Übertragungswege von SARS, die Sie kennen sollten

Jakarta - Das schwere akute respiratorische Syndrom (SARS) ist eine Infektionskrankheit, die das Atmungssystem betrifft. Von SARS ist bekannt, dass 26 Länder betroffen sind, sodass diese Krankheit zu einer der vorsichtigsten Krankheiten der Welt geworden ist. SARS kann durch Niesen, Husten oder direkten Kontakt mit einer infizierten Person von Mensch zu Mensch übertragen werden.

Lesen Sie auch: Das Einatmen von Passivrauch an öffentlichen Orten erhöht das Bronchitisrisiko

Eine Person kann sich SARS auch anstecken, indem sie eine mit Atemtröpfchen einer infizierten Person kontaminierte Oberfläche berührt und dann die Augen, den Mund oder die Nase einer normalen Person berührt. Es wird angenommen, dass die Krankheit auch über die Luft verbreitet wird, aber die Forscher haben dies nicht bestätigt. Ein weiterer Faktor, der das Risiko einer Ansteckung mit dieser Krankheit erhöht, sind Reisen in andere Länder, in denen die SARS-Krankheit auf dem Vormarsch ist.

Symptome von SARS, die Sie kennen müssen

Die Symptome von SARS überschneiden sich manchmal mit bestimmten Erkrankungen wie Grippesymptomen. Die folgenden sind häufige Symptome von SARS:

  • Fieber über 38 Grad Celsius

  • trockener Husten

  • Halsschmerzen

  • Schwer zu atmen

  • Kopfschmerzen

  • Schmerzen

  • Appetitverlust

  • Unwohlsein (Unwohlsein)

  • Nachts schwitzen und zittern

  • Verwechslung

  • Hautausschlag erscheint

  • Durchfall

Atemprobleme treten normalerweise innerhalb von 2 bis 10 Tagen auf, nachdem eine Person dem Virus ausgesetzt war. Medizinische Experten werden in der Regel Maßnahmen ergreifen, indem sie Personen mit SARS und Familienmitglieder mit einer Vorgeschichte von früheren Auslandsreisen unter Quarantäne stellen. Der Quarantäneprozess dauert in der Regel 10 Tage, um zu verhindern, dass sich das Virus auf andere Personen ausbreitet. .

Also, wie kann man SARS diagnostizieren?

Als SARS zum ersten Mal auftrat, gab es keine spezifischen Tests, die Ärzten bei der Diagnose der Krankheit helfen könnten. Jetzt können mehrere Labortests helfen, das Virus nachzuweisen, wie PCR, ELISA und IFA. Um einen positiven PCR-Test mit SARS zu erklären, sind mindestens 2 verschiedene Proben erforderlich, nämlich Proben aus dem Nasopharynx und Kot.

Lesen Sie auch: 4 Atemwegserkrankungen, auf die Sie achten sollten

Behandlung für Menschen mit SARS

Tatsächlich haben Wissenschaftler bis heute keine wirksame Behandlung für SARS gefunden. Tatsächlich kann SARS zu einer weltweit drohenden Krankheit geworden sein. Antibiotika und antivirale Medikamente haben keine signifikanten Vorteile gegen das SARS-Virus gezeigt.

Es gibt keine definitiv wirksame Behandlung für jeden, der an SARS leidet. Antivirale Medikamente und Steroide werden manchmal nur verabreicht, um die Symptome von SARS, wie zum Beispiel Lungenschwellung, zu reduzieren. Die Wirksamkeit dieser Medikamente kann jedoch von Person zu Person variieren.

Zusätzlich zur Einnahme von Medikamenten wird zusätzlicher Sauerstoff oder ein Beatmungsgerät verwendet, um SARS-Betroffenen zu helfen, normal zu atmen. In schweren Fällen kann auch Blutplasma von jemandem verabreicht werden, der sich von SARS erholt hat. Es gibt jedoch nicht genügend Beweise, um zu beweisen, dass die Behandlung wirksam ist.

Schritte zur SARS-Prävention

Hier sind einige Schritte, um die Übertragung von SARS zu verhindern, wenn Sie engen Kontakt zu einer Person haben müssen, bei der diese Krankheit diagnostiziert wurde:

  • Waschen Sie Ihre Hände so oft wie möglich

  • Tragen Sie Einweghandschuhe, wenn Sie infizierte Körperflüssigkeiten berühren

  • Tragen Sie eine chirurgische Maske, wenn Sie sich mit einer Person mit SARS . im selben Raum befinden

  • Reinigen Sie Oberflächen, bei denen der Verdacht besteht, dass sie mit Viren kontaminiert sind

  • Waschen Sie alle persönlichen Gegenstände, einschließlich Bettwäsche und Utensilien, die von Menschen mit SARS verwendet wurden.

Lesen Sie auch: Die erste Behandlung, die bei einer MERS-Infektion durchgeführt werden kann

Haben Sie eine Frage zu SARS? Sprich einfach mit dem Arzt ! Klick einfach Sprechen Sie mit einem Arzt was ist in der app um den Arzt jederzeit und überall zu kontaktieren über Plaudern , und Sprach-/Videoanruf . Komm schon, beeile dich herunterladen Anwendung im App Store oder Google Play!

k├╝rzliche Posts