Über Blount-Krankheit, Knochenerkrankungen bei Kindern

, Jakarta - Als ich ein Kind war, erfolgte das körperliche Wachstum schnell. Zu diesen Wucherungen gehört das Knochenwachstum, das Kinder größer macht und ihr Gewicht mit zunehmendem Knochenwachstum allmählich zunimmt. Obwohl bereits eine ausreichende Nahrungszufuhr gegeben ist, bedeuten Wachstumsanomalien nicht, dass sie verhindert werden können. Bei Kindern können Anomalien im Knochenwachstum lauern, und eine davon verursacht die Blount-Krankheit.

Was ist Blount-Krankheit?

Blount-Krankheit oder Tibia Vara ist ein Zustand, bei dem ein abnormales Wachstum der oberen Schienbeinplatte auftritt. Als Folge dieser Bedingung wächst das obere Ende des Schienbeins schräg. Kinder mit dieser Störung können nicht richtig gehen, sie gehen mit nach innen gerichteten Füßen. Wenn Morbus Blount nicht sofort behandelt wird, kann es zu Missbildungen kommen O-Beine und Gelenkschäden verursachen.

Als Kleinkind fällt es Eltern oft schwer, den Unterschied zwischen der Blount-Krankheit oder einem O-förmigen Fuß im Allgemeinen zu erkennen. Wenn er jedoch älter wird, entwickeln diejenigen mit dieser Krankheit keine normale Fußform.

Ursachen der Blount-Krankheit

Die Blount-Krankheit ist eine seltene Krankheit. Untersuchungen zufolge tritt diese Krankheit häufiger bei Mädchen und ethnischen Afrikanern auf. Bei Kindern tritt die Krankheit ab einem Alter von zwei Jahren auf, während sie bei Jugendlichen ab 8 Jahren auftritt. Einige der Ursachen, die von Forschern als Ursache dieser stumpfen Krankheit vermutet werden, sind:

  • Obwohl noch nicht bestätigt, glauben viele Forscher, dass diese Krankheit eng mit Fettleibigkeit bei Kindern zusammenhängt.

  • Nicht einmal ein Jahr, aber schon laufen können.

  • Ungleichgewicht der Ernährung mit den Anforderungen an das Knochenwachstum.

  • Genetische Faktoren.

  • Mechanische Belastung.

Diagnose von Morbus Blount

Um sicherzustellen, dass Ihr Kind an der Blount-Krankheit leidet oder nicht, können Sie Folgendes tun:

  • Verlaufsprüfung: Kinder mit Morbus Blount zeigen normalerweise keine Anzeichen oder Symptome, bevor sie mit dem Laufen beginnen. Normalerweise wird die Untersuchung durchgeführt, wenn das Kind Symptome zeigt O-Beine oder Os Fuß, der mit zunehmendem Wachstum schlimmer wird. Die Blount-Krankheit ist schwer zu diagnostizieren, da sie ähnliche Symptome wie andere Krankheiten aufweist.

  • Körperliche Untersuchung: Im Allgemeinen zeigt Morbus Blount einen Varuswinkel und eine konkave seitliche Seite des Knies. Bei dieser Untersuchung kann es zu einer Fehldiagnose kommen, da das Kleinkind bei der Untersuchung dazu neigt, mit nach außen gedrehten Beinen und leicht gebeugten Hüften zu stehen. Genaue Messung durch Drehen der Hüfte, bis die Kniescheibe (der Knochen vor dem Kniegelenk) nach vorne zeigt und das Knie vollständig gestreckt ist. Anhand von klinischen Serienfotos wird der Schweregrad der Tibiakrümmung bestimmt.

  • Radiologische Untersuchung: Laut Forschung gibt es 6 Arten von Niveaus, die von leicht bis schwer auftreten. Die Röntgenuntersuchung dient nicht nur der Untersuchung von Epiphysenveränderungen, sondern auch der Bestimmung des Grads der Angulation der unteren Extremitäten durch Messung tibiofemoraler Winkel . Die Blount-Krankheit kann diagnostiziert werden, wenn: tibiofemoraler Winkel mehr als 15 Grad.

Behandlung der Blount-Krankheit

Bemühungen, das Auftreten unerwünschter weiterer Erkrankungen zu verhindern, können mit zwei Arten von Möglichkeiten zur Behandlung dieser stumpfen Krankheit erfolgen.

  • Nicht-chirurgische Therapie: In den frühen Stadien der Blount-Krankheit ist die Verwendung von Zahnspangen ( Zahnspange / Schiene ) ist der richtige Weg, um den proximalen Varuswinkel der Tibia zu korrigieren, und es ist der richtige Weg für Kinder unter 3 Jahren. Knie-Knöchel-Fußorthese (KAFO) ist eine häufig verwendete Methode zum Anbringen einer Strebe. Diese Methode fixiert das Knie in einer gestreckten Position und bietet medialen Raum für den Valgus. Bessere Ergebnisse werden mit dieser Orthese für 23 Stunden am Tag, 2 Jahre oder je nach Grad der Varuswinkelung erzielt.

  • Operative Therapie: Ein Alter über 3 Jahre mit schwerem Schweregrad ist eine Indikation für eine operative Therapie. Darüber hinaus können sich auch Kinder, die an Fettleibigkeit leiden, dieser operativen Therapie unterziehen. Die verwendete Operationstechnik ist lateral Hemiepiphysiodese , lenkt diese Technik das epiphysäre Wachstum durch Manipulation der Wachstumsfuge. Technik Hemiepiphysiodese Es wird bei Kindern mit noch nicht ausgereiften Knochen empfohlen. Eine weitere empfohlene Methode ist die proximale Tibia-Valgus-Osteotomie. Diese Technik wird durch Inzision des Tibiaknochens durchgeführt, wodurch die Extremität in ihre physiologische Anordnung zurückkehren kann.

Achten Sie immer auf die Gesundheit der Kinder, indem Sie die Nahrungsaufnahme und die Sauberkeit der Umgebung aufrechterhalten. Wenn Sie mehr über die Blount-Krankheit erfahren möchten, die anfällig für Kinder ist, fragen Sie die Experten über die Anwendung durch Video-/Sprachanruf und Plaudern jederzeit und überall. Komm schon, herunterladen jetzt im App Store und bei Google Play!

Lesen Sie auch:

  • Erfahren Sie mehr über Polio bei Kindern
  • Warum kann Fieber bei Kindern Lähmungen verursachen?
  • Erfahren Sie, wie Sie Knochenkrebs bei Kindern so früh wie möglich erkennen können

k├╝rzliche Posts