Bluthochdruck kann akutes Nierenversagen verursachen?

„Akutes Nierenversagen kann eine Komplikation einer Reihe schwerer Krankheiten und bestimmter Gesundheitszustände sein. Einer davon ist Bluthochdruck. Wenn die Hypertonie nicht richtig eingestellt wird, kann sie die Blutgefäße der Nieren schädigen und diese Organe funktionsunfähig machen. Es ist wichtig, den Blutdruck gut unter Kontrolle zu halten, um die Nierengesundheit zu schützen.“

, Jakarta - Wenn die Nierenfunktion plötzlich geschädigt ist und nicht mehr funktioniert, kann dieser Zustand als akutes Nierenversagen bezeichnet werden. Dies kann passieren, weil die Nieren den Abfall nicht aus dem Blut filtern können, sich schließlich Abfall ansammelt und eine eingeschränkte Nierenfunktion verursacht.

Akutes Nierenversagen ist eine Komplikation einer Reihe von schweren Erkrankungen, die eine Person erlebt. Gesundheitszustände wie Bluthochdruck können auch zu akutem Nierenversagen führen, wenn sie nicht richtig kontrolliert werden. Hier ist die Rezension.

Lesen Sie auch: Gefährlicher akutes Nierenversagen oder chronisches Nierenversagen?

Wie Bluthochdruck akutes Nierenversagen verursacht

Die Nieren und das Kreislaufsystem sind aufeinander angewiesen, um eine gute Gesundheit zu erhalten. Die Nieren helfen dabei, Abfallstoffe und zusätzliche Flüssigkeit aus dem Blut zu filtern, und dafür sind viele Blutgefäße beteiligt.

Wenn Blutgefäße beschädigt werden, erhalten die Nephrone, die das Blut filtern, nicht den Sauerstoff und die Nährstoffe, die sie für eine ordnungsgemäße Funktion benötigen. Aus diesem Grund ist Bluthochdruck oder Hypertonie die zweithäufigste Ursache für Nierenversagen.

Im Laufe der Zeit kann ein unkontrollierter Bluthochdruck dazu führen, dass sich die Arterien um die Nieren verengen, schwächen oder verhärten. Diese beschädigten Arterien sind nicht in der Lage, dem Nierengewebe genügend Blut zuzuführen. Infolgedessen können die Nieren nicht richtig funktionieren.

Lesen Sie auch: 5 Komplikationen aufgrund von Bluthochdruck, die beobachtet werden müssen

Achten Sie auf die auftretenden Symptome

Bei Menschen mit akutem Nierenversagen treten im Allgemeinen eine Reihe von Symptomen auf, wie zum Beispiel:

  • Schwer zu atmen.
  • Verminderte Urinproduktion.
  • Habe verminderten Appetit.
  • Schlechter Atem.
  • Übelkeit und Erbrechen.
  • Haben Sie einen Anstieg des Blutdrucks.
  • Der Körper wird leicht müde.
  • Anfälle haben.
  • Habe Zittern.
  • Dehydration erleben.

Zu Beginn seines Auftretens zeigt akutes Nierenversagen keine Symptome. Wenn jedoch Symptome auftreten, kann sich die Krankheit in relativ kurzer Zeit verschlimmern. In schweren Fällen sind die Symptome durch ein vermindertes Bewusstsein gekennzeichnet. Bleiben die auftretenden Symptome unkontrolliert, kann der Betroffene sein Leben verlieren.

Beachten Sie daher die oben genannten Symptome eines akuten Nierenversagens. Wenn Sie es erleben, zögern Sie nicht, mit Ihrem Arzt über die Anwendung zu sprechen . Durch Video-/Sprachanruf und Plaudern , kompetente und vertrauenswürdige Ärzte können Ihnen bei der Erstdiagnose und der richtigen Gesundheitsberatung helfen.

Tipps zur Kontrolle des Blutdrucks zur Vorbeugung von akutem Nierenversagen

Bluthochdruck ist einer der Risikofaktoren für akutes Nierenversagen. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Blutdruck so gut wie möglich kontrollieren, damit Ihre Nierengesundheit erhalten bleibt. Hier sind einige Tipps, die Sie tun können:

  • Ernähren Sie sich ausgewogen, nahrhaft und salzarm.
  • Reduzieren Sie den Alkoholkonsum.
  • Mache jeden Tag 30 Minuten leichte Bewegung, wie z. B. Gehen.
  • Ein gesundes Gewicht beibehalten.
  • Hör auf zu rauchen.
  • Stress gut bewältigen.
  • Nehmen Sie das vom Arzt verschriebene Arzneimittel ein.
  • Kontrollieren Sie regelmäßig den Blutdruck.

Behandlung von akutem Nierenversagen

Wenn Sie an akutem Nierenversagen aufgrund von Bluthochdruck leiden, besteht die wichtigste Behandlung, die Sie ergreifen können, darin, Ihren Blutdruck durch eine Änderung des Lebensstils zu kontrollieren. Der Arzt kann auch ACE-Medikamente verabreichen Hemmstoff und Angiotensin-II-Rezeptorblocker (ARB), um den Blutdruck zu senken und die Nieren vor weiteren Schäden zu schützen, insbesondere bei Menschen mit Diabetes.

In schwerwiegenderen Fällen kann eine Dialyse oder eine Nierenersatztherapie erforderlich sein, um die Nierenfunktion zu ersetzen, bis sich das Organ erholt.

Lesen Sie auch: Patienten mit akutem Nierenversagen benötigen lebenslang eine Hämodialyse

Das ist eine Erklärung für Bluthochdruck, der zu akutem Nierenversagen führen kann. Komm schon, herunterladen Anwendung jetzt auch, um es Ihnen leichter zu machen, die umfassendste Gesundheitslösung zu erhalten.

Referenz:
Nationaler Gesundheitsservice. Zugegriffen 2021. Akute Nierenverletzung.
WebMD. Zugegriffen 2021. Akute Nierenverletzung.
Herzen. Zugriff 2021. Wie hoher Blutdruck zu Nierenschäden oder -versagen führen kann.
WebMD. Zugegriffen 2021. Bluthochdruck und Nierenerkrankungen.

kürzliche Posts