die emotionale Gesundheit bei. Menschen mit Psoriasis haben häufiger Depressionen und Probleme mit dem Selbstwertgefühl. Sie fühlen sich möglicherweise weniger sicher, wenn neue Flecken auftreten. Sprechen Sie mit Familienmitgliedern darüber, wie sich Psoriasis auf Sie auswirkt. Der ständige Zyklus dieser Bedingungen kann auch frustrierend sein. Alle diese emotionalen Probleme sind gültig. Sie müssen auch einen Fachmann finden, der damit umgeht. Dies kann ein Gespräch mit einem Psychiater bei . Sie können einen Psychologen für eine emotionale Behandlung kontaktieren, um diesen Zustand zu behandeln. Psychologe bei wird immer in Bereitschaft sein, jederzeit und überall, um Ihnen zu helfen.
Referenz:
Gesundheitslinie. Zugegriffen im Jahr 2020. Psoriasis.
Mayo-Klinik. Zugegriffen im Jahr 2020. Psoriasis.
WebMD. Zugegriffen 2020. 10 Tipps zur Vorbeugung von Psoriasis-Schübe.

k├╝rzliche Posts