Hier sind 8 Vorteile von Yoga für Kinder

, Jakarta – Nicht nur Erwachsene können gestresst sein, auch Kinder können von diesen negativen Gefühlen angegriffen werden. Schwieriger Unterricht in der Schule und viele Hausaufgaben sind einige der Dinge, die bei Kindern mit der Zeit Stress auslösen können. Gestresste Kinder sollten nicht allein gelassen werden. Es gibt eine Möglichkeit, den Stress Ihres Kleinen sehr effektiv abzubauen, nämlich indem Sie ihn zum Yoga einladen. Dieser Sport ist nicht nur gut für die geistige und seelische Gesundheit von Kindern, sondern auch für die Gesundheit des Körpers.

Yoga ist als eine der Sportarten bekannt, die für Erwachsene viele Vorteile bringen kann. Außerdem zeigt sich, dass dieser Sport, der Körper, Geist und Seele vereint, auch Kindern gut tut. Vor allem die Kinder jetzt immer beschäftigt mit einer Vielzahl von Aktivitäten, die ziemlich solide sind. Angefangen von der Schule, außerschulischen, Kursen, bis hin zu Hausaufgaben. Nun, all diese Aktivitäten können Kinder müde und sogar gestresst machen. Yoga kann ein Mittel für Kinder sein, um Stress abzubauen. Zögern Sie also nicht, Ihren Kleinen in Yoga-Kurse einzubeziehen, denn Yoga hat so viele Vorteile für die Gesundheit von Kindern.

Vorteile von Yoga für die körperliche Gesundheit von Kindern

  1. Erhöhen Sie die Muskelkraft, machen Sie den Körper stark, flexibel und entspannt.
  2. Entwickelt die Wirbelsäule und das zentrale Nervensystem und verbessert die Körperkoordination.
  3. Vertiefen Sie den Atem, damit das Kind mehr Sauerstoff aufnehmen kann. Nun, je mehr Sauerstoff in den Körper gelangt, desto reibungsloser kann die Leistung der Organe ablaufen, die Konzentration steigt und der Geist des Kindes wird ruhiger.
  4. Ausgleich der Hormonproduktion und Verbesserung der Durchblutung, damit Kinder gesünder werden und weniger erkranken, weil sie ein stärkeres Immunsystem haben.

Die Vorteile von Yoga für die geistige Gesundheit von Kindern

  1. Verbessern Sie die Stimmung der Kinder, steigern Sie das Selbstbewusstsein und die Ausdrucksfähigkeit, damit auch Kinder ihre Interessen und Begabungen optimal entfalten können.
  2. Die Fantasie und das Einfühlungsvermögen der Kinder schärfen. Dies liegt daran, dass viele Yoga-Posen die Namen von Tieren, Pflanzen und anderen in der Natur vorkommenden Objekten verwenden. Indem du tust Kobra-Pose Kinder können sich beispielsweise die Form des ursprünglichen Tieres vorstellen, um so ihre Fantasie zu entwickeln.
  3. Trainieren Sie die Kinder zur Selbstdisziplin. Die Kleinen sollten keine Yoga-Bewegungen spielen, zum Beispiel beim Schaukeln. Die Yogapraxis erfordert, dass jede Bewegung mit großer Konzentration und Sorgfalt ausgeführt wird, mehrere Posen gehalten werden und gute Atemtechniken ausgeführt werden. So können Kinder lernen, etwas diszipliniert und ernsthaft zu tun.
  4. Pflegen Sie Beziehungen zu denen, die Ihnen am nächsten stehen. Gemeinsam Yoga zu praktizieren kann auch für Mütter eine Möglichkeit sein, die Beziehung zu ihren Kindern zu stärken. Mütter können mit ihren Kindern Spaß haben, während sie verschiedene Yoga-Posen machen.

Yoga für Kinder

Bereits ab dem vierten Lebensjahr kann Ihr Kleines in den Yogaunterricht aufgenommen werden, da die Vorteile von Yoga auch für das Kind spürbar sind. Anders als Yogakurse für Erwachsene werden Yogakurse für Kinder jedoch mit attraktiven Spielen so kreativ wie möglich gestaltet, damit auch Kinder mehr Interesse und Freude am Yoga haben. In einer speziellen Yogastunde für Kinder werden Yoga-Posen nach der Methode unterrichtet Geschichten erzählen (Geschichten erzählen). So werden Kindern beispielsweise beim Erzählen von Geschichten über einen Zoo Posen wie Bäume, Hunde, Tiger und Kobras beigebracht. Die Übungen werden auch entsprechend der Handlung durch eine musikalische Untermalung unterstützt.

Kinder müssen Yoga-Posen auch nicht perfekt ausführen, da die Knochenstruktur noch nicht stark genug ist, um die Posen richtig auszuführen. Die perfekte Pose wird erst ab einem Alter von neun Jahren gelehrt, wenn der Körper stärker und bereit ist. Kindern wird empfohlen, zwei- bis dreimal pro Woche Yoga zu praktizieren. Für Kinder im Alter von 4-8 Jahren reicht eine Übung für 30 Minuten, um die außergewöhnlichen Vorteile von Yoga zu spüren.

Wenn das Kind krank ist, verwenden Sie es einfach . Sie können den Arzt für eine Gesundheitsberatung kontaktieren über Video-/Sprachanruf und Plaudern jederzeit und überall. Komm schon, herunterladen jetzt auch im App Store und bei Google Play.

Lesen Sie auch:

  • Kindern Sport von klein auf beibringen, warum nicht?
  • 5 Sportarten, die Sie mit Kindern machen können
  • Lerne Fitkid kennen, den aktuellen Kindersporttrend

kürzliche Posts