Schwangerschaftsabstand zu gering Verursacht ein Reißen der Gebärmutterwand?

Jakarta - Es gibt viele Vorbereitungen, die getroffen werden müssen, wenn man sich dem Zeitpunkt der Entbindung nähert, angefangen bei den Bedürfnissen der Mutter, den Bedürfnissen des Kleinen, bis hin zur Festlegung des Entbindungsprozesses, der durchgeführt werden soll. Ein gut verlaufender Entbindungsprozess ist sicherlich der Wunsch aller Mütter, damit die Gesundheit von Mutter und Baby erhalten bleibt. Unter ungünstigen Bedingungen kann das Risiko für gesundheitliche Probleme, wie zum Beispiel eine Gebärmutterruptur, sogar erhöht werden.

Lesen Sie auch: 5 Komplikationen während der Geburt, die auftreten können

Uterusruptur ist ein Zustand, der aufgrund von Komplikationen bei der Geburt auftritt und dazu führt, dass die Gebärmutterwand reißt. Dieser Zustand gefährdet nicht nur die Gesundheit der Mutter, sondern kann auch die Gesundheit des Babys gefährden. Stimmt es dann, dass dieser Zustand aufgrund der zu geringen Entfernung der Schwangerschaft auftritt? Nun, obwohl diese Komplikation selten ist, schadet es nicht, einige der Faktoren zu kennen, die eine reißende Gebärmutterwand oder eine Gebärmutterruptur auslösen, hier!

Dies ist der Auslöser für eine zerrissene Gebärmutterwand bei schwangeren Frauen

Uterusruptur ist ein Zustand, bei dem die Gebärmutterwand gerissen ist, was zu Gesundheitsproblemen sowohl für die Mutter als auch für das Baby im Mutterleib führen kann. Stimmt es jedoch, dass eine zu kurze Schwangerschaft diesen Zustand auslösen kann? Die Gebärmutterwand kann reißen, wenn die Mutter nach einer früheren Geburt per Kaiserschnitt normal entbunden wird. Nicht nur das, auch Mütter, die zuvor andere Gebärmutteroperationen hatten, wie zum Beispiel die Entfernung von Myomen oder Probleme mit der Gebärmutter, sind auch von einer Gebärmutterruptur bedroht.

Dies kann während der normalen Geburt auftreten, die Bewegung des Babys, um einen Ausweg zu finden, verursacht einen sehr starken Druck, der zu einer Uterusruptur führen kann. An der Stelle einer früheren Uterusoperation treten häufig Tränen auf. Darüber hinaus gibt es mehrere andere auslösende Faktoren, wie zum Beispiel:

  1. Gebären Sie mehr als 5 Mal.
  2. Eine Gebärmutter, die aufgrund der Menge an Fruchtwasser zu groß ist.
  3. Plazenta, die zu tief an der Gebärmutterwand ansetzt.
  4. Zu häufige und starke Wehen.
  5. Gebärmuttertrauma.
  6. Arbeit, die ziemlich lange dauerte.

Dieser Zustand führt jedoch nicht dazu, dass Mütter, die zuvor per Kaiserschnitt entbunden haben, nicht in der Lage sind, durch normale oder vaginale Entbindung zu gebären. Dies kann passieren, jedoch mit Überwachung und Untersuchung des Gesundheitszustands der Mutter durch einen Geburtshelfer. Ärzte können die beste Entbindungsmethode für Mutter und Baby in Betracht ziehen und bestimmen.

Lesen Sie auch: Dies sind 5 Erkrankungen der Gebärmutter, die Schwierigkeiten bereiten, schwanger zu werden

Symptome einer zerrissenen Gebärmutterwand

Wenn die Mutter einen Kaiserschnitt hatte, kann es nie schaden, routinemäßig den Geburtshelfer im nächstgelegenen Krankenhaus zu konsultieren, um sicherzustellen, dass die Mutter den Entbindungsprozess durchlaufen kann. Obwohl diese Komplikation bei der Geburt selten ist, ist es am besten, sicherzustellen, dass der Gesundheitszustand von Mutter und Baby reibungslos verläuft.

Im Folgenden sind einige der Symptome aufgeführt, die auftreten, wenn die Gebärmutterwand gerissen ist:

  1. Übermäßige Blutung aus der Vagina.
  2. Das Auftreten von sehr starken Schmerzen außerhalb der Zeit der Kontraktion.
  3. Kontraktionen fühlen sich langsamer und weniger intensiv an.
  4. Der Kopf des Babys ist schwer aus dem Geburtskanal zu bekommen.
  5. Plötzliche Schmerzen treten in der Operationsnarbe der Gebärmutter auf.
  6. Die Mutter steht unter Schock, so dass sie anfällig für gesundheitsgefährdende Zustände ist.

Dies sind einige der Symptome, auf die Sie im Zusammenhang mit einer gerissenen Gebärmutterwand achten sollten. Wenn dieser Zustand während der normalen Geburt auftritt, wird der Arzt natürlich durch einen Kaiserschnitt Maßnahmen ergreifen, um Gesundheitsrisiken für Mutter und Baby zu vermeiden.

Nachdem das Baby erfolgreich aus der Gebärmutter entfernt wurde, wird es natürlich mit zusätzlichem Sauerstoff behandelt. Der Zustand der zerrissenen Gebärmutterwand ist schwerwiegend genug, um schwere Blutungen zu verursachen, daher ist es notwendig, die Gebärmutter zu entfernen, um sie zu überwinden.

Lesen Sie auch: Die einzigartigen Mythen und Fakten der zweiten Geburt

Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, den Geburtshelfer immer direkt nach dem bisherigen Geburtsverlauf und dem Wunsch nach der nächsten Entbindung zu fragen. Dies geschieht, damit vor dem Entbindungsprozess eine gründliche Untersuchung des Gesundheitszustands der Mutter durchgeführt werden kann. Auf diese Weise kann die Mutter eine bequeme Geburt haben.

Referenz:
Healthline-Elternschaft. Zugegriffen 2020. Schwangerschaftskomplikationen: Uterusruptur.
VBAC. Abgerufen 2020. Was ist eine Uterusruptur und wie oft tritt sie auf?

k├╝rzliche Posts