Guten-Morgen-Routine für die psychische Gesundheit

, Jakarta - Den Tag mit einer guten Morgenroutine zu beginnen ist seit langem eine wichtige Sache, die viele Experten für psychische Gesundheit raten. Vor allem, wenn Sie mit Depressionen und Angstzuständen zu tun haben, wird eine gute Morgenroutine einen echten Unterschied für Ihre psychische Gesundheit machen und Sie werden das Gefühl haben, etwas zu verpassen, wenn Sie es nicht tun.

Beim Einrichten einer Morgenroutine ist es auch wichtig zu berücksichtigen, wie viel Zeit Sie haben. Auch wenn Sie jeden Morgen nur 20 Minuten Zeit haben, können Sie diese Zeit optimal nutzen. Wenn Sie zu wenig Zeit haben, versuchen Sie, die Dinge zu identifizieren, die Sie im Laufe des Tages gestresst fühlen, und dies kann von Person zu Person variieren. Zwingen Sie sich also nicht zu verschiedenen Aktivitäten, auch wenn Sie nur sehr wenig Zeit haben.

Lesen Sie auch: Kennen Sie 9 Vorteile des Gehens am Morgen

Einige Arten von guten Aktivitäten, um den Tag zu beginnen

Wenn Sie Ihre psychische Gesundheit verbessern möchten, gibt es einige empfohlene Morgenroutinen, zum Beispiel:

Das Bett machen

Auch wenn das Bett machen nicht viel Zeit in Anspruch nimmt. Leider wird es von vielen Menschen oft ignoriert. Wenn Sie es derzeit nicht gewohnt sind, Ihr Bett jeden Morgen zu machen, müssen Sie es vielleicht jetzt noch einmal überdenken.

Es wurde angenommen, dass das Bettmachen positiv mit besserem Schlaf und einer insgesamt glücklicheren Stimmung korreliert. Indem Sie das Bett machen, haben Sie gezeigt, dass Sie die Arbeit richtig machen können. Auf diese Weise wird es Ihnen leichter fallen, den ganzen Tag über andere Arbeiten zu erledigen.

Getränk

Laut einer Studie von Ernährung Bewertungen , Dehydration kann die kognitive Funktion negativ beeinflussen. Die meisten Menschen wachen dehydriert auf, und das Rehydrieren am Morgen hilft, die Wahrnehmung zu verbessern. Dehydration wurde auch mit Müdigkeit sowie Symptomen schlechter Stimmung, einschließlich Reizbarkeit und Verwirrung, in Verbindung gebracht.

Während eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr psychische Probleme wie Depressionen oder Angstzustände wahrscheinlich nicht heilen wird, wird chronische Dehydration die Behandlung wahrscheinlich nicht einfacher machen. Wasser zu trinken ist eine großartige Möglichkeit, sich selbst zu energetisieren, um die Symptome zu bewältigen, die viele psychische Probleme begleiten.

Lesen Sie auch: Aus diesem Grund solltest du morgens weniger Kaffee trinken

Gesundes Frühstück

Auch das Frühstück ist sehr zu empfehlen, um den Tag zu beginnen. Etwas innerhalb einer Stunde oder so nach dem Aufwachen zu essen, verhindert, dass du die Symptome der Erregung verspürst. Essen Sie etwas, vor allem etwas mit komplexen Kohlenhydraten, Fett und Proteinen, da es nicht nur Ihre Stimmung verbessert, sondern Ihnen auch einen Energieschub liefert, um Sie durch Ihre morgendlichen Aktivitäten zu tragen.

Viele Studien unterstützen diese Behauptung. Eine Studie veröffentlicht in Internationale Zeitschrift für Lebensmittelwissenschaften und Ernährung fanden heraus, dass diejenigen, die jeden Tag frühstückten, weniger depressiv waren als die Kontrollgruppe, die nicht jeden Tag frühstückte. Diejenigen, die frühstückten, berichteten auch über ein geringeres Stressniveau. Eine andere Studie fand einen Zusammenhang zwischen dem regelmäßigen Verzehr von Frühstückszerealien und einem niedrigeren Cortisolspiegel, einem Stresshormon.

Noch besser wäre es jedoch, wenn Sie Ihre täglichen Vitamine auch nach einem gesunden Frühstück zu sich nehmen. Jetzt können Sie die benötigten Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel auch bei kaufen , du weißt. Ihre Bestellung wird in weniger als einer Stunde bei Ihnen eintreffen, sodass Sie jetzt nicht mehr aus dem Haus gehen müssen, nur um Medikamente zu kaufen.

Lesen Sie auch: Empfohlenes gesundes Frühstücksmenü für einen produktiven Tag

Finger weg von Gadgets

Obwohl Technologie verwendet werden kann, um die Stimmung und die psychische Gesundheit einer Person zu verbessern, ist der Einsatz von Smartphone Es stellt sich heraus, dass es leicht zu zwanghaftem Verhalten führen kann, das dann tatsächlich die psychische Gesundheit beeinträchtigt. Untersuchungen haben auch ergeben, dass die Verwendung von Smartphone kann Angst und Depression verstärken. Erwägen Sie also, den Konsum zu vermeiden oder zu reduzieren Gadgets morgens. Durch Vermeidung Gadgets , dann sind Sie vor Informationen über Nachrichten, Politik oder Social-Media-Drama geschützt, was oft zu schlechter Laune führen kann.

Physische Aktivität

Für diejenigen, die einen vollen Terminkalender haben, ist körperliche Aktivität am Morgen eine gute Möglichkeit, um sicherzustellen, dass sie für den Tag trainieren. Da Bewegung nachweislich einen positiven Einfluss auf die Stimmung hat und helfen kann, Symptome von Depressionen und Angstzuständen zu reduzieren, sollte dies als Priorität angesehen werden. Sport muss nicht anstrengend sein, denn leichtes Dehnen kann auch helfen, die Durchblutung zu verbessern. Sport setzt Endorphine frei, die helfen können, Stress und Angstzustände zu reduzieren.

Referenz:
Gute Therapie. Zugegriffen 2021. 11 Tipps für eine Morgenroutine, die die psychische Gesundheit unterstützt.
Nationale Allianz für psychische Gesundheit. Zugriff im Jahr 2021. Die Kraft einer Morgenroutine.
SELBST. Zugriff im Jahr 2021. 9 kleine Morgengewohnheiten, die Ihren ganzen Tag so viel besser machen.

k├╝rzliche Posts