Seien Sie wachsam, dies sind die Symptome von Knochenkrebs bei Kindern

, Jakarta – Osteosarkom ist die häufigste Art von Knochenkrebs und macht etwa 3 Prozent der Krebserkrankungen aus, die bei Kindern auftreten. Obwohl sich andere Krebsarten schließlich auf Teile des Skeletts ausbreiten können, ist das Osteosarkom eines der wenigen, das tatsächlich im Knochen beginnt und sich manchmal an anderer Stelle ausbreitet (oder metastasiert), normalerweise in die Lunge oder andere Knochen.

Osteosarkom wird am häufigsten bei jugendlichen Jungen beobachtet. Jugendliche, bei denen Osteosarkom diagnostiziert wurde, zeigen, dass ein schnelles Knochenwachstum zu Krankheiten führen kann. Weitere Informationen können Sie unten lesen!

Ursachen von Knochenkrebs

Die meisten Osteosarkome entstehen durch zufällige und unerwartete Fehler in der DNA von Knochenzellen, die während des Knochenwachstums wachsen. Derzeit gibt es keine wirksame Methode, diese Krebsart zu verhindern. Bei richtiger Diagnose und Behandlung erholen sich die meisten Kinder mit Osteosarkom jedoch.

Lesen Sie auch: Diese Symptome von Lymphkrebs werden oft ignoriert

Kinder, die eines der seltenen Krebssyndrome erben, haben auch ein höheres Risiko, ein Osteosarkom zu entwickeln. Zu diesen Syndromen gehören das Retinoblastom (ein bösartiger Tumor, der sich in der Netzhaut, einem Teil des Auges, normalerweise bei Kindern unter 2 Jahren entwickelt) und das Li-Fraumeni-Syndrom (eine Art vererbte genetische Mutation oder Veränderung der Gene einer Person).

Da die Strahlenbelastung ein weiterer Auslöser für DNA-Mutationen ist, haben auch Kinder, die bereits eine Strahlentherapie gegen Krebs erhalten haben, ein erhöhtes Risiko, an Osteosarkomen zu erkranken. Genauere Informationen zu Knochenkrebs bei Kindern können direkt in der Anwendung abgefragt werden .

Ärzte, die Experten auf ihrem Gebiet sind, werden versuchen, die beste Lösung für Sie zu finden. Wie, genug herunterladen über Google Play oder den App Store. Durch Funktionen Arzt kontaktieren Sie können wählen, ob Sie chatten möchten Video-/Sprachanruf oder Plaudern , jederzeit und überall, ohne das Haus verlassen zu müssen.

Symptome von Knochenkrebs

Das häufigste Symptom eines Osteosarkoms sind Schmerzen und Schwellungen im Bein oder Arm. Es tritt am häufigsten in den längeren Knochen des Körpers auf, beispielsweise oberhalb oder unterhalb des Knies oder am Oberarm in der Nähe der Schulter.

Lesen Sie auch: Häufiges Nasenbluten, könnte ein Zeichen für Krebssymptome sein?

Die Schmerzen können bei Aktivität oder nachts schlimmer werden. Nach Beginn der Schmerzen kann sich mehrere Wochen lang ein Knoten oder eine Schwellung im betroffenen Bereich bilden. Der starke Schmerz weckt das Kind nachts auf.

Beim Osteosarkom der Gliedmaßen kann ein Kind auch ein unerklärliches Hinken entwickeln. In einigen Fällen ist das erste Anzeichen der Krankheit ein gebrochener Arm oder ein gebrochenes Bein, das auftritt, weil der Krebs den Knochen geschwächt und anfällig für Frakturen gemacht hat.

Behandlung des Osteosarkoms bei Kindern, einschließlich Chemotherapie (Einsatz von Medikamenten, um Krebszellen abzutöten und den Krebs zu verkleinern), gefolgt von einer Operation (um Krebszellen oder Tumoren zu entfernen), dann erneut Chemotherapie (um alle verbleibenden Krebszellen abzutöten und die Wahrscheinlichkeit von Krebs kommt zurück).

Eine Operation kann Knochenkrebs oft effektiv entfernen, während eine Chemotherapie dabei helfen kann, alle verbleibenden Krebszellen im Körper zu entfernen. Die chirurgische Behandlung von Osteosarkomen umfasst Amputationsoperationen.

Derzeit können die meisten Jugendlichen mit Osteosarkomen an Arm oder Bein amputiert werden. Bei einer Amputation werden der vom Osteosarkom betroffene Knochen und Muskel entfernt, so dass eine Lücke im Knochen verbleibt, die durch ein Knochentransplantat gefüllt wird.

Wenn sich der Krebs auf die Nerven und Blutgefäße ausgebreitet hat, die den ursprünglichen Tumor im Knochen umgeben, ist eine Amputation (Entfernung der Extremität zusammen mit dem Osteosarkom) oft die einzige Option. Wenn sich das Osteosarkom auf die Lunge oder anderswo ausgebreitet hat, kann eine Operation durchgeführt werden, um den Tumor an der Stelle der Ausbreitung zu entfernen.

Referenz:

KinderGesundheit. Zugegriffen 2020. Osteosarkom.
Amerikanische Krebs Gesellschaft. Zugegriffen 2020. Krebs bei Kindern finden

kürzliche Posts