Eltern streiten oft, was sind die Auswirkungen auf Kinder?

Jakarta - Es gibt nur Probleme, die man beim Navigieren in der Hausarche hat. Tatsächlich entstehen manchmal Funken aufgrund von trivialen Dingen. Es ist in Ordnung, viel Aufhebens zu machen, bevor man Kinder bekommt. Aber wenn es nach der Geburt zu einem Streit kommt, müssen Eltern auf die Auswirkungen achten. Vor allem, wenn das Kind den Kampf der Eltern direkt vor seinen Augen sieht. Mutter, kenne die Auswirkungen von häufigen Kämpfen vor den folgenden Kindern:

Lesen Sie auch: Erziehen Sie Kindern, nicht zu weinen, hier ist der Trick

1. Kinder sind durch die Ehe traumatisiert

Während eines Streits werden beide Eltern von Emotionen überwältigt und vergessen sofort ihre Umgebung. Darunter auch, nicht auf Kinder zu achten. Wenn er zu oft Schreie, Fluchen oder Hassreden seiner Eltern sieht und hört, kann er traumatisiert werden und die Ehe hassen.

2. Kinder sind häufiger außer Haus, um Spaß zu haben

Kinder, die oft ihren Eltern beim Streit zusehen, werden faul, zu Hause zu sein. Er hätte denken können, dass es zu Hause nur Geschrei und Wut gab, ohne Liebe und Schutz. Dies ist sehr gefährlich, da Kinder von bestimmten Elementen benutzt werden können.

3. Kinder missachten die Hausordnung der Eltern

Wenn sie sehen, dass sich Eltern zu oft streiten, werden Kinder verwirrt sein, wer die besseren und richtigen Eltern sind. Er sollte sich auf niemanden stellen, denn es ist sein Recht, ein Elternpaar zu haben. Diese Verwirrung kann dazu führen, dass er die Regeln seiner Eltern nicht befolgen möchte und gleichgültig ist.

Lesen Sie auch: Kinder haben Schwierigkeiten, Freunde zu finden, was sollten Eltern tun?

4. Schwierigkeiten sich zu konzentrieren und sich auf das Studium zu konzentrieren

Es ist nicht unmöglich, wenn dem Kleinen immer elterliche Streitigkeiten durch den Kopf gehen. Obwohl das Kind von Scheidung nichts versteht, hat es dennoch Angst vor der Trennung seiner Eltern. Wenn dies der Fall ist, fällt es dem Kind schwer, sich auf den Schulunterricht zu konzentrieren.

5. Ihr ganzes Leben lang von Angst verfolgt

Kinder werden ihr ganzes Leben lang Angst haben. Das Zeigen eines Kampfes vor dem Kind kann dem Kind negative Suggestionen geben. Wie nicht, Eltern, die ein Zufluchtsort sein sollen, sorgen tatsächlich für Angst und Drohungen.

6. Bekommt leicht Emotionen bei kleinen Dingen

Die Auswirkung des häufigen Streitens vor dem nächsten Kind ist, dass es leicht ist, bei kleinen Dingen emotional zu werden. Bei manchen Kindern wird er sehr schüchtern und ruhig. Wenn das Kind nicht richtig versorgt wird, kann das Trauma bleiben und wird nie verschwinden. Schlimmer noch, er kann den Streit der Eltern nachahmen und das seinen Freunden antun.

7. Vertrauen in irgendjemanden verlieren

Wenn man oft vor dem letzten Kind kämpft, verliert man das Vertrauen in irgendjemanden. Eltern sind den Kindern am nächsten. Wenn er seine Eltern oft streiten sieht, ist es nicht ausgeschlossen, dass das Kind enttäuscht ist. Diese Enttäuschung wird Angst auslösen, die dazu führt, dass man niemandem mehr vertraut.

Lesen Sie auch: Das richtige Alter, um mit der Sexualerziehung bei Kindern zu beginnen

Das ist die Auswirkung von oft Kämpfen vor Kindern. Wenn es im Haushalt wirklich ein großes Problem gibt, sollten Sie es im Zimmer mit leiser Stimme lösen, damit Ihr Kleines es nicht hört. Wenn das Kind bereits betroffen war, kann die Mutter den psychischen Zustand des Kindes überprüfen, indem sie einen Psychologen oder Psychiater im nächstgelegenen Krankenhaus aufsucht, ja.

Referenz:
Gesundheit sehr gut. Abgerufen 2021. Wie sich der Kampf der Eltern auf die psychische Gesundheit eines Kindes auswirkt.
Elternschaft erster Schrei. Zugriff im Jahr 2021. Auswirkungen von Eltern, die vor Kindern kämpfen.
Kinder-Spot. Zugriff im Jahr 2021. Warum Sie nicht vor Ihren Kindern kämpfen sollten.

k├╝rzliche Posts