Frauen haben Schwierigkeiten, aufgrund einer unregelmäßigen Menstruation schwanger zu werden, was ist der Grund?

, Jakarta - Frauen mit unregelmäßiger Menstruation haben weniger Chancen, schwanger zu werden als Frauen mit regelmäßiger Menstruation. Dies liegt daran, dass Frauen mit unregelmäßiger Periode eine ungewisse Ovulationsperiode haben. In der Regel werden Frauen mit unregelmäßigen Perioden, die versuchen, schwanger zu werden, mit einer Menge Unsicherheit konfrontiert.

Lesen Sie auch: Endometriose verursacht unregelmäßige Menstruation, ist sie gefährlich?

Frauen haben Schwierigkeiten, aufgrund einer unregelmäßigen Menstruation schwanger zu werden, was ist der Grund?

Eine unregelmäßige Menstruation bedeutet nicht, dass Sie nicht so fruchtbar sind wie andere Frauen, die immer pünktlich menstruieren. Wenn sich der Menstruationsplan jedoch weiterhin verzögert, suchen Sie sofort einen Arzt auf, ja! Hier sind einige Dinge, die den Menstruationsplan einer Frau durcheinander bringen können.

1. Adipositas erleben

Übergewicht bei Frauen kann hormonelle Veränderungen auslösen, sodass Frauen mit Fettleibigkeit ein höheres Risiko für eine verzögerte Menstruation haben. Um dies zu vermeiden, können Sie eine gesunde Ernährung mit regelmäßiger Bewegung einhalten.

2. Stress erleben

Der Teil des Gehirns, der den Menstruationszyklus reguliert, wird gestört, wenn eine Frau Stress erlebt. Infolgedessen wird der Menstruationszyklus verzögert und es kommt zu einer Gewichtszunahme, sogar zu einem drastischen Gewichtsverlust. Um Stress zu vermeiden, können Sie Entspannungstechniken anwenden oder Ihren Lebensstil zum Besseren ändern, damit der Menstruationszyklus reibungslos zurückkehrt.

Lesen Sie auch: Unregelmäßige Menstruation, was tun?

3. Untergewicht

Frauen mit Essstörungen wie Bulimie und Anorexie beeinträchtigen den Eisprung. Der Eisprung ist der Vorgang, bei dem eine reife Eizelle aus dem Eierstock in den Eileiter abgegeben wird, um befruchtet zu werden. Um dies zu vermeiden, behandeln Sie Ihre Essstörungen und nehmen Sie zu, indem Sie gesunde Lebensmittel zu sich nehmen, um den normalen Menstruationszyklus wiederherzustellen.

4. Verwendung von Verhütungsmitteln

Wenn Sie frisch verheiratet sind und auf ein Baby warten, vermeiden Sie die Einnahme von Antibabypillen oder anderen Verhütungsmitteln. Denn Antibabypillen enthalten die Hormone Gestagen und Östrogen, die den Eisprung stören können. Eine Person, die diese Pille einnimmt, braucht etwa sechs Monate, bis sich der Menstruationszyklus wieder normalisiert.

5. Frühe Menopause erleben

Eine Frau, die frühe Symptome der Wechseljahre vor dem 40. Lebensjahr hat, wird die Freisetzung von Eizellen stoppen. Dadurch verzögert sich die Menstruation oder hört sogar ganz auf. Um vorzeitigen Wechseljahren vorzubeugen, können Sie Walnüsse, Roggen, Sojabohnen, Brokkoli, Paprika, Karotten und Schokolade zu sich nehmen. Darüber hinaus müssen Sie täglich einfache Übungen wie Yoga, Laufen oder Schwimmen regelmäßig durchführen, um die Durchblutung zu verbessern.

6. Rauchen

Wenn Sie eine Frau sind, die raucht, ist es besser, jetzt aufzuhören, OK! Rauchen kann Menstruationsstörungen verursachen, denn die darin enthaltenen Stoffe, darunter auch Nikotin, können die Hormone Östrogen und Progesteron beeinflussen, die im Menstruationszyklus eine Rolle spielen.

Lesen Sie auch: Unregelmäßige Menstruation, ist das normal?

Eine späte Menstruation kann von manchen Frauen als eine triviale Sache angesehen werden. Tatsächlich kann dieser Zustand ein Symptom einer schweren Krankheit sein. Bei häufigen Menstruationsverzögerungen sofort einen Arzt aufsuchen, ja! Vor allem, wenn Sie so schnell wie möglich Kinder haben möchten. Weitere Details können Sie direkt mit einem Arzttermin im Krankenhaus Ihrer Wahl besprechen über . Komm schon, herunterladen sofort die Bewerbung!

k├╝rzliche Posts