Kann Apfelessig Schwindel, Mythen oder Tatsachen lindern?

, Jakarta - Vertigo ist Schwindel, begleitet von einem Drehgefühl, auch wenn Sie still sind. Dieser Zustand kann dazu führen, dass sich eine Person übel fühlt. Schwindel tritt auf, wenn das Gehirn das Gefühl hat, dass der Körper aus dem Gleichgewicht geraten ist, obwohl dies in Wirklichkeit nicht der Fall ist.

Bei Schwindel müssen Sie sich sofort aufsetzen, um Stürze und mögliche Verletzungen zu vermeiden. Normalerweise ist Schwindel ein Symptom einer Erkrankung, kann aber von Person zu Person variieren. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Schwindel zu behandeln, entweder medizinisch oder natürlich. Stimmt es also, dass Apfelessig Schwindel lindern kann?

Lesen Sie auch: Frauen sind anfälliger für Schwindel

Vorteile von Apfelessig zur Linderung von Schwindel

Apfelessig soll die Durchblutung des Gehirns verbessern. Es wäre noch besser, wenn Apfelessig mit Honig gemischt wird, die Vorteile sind in der Lage, Schwindelsymptome zu verhindern und zu behandeln.

Apfelessig ist ein beliebtes Naturheilmittel bei den Menschen. Viele denken, dass Apfelessig verschiedene gesundheitliche Beschwerden lindern kann. Dieses natürliche Heilmittel hat eine Vielzahl von gesunden Eigenschaften, einschließlich antimikrobieller und antioxidativer Wirkung.

Apfelessig gilt auch als vorteilhaft für die Gewichtsabnahme, die Senkung des Cholesterinspiegels, die Senkung des Blutzuckerspiegels und die Verringerung von Diabetes-Symptomen. Diese Verwendung von Apfelessig zur Linderung von Schwindel oder anderen Beschwerden kann jedoch nicht als primäre Behandlung verwendet werden. Das heißt, wenn die Schwindelsymptome wiederkehren, ist es besser, sofort den Arzt über die Anwendung zu fragen über die zu befolgende Behandlung.

Vorteile von Apfelessig

Apfelessig kann immer noch als natürliche Zutat angesehen werden, die gut für die Gesundheit ist. Die folgenden sind allgemeine Vorteile von Apfelessig, nämlich:

  • Enthält gesunde Substanzen

Die Essigsäure im Apfelessig verleiht dem Apfelessig sein starkes Aroma und seinen säuerlichen Geschmack. Forscher glauben, dass diese Säure eine Quelle von gesundheitlichen Vorteilen ist. Bio-Apfelessig enthält Substanzen, die aus Proteinen, Enzymen und guten Bakterien bestehen. Obwohl Apfelessig nicht viele Vitamine oder Mineralstoffe enthält, enthält er eine kleine Menge Kalium.

  • Hilft schädliche Bakterien abzutöten

Apfelessig ist in der Lage, Krankheitserreger, einschließlich Bakterien, abzutöten. Traditionell wird Apfelessig zur Reinigung und Desinfektion sowie zur Behandlung von Nagelpilz, Läusen, Haut- und Ohreninfektionen verwendet. Essig ist ein Konservierungsmittel für Lebensmittel und kann Bakterien wie z E coli Lebensmittel anzubauen und zu verderben.

Lesen Sie auch: Zentraler Schwindel vs. peripherer Schwindel, was ist schlimmer?

  • Senkung des Blutzuckerspiegels und Umgang mit Diabetes

Der überzeugendste Vorteil von Apfelessig ist seine Hilfe bei der Behandlung von Diabetes Typ 2. Typ-2-Diabetes zeichnet sich durch hohe Blutzuckerspiegel aus, die durch Insulinresistenz oder die Unfähigkeit zur Insulinproduktion verursacht werden.

  • Abnehmen

Einige Studien zeigen, dass Essig das Sättigungsgefühl steigern kann. Dies kann dazu führen, dass Sie weniger Kalorien zu sich nehmen und Gewicht verlieren. Der Konsum von Apfelessig zusammen mit kohlenhydratreichen Lebensmitteln führt zu einem Völlegefühl. Apfelessig enthält nur etwa drei Kalorien pro Esslöffel.

Vorsicht vor den Ursachen von Schwindel

Die häufigsten Ursachen für Schwindel sind Gleichgewichtsstörungen im Innenohr oder Probleme mit dem zentralen Nervensystem (ZNS). Die folgenden Gesundheitszustände können Schwindel verursachen:

  • Labyrinthitis: Dieser Zustand ist eine Entzündung des Innenohrlabyrinths, die durch eine Infektion verursacht wird.
  • Vestibularisneuritis: Dieser Zustand ist eine Entzündung des Vestibularnervs, die durch eine Infektion verursacht wird. Ähnlich wie bei einer Labyrinthitis beeinträchtigt dieser Zustand das Gehör einer Person nicht.
  • Cholesteatom: Dieses nicht krebsartige Hautwachstum entwickelt sich im Mittelohr, das normalerweise durch wiederholte Infektionen verursacht wird.
  • Ménière-Krankheit: Diese Krankheit verursacht eine Ansammlung von Flüssigkeit im Innenohr, was zu Schwindelattacken mit Ohrgeräuschen und Hörverlust führt.

Lesen Sie auch: 4 Lebensmittel, die Menschen mit Schwindel vermeiden sollten

Schwindel kann auch auftreten, wenn Sie Migräne, Kopfverletzungen, nach einer Ohroperation, Herpes Zoster in oder um die Ohren, Otosklerose und Syphilis haben.

Schwindel ist auch eine häufige Erkrankung, die während der Schwangerschaft auftritt. Dies liegt daran, dass die hormonellen Veränderungen, die durch die Schwangerschaft verursacht werden, die Eigenschaften der Flüssigkeiten im Körper beeinflussen. Veränderungen der Eigenschaften der Flüssigkeit im Innenohr können Symptome verursachen, darunter Schwindel. Wenn Sie jedoch häufig Schwindelanfälle haben, ist es besser, sofort in das nächste Krankenhaus zu gehen, um die richtige Behandlung zu erhalten.

Referenz:
Gesundheitslinie. Zugriff im Jahr 2020. 6 gesundheitliche Vorteile von Apfelessig, wissenschaftlich belegt
Medizinische Nachrichten heute. Zugegriffen 2020. Was sind die Hausmittel gegen Schwindel?

k├╝rzliche Posts