Idap obstruktive Schlafapnoe? Dies ist die richtige Schlafposition

Jakarta - Schon mal was von Schlafapnoe gehört? Diese Schlafstörung führt dazu, dass die Atmung einer Person während des Schlafens mehrere Male vorübergehend aussetzt. Nun, Schlafapnoe selbst besteht aus mehreren Arten, von denen eine die obstruktive Schlafapnoe (OSA) ist.

Diese Schlafstörung ist durch eine Atemwegsobstruktion gekennzeichnet, die dazu führt, dass die Atmung vorübergehend ganz oder teilweise aussetzt. Infolgedessen wird dem Patienten Sauerstoff entzogen und er wacht viele Male auf, bis er aufwacht und sich erstickt fühlt.

OSA kann bis zu 30 Mal pro Stunde während des Nachtschlafs auftreten. Nun, dies führt dazu, dass die Schlafqualität des Betroffenen sinkt, sodass der Körper nicht genug Energie hat und am nächsten Tag produktiv ist.

Wie gehen Sie mit dieser Schlafstörung um? Stimmt es, dass bestimmte Schlafpositionen helfen können, obstruktive Schlafapnoe zu überwinden? Komm schon, sieh dir die Rezension unten an

Lesen Sie auch: 4 Arten von Schlafstörungen, die für ältere Menschen anfällig sind

Ersticken bis Schnarchen

Bevor Sie die obigen Fragen beantworten, schadet es nie, sich zuerst mit den Symptomen vertraut zu machen. Menschen mit obstruktiver Schlafapnoe können verschiedene Beschwerden haben, wie zum Beispiel:

  1. Ersticken oder im Schlaf nach Luft schnappen.

  2. Depression.

  3. Trockener Mund und Halsschmerzen beim Aufwachen.

  4. Kopfschmerzen während des Tages.

  5. Gedächtnisverlust.

  6. Schläfrig.

  7. Konzentration gestört.

  8. Hypertonie.

  9. Müde, schläfrig den ganzen Tag.

  10. Persönlichkeitsveränderungen.

  11. Fast täglich lautes Schnarchen über einen längeren Zeitraum.

Hervorzuheben ist, dass es andere Anzeichen einer obstruktiven Schlafapnoe geben könnte, die oben nicht erwähnt wurden. Versuchen Sie daher, mit Ihrem Arzt zu sprechen, wenn bei Ihnen die oben genannten Symptome auftreten. Sie können den Arzt wirklich direkt über die Anwendung fragen.

Lesen Sie auch: Mythos oder Tatsache, Schlafapnoe löst den Tod aus

Besserer Seitenschlaf

Tatsächlich ist es sehr wichtig, eine Schlafposition zu finden, die unseren Bedürfnissen entspricht, insbesondere wenn Sie einen bestimmten Gesundheitszustand haben. Laut einem Schlafarzt der Spectrum Health Medical Group in Grand Rapids, Jason Coles, MD, ist es besser, auf der Seite zu schlafen, wenn jemand schnarcht oder eine Schlafapnoe hat.

So einfach es klingt, diese Aktion (auf der Seite schlafen) hilft dabei, die Atemwege offen zu halten. Denken Sie daran, dass Schnarchen und Schlafapnoe sich verschlimmern, wenn Sie auf dem Rücken schlafen.

Tatsächlich ergab eine Studie des Massachusetts General Hospital in Boston, USA, dass 60 Prozent von ihnen doppelt so schlimme Atembeschwerden haben, wenn Menschen mit Schlafapnoe auf dem Rücken schlafen. Versuchen Sie daher, nicht auf dem Rücken zu schlafen, sondern auf der Seite zu schlafen (nach rechts oder links).

Lesen Sie auch: Unterschätzen Sie das Schnarchen im Schlaf nicht, es kann die Gesundheit beeinträchtigen

Versuchen Sie außerdem Folgendes, um die Symptome einer obstruktiven Schlafapnoe zu lindern:

  • Regelmäßig Sport treiben.

  • Trinken Sie Alkohol in Maßen oder gar nicht und trinken Sie nicht ein paar Stunden vor dem Schlafengehen.

  • Abnehmen, wenn Sie sich übergewichtig fühlen.

  • Aufhören zu rauchen.

Möchten Sie mehr über das oben genannte Problem erfahren? Oder haben andere gesundheitliche Beschwerden? Sie können den Arzt wirklich direkt über die Anwendung fragen. Über die Chat- und Sprach-/Videoanruffunktionen können Sie mit erfahrenen Ärzten chatten, ohne das Haus verlassen zu müssen. Komm schon, lade die Anwendung jetzt im App Store und bei Google Play herunter!

Referenz:
Mayo-Klinik. Zugriff im Jahr 2020. Krankheiten und Bedingungen. Schlafapnoe.
WebMD. Im Jahr 2020 abgerufen. Schlafapnoe.

k├╝rzliche Posts