Wann sollte eine Brustzystenoperation durchgeführt werden?

, Jakarta - Brustzysten enthalten keine Krebszellen, aber nicht wenige Frauen sind unruhig, wenn sie mit diesem Problem umgehen müssen. Der Grund ist die Angst, dass Brustzysten einmal bösartige Merkmale, auch bekannt als Krebs, aufweisen.

Brustzysten sind runde oder ovale Klumpen, die mit Wasser gefüllt sind. Wie der Name schon sagt, wachsen diese Zysten im Brustgewebe. Diese Brustzyste kann mehr als eine sein und kann in beiden Brüsten wachsen. In einigen Fällen verursachen Brustzysten auch Schmerzen.

Bis jetzt ist die genaue Ursache von Brustzysten nicht sicher bekannt. Es besteht jedoch der Verdacht, dass Brustzysten aufgrund einer Verstopfung der Gänge (Kanäle) in den Brustdrüsen entstehen, die eine Ansammlung von Flüssigkeit verursachen.

Also, wie gehen Sie mit Brustzysten um?

Lesen Sie auch: Lassen Sie sich nicht verwirren, dies ist die Definition von Brustzysten und Tumoren

Sollte immer funktionieren?

Tatsächlich erfordert der Umgang mit Brustzysten keine spezielle Behandlung, da diese Zysten von selbst heilen können. Wenn die Zyste Schmerzen verursacht, können wir als Erstbehandlung mehrere Dinge zu Hause tun. Zum Beispiel Kompression der Brust, Vermeidung von Koffeinkonsum und Einnahme rezeptfreier Schmerzmittel.

Was also, wenn das nicht funktioniert? Stimmt es, dass Sie sich einer Brustzystenoperation unterziehen müssen?

Wenn die Brustzyste nicht verschwindet, größer wird und den Komfort beeinträchtigt, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Normalerweise empfehlen Ärzte Behandlungsmethoden, die auf Brustzysten zugeschnitten sind. Zum Beispiel:

  • Hormontherapie

Bei Patienten mit hohem Schweregrad wird aufgrund der erheblichen Nebenwirkungen in der Regel eine Hormontherapie empfohlen.

  • Feinnadelaspiration

Diese Methode wird durchgeführt, um die gesamte Flüssigkeit in der Brust zu saugen. Eine Feinnadelpunktion kann mehrmals durchgeführt werden, da die Zyste nachwachsen kann.

  • Betrieb

Eine Operation zur Entfernung von Brustzysten wird durchgeführt, wenn Brustzysten monatelang kommen und gehen. Eine Operation wird durchgeführt, wenn die Zystenflüssigkeit Blut enthält oder der Zystenklumpen bösartige Merkmale, auch bekannt als Krebs, aufweist.

Lesen Sie auch: Kann die Wahl des richtigen BHs Brustzysten verhindern?

Laut Experten bei Nationale Brustkrebsstiftung In einigen Fällen können sich (durch eine Feinnadelaspiration) entleerte Zysten füllen oder nachwachsen. Nun, eine andere Alternative kann ein chirurgischer Eingriff oder eine Brustzystenoperation sein.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Behandlung von Brustzysten an den Gesundheitszustand und die Brustzysten angepasst ist. Kurz gesagt, die Behandlung von Brustzysten muss nicht immer einen chirurgischen Eingriff durchlaufen.

Klumpen und Entladung

Wenn jemand Brustzysten hat, hat er normalerweise eine Vielzahl von Beschwerden. Nun, hier sind die Symptome von Brustzysten, die im Allgemeinen von Erkrankten erfahren werden:

  • Brustzysten können wie Klumpen gefühlt werden, die zu einem oder mehreren, weich, rund und leicht zu bewegen sind.
  • Zysten können sich wie ein mit Flüssigkeit oder Feststoff gefüllter Ballon anfühlen.
  • Zysten können Beschwerden oder Schmerzen in der Brust verursachen.
  • Während der Menstruation kann sich der Knoten größer und schmerzhafter anfühlen. Manchmal Ausfluss aus der Brustwarze, der klar, gelb oder dunkelbraun sein kann.

Lesen Sie auch: Diese 8 Ursachen für Brustschmerzen beim Drücken

Möchten Sie mehr über die Behandlung von Brustzysten erfahren? Oder haben andere gesundheitliche Beschwerden? Sofort den Arzt direkt über die Anwendung fragen . Sie müssen das Haus nicht verlassen, Sie können sich jederzeit und überall an einen erfahrenen Arzt wenden. Praktisch, oder?

Referenz:
Cleveland-Klinik. Zugriff im Jahr 2020. Krankheiten und Bedingungen. Zysten der Brust.
Mayo-Klinik. Abgerufen im November 2019. Brustzysten - Diagnose und Behandlung.
Nationale Brustkrebsstiftung. Zugegriffen 2020. Brustzyste.

kürzliche Posts