Lieben Sie Sport bei Nacht? Beachten Sie diese 5 Tipps

Jakarta – Abendsport ist nicht verboten. Denn die Aktivitätsdichte "zwingt" jemanden oft, nachts Sport zu treiben. Es gibt jedoch einige Dinge, die berücksichtigt werden müssen, bevor Sie sich für ein nächtliches Training entscheiden, zum Beispiel die Art der Bewegung, die Sie ausführen können.

(Lesen Sie auch: Empfohlene Trainingsdosis, um gesund zu bleiben )

Für Menschen, die morgens und nachmittags beschäftigt sind, ist die Nacht die richtige Zeit zum Trainieren. Sie müssen sich keine Sorgen machen, denn auch Nachttraining hat viele Vorteile, wenn es richtig durchgeführt wird. Unter ihnen kann der Schlaf fester, der Körper entspannter und Stress reduziert werden. Sogar eine Psychologin namens Gladys Pearson erwähnt, dass abendliche Bewegung einen größeren Einfluss auf den Körper hat als Bewegung zu anderen Zeiten. Dies liegt daran, dass Nachttraining die Muskeln nach dem Training wärmer machen kann, so dass die körperliche Leistungsfähigkeit erhöht werden kann. Nun, wenn Sie die Art von Person sind, die gerne nachts trainiert, sind hier folgende Tipps, die Sie anwenden können:

1. Verlangsamen Sie den Rhythmus

Wenn Sie nachts trainieren, wird empfohlen, den Trainingsrhythmus als üblich zu verlangsamen. Denn ein langsamer Trainingsrhythmus kann dem Körper helfen, Herz- und Atemfrequenz zu regulieren und den Hormonspiegel normal zu halten.

2. Nicht übermäßige Intensität

Trainieren Sie entsprechend der Kapazität Ihres Körpers. Denn bei erzwungener, übermässiger und nicht kapazitätsmässiger Bewegung kann es zu einer Ansammlung von Milchsäure kommen, die zu Muskelkater und Schlafstörungen führt.

3. Uhrzeit einstellen

Vermeiden Sie Nachtsport kurz vor dem Schlafengehen, mindestens 3-4 Stunden vor dem Schlafengehen. Dies liegt daran, dass Übungen vor dem Schlafengehen den Kreislauf des Körpers stören können. Infolgedessen wird der Körper heiß, unruhig, unruhig und hat Schwierigkeiten beim Einschlafen.

(Lesen Sie auch : Tipps, damit das Training nicht langweilig wird )

4. Heizen und kühlen

Das Aufwärmen vor dem nächtlichen Training ist nützlich, um die Muskeln zu entspannen, die Durchblutung zu verbessern und besser zu schlafen. Vergessen Sie nicht, sich nach dem Training abzukühlen, OK?

5. Trinken Sie genug Wasser

Trinkwasser kann die Abkühlung beschleunigen. Dies liegt daran, dass der Körper beim Trinken von Wasser schneller auf seine normale Temperatur zurückkehrt. Das Trinken von Wasser nach dem Training kann auch Milchsäure eliminieren, was den Körper angenehmer macht und besser schläft.

Informieren Sie sich vor dem Training zuerst, welche Sportarten nachts sicher sind. Denn nicht alle Sportarten können nachts durchgeführt werden. Also, was sind die Sportarten, die man nachts machen kann?

  • Yoga. Diese Übung kann helfen, Stress abzubauen, die Durchblutung zu verbessern und die Atmung zu regulieren, damit Sie besser schlafen.
  • Spaziergang. Diese einfache Übung kann helfen, negative Gedanken und Gefühle loszuwerden, die Ihren Schlaf stören.
  • Fitness. Normalerweise wird diese Übung in einem spezialisierten Fitnessclub durchgeführt. In Begleitung eines vertrauenswürdigen Sportlehrers können Sie die Art der Bewegung wählen, die Sie machen möchten.
  • Tai-Chi. Diese Übung kann das Gleichgewicht von Körper und Geist trainieren, damit Sie besser schlafen können.

Um nicht in Panik zu geraten, kann man auch einen Arzt fragen über Erste Hilfe bei Verletzungen. Sie können die Funktionen nutzen Arzt kontaktieren in der App jederzeit und überall den Arzt fragen Chat, Sprachanruf , oder Videoanruf . Also komm schon herunterladen Anwendung jetzt auch im App Store und bei Google Play. (Lesen Sie auch: Muss wissen, wie wichtig das Aufwärmen und Abkühlen im Sport ist )

kürzliche Posts