Vorsicht vor Symptomen von Morbus Osgood Schlatter

Jakarta- Die Osgood-Schlatter-Krankheit ist eine Erkrankung, die Schmerzen und Schwellungen unterhalb des Kniegelenks verursacht, wo die Patellasehne an der Spitze des Schienbeins (Tibia) ansetzt, einer Stelle, die als Tuberositas tibiae bezeichnet wird. Es kann auch zu einer Entzündung der Patellasehne kommen, die über die Kniescheibe verläuft.

Die Osgood-Schlatter-Krankheit tritt am häufigsten bei jungen Sportlern auf, die Sportarten ausüben, die viel Springen und/oder Laufen erfordern. Die Osgood-Schlatter-Krankheit wird durch eine Reizung der Knochenwachstumsfugen verursacht.

Knochen wächst nicht in der Mitte, sondern am Ende in der Nähe des Gelenks, in einem Bereich, der als Wachstumsfuge bezeichnet wird. Während ein Kind noch wächst, besteht dieser Wachstumsbereich aus Knorpel und nicht aus Knochen. Knorpel ist nie so stark wie Knochen, daher können hohe Belastungen dazu führen, dass die Wachstumsfugen schmerzen und anschwellen.

Lesen Sie auch: Darum bekommen Teenager Osgood-Schlatter

Die Sehne der Kniescheibe (Patella) setzt an der Wachstumsfuge an der Vorderseite des Beinknochens (Tibia) an. Die Oberschenkelmuskulatur (Quadrizeps) heftet sich an die Kniescheibe, und wenn sie an der Kniescheibe ziehen, führt dies zu Spannungen in der Kniescheibensehne.

Die Patellasehne zieht dann an der Tibia, im Bereich der Wachstumsfuge. Jede Bewegung, die eine wiederholte Streckung des Beins verursacht, kann Schmerzen an der Stelle verursachen, an der die Patellasehne an der Oberseite des Schienbeins ansetzt.

Aktivitäten, die das Knie belasten, insbesondere hocken, beugen oder bergauf (oder im Stadion) laufen, führen dazu, dass das Gewebe um die Wachstumsfuge schmerzt und anschwillt. Es tut auch weh, den empfindlichen Bereich zu treffen oder zu treffen. Knien kann sehr schmerzhaft sein.

Richtige Handhabung und Behandlung

Die Osgood-Schlatter-Krankheit verschwindet normalerweise mit der Zeit und Ruhe. Sportliche Aktivitäten, die Laufen, Springen oder tiefes Kniebeugen erfordern, sollten eingeschränkt werden, bis die Empfindlichkeit und Schwellungen nachlassen.

Knieschoner kann von Sportlern verwendet werden, die an Sportarten teilnehmen, bei denen das Knie Kontakt mit der Spielfläche haben kann, oder von anderen Spielern. Einige Sportler stellen fest, dass das Tragen eines Patellasehnenriemens unter der Kniescheibe dazu beitragen kann, den Zug am Tuberculum tibialis zu reduzieren.

Lesen Sie auch: Osgood-Schlatter-Krankheit, eine der einzigartigen Krankheiten, die Sie kennen müssen

Eispackungen nach der Aktivität sind hilfreich und Eis kann bei Bedarf zwei- bis dreimal täglich, jeweils 20 bis 30 Minuten, aufgetragen werden. Der genaue Zeitpunkt für die Rückkehr zum Sport richtet sich nach der Schmerztoleranz des Athleten. Ein Athlet wird sein Knie nicht "beschädigen", indem er mit Schmerzen spielt.

Ihr Arzt kann Ihnen auch Dehnübungen empfehlen, um die Flexibilität der Vorder- und Rückseite Ihrer Oberschenkel (Quader und Oberschenkelmuskulatur) zu erhöhen. Dies kann entweder durch Heimübungen oder formelle Physiotherapie erreicht werden.

Medikamente, wie z Paracetamol (Tylenol) oder nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) wie Ibuprofen (Aleve und Advil) können verwendet werden, um Schmerzen zu lindern. Wenn der Betroffene täglich mehrere Dosen Medikamente benötigt und die Schmerzen seine täglichen Aktivitäten beeinträchtigen, sollte über eine Trainingspause gesprochen werden.

In fast allen Fällen ist eine Operation nicht erforderlich. Dies liegt daran, dass die Knorpelwachstumsfuge schließlich ihr Wachstum stoppt und sich mit Knochen füllt, wenn das Kind aufhört zu wachsen.

Lesen Sie auch: Macht Knieschmerzen, lernen Sie die Fakten des patellofemoralen Schmerzsyndroms kennen

Knochen ist stärker als Knorpel und weniger anfällig für Reizungen. Die Schmerzen und Schwellungen verschwinden, da keine neuen Wachstumsfugen vorhanden sind. Die mit der Osgood-Schlatter-Krankheit verbundenen Schmerzen enden fast immer, wenn ein Teenager aufhört zu wachsen.

In seltenen Fällen hält der Schmerz an, nachdem der Knochen aufgehört hat zu wachsen. Eine Operation wird nur empfohlen, wenn Knochenfragmente nicht heilen. Bei wachsenden Sportlern wird niemals eine Operation durchgeführt, da die Wachstumsfugen beschädigt werden können. Sollten Schmerzen und Schwellungen trotz Behandlung bestehen bleiben, sollte der Sportler regelmäßig von einem Arzt untersucht werden. Wenn die Schwellung weiter zunimmt, sollte der Patient erneut untersucht werden.

Wer mehr über die Symptome des Morbus Osgood Schlatter erfahren möchte, kann direkt fragen bei . Ärzte, die Experten auf ihrem Gebiet sind, werden versuchen, die beste Lösung für Sie zu finden. Wie, genug herunterladen Anwendung über Google Play oder den App Store. Durch Funktionen Sprechen Sie mit einem Arzt , Sie können wählen, ob Sie chatten möchten Video-/Sprachanruf oder Plaudern .

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found