Diese Sonne braucht 6 Möglichkeiten, Babys zu trocknen

, Jakarta - Eine der obligatorischen Gewohnheiten, um die Gesundheit des Kleinen zu erhalten, besteht darin, es jeden Morgen zu "trocknen". Ja, Sonnenlicht kann Neugeborenen viele Vorteile bieten, von denen einer Gelbsucht verhindert. Auch wenn es viele Vorteile hat, denken Sie daran, wenn die Haut des Babys noch empfindlich und dünn ist. Nun, hier sind einige Dinge, die Sie beim Trocknen von Babys beachten sollten:

1. Indoor-Sonnenbaden

Um Gelbsucht zu lindern, wird empfohlen, Ihr Kleines 10 Minuten lang im Zimmer zu trocknen. Der Trick besteht darin, vor dem Fenster zu stehen, damit Ihr Kleines nicht direkt der Sonne ausgesetzt ist. Tun Sie es einmal, zwischen 7.30 und 08.00 Uhr WIB, wenn die Sonne noch warm (nicht heiß) für 10 Minuten ist.

2. Nicht ganzer Körper

Das Abtrocknen des Babys bedeutet nicht, dass die Mutter alle Hautpartien des Babys der Sonne aussetzen muss. Um Ihr Kleines zu trocknen, werden mindestens 20 Prozent der Hautoberfläche dem Sonnenlicht ausgesetzt.

3. Sonnencreme

Wenn Ihr Baby sechs Monate alt ist, können Sie Sonnencreme für Ihr Kleines verwenden. Wählen Sie stattdessen ein Sonnenschutzmittel mit einem Lichtschutzfaktor von 15 oder mehr, wie von Ihrem Arzt empfohlen. Wenn Ihr Kind unter sechs Monate alt ist, können Sie es umgehen, indem Sie langärmelige Kleidung und Hosen tragen. Dies geschieht, um es vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.

4. Sonnencreme für Frühgeborene

Es ist am besten, Sonnencreme nicht auf der Haut von Frühgeborenen zu verwenden. Dies liegt daran, dass das Stratum corneum, die äußerste Schicht der Epidermis, die dünner ist als bei normal geborenen Babys, tatsächlich mehr Sonnenschutzmittel aufnehmen kann.

5. Tragen Sie immer Kleidung

Denken Sie nicht daran, das Baby abzutrocknen und es dann ohne Kleidung der Sonne auszusetzen, okay? Anziehen muss die Mutter den Kleinen noch, denn nur 20 Prozent seines Körpers sollen der Sonne ausgesetzt sein. Es ist also nichts falsch daran, einen Hut zu geben, um den Kopf und die Augen Ihres Kleinen zu schützen, die noch empfindlich sind.

6. Baby unter 6 Monaten

Die American Academy of Pediatrics (AAP) empfiehlt Babys unter sechs Monaten, beim Trocknen langärmelige Hemden und lange Hosen zu tragen. Dies geschieht, um einen Sonnenbrand bei empfindlicher Haut zu vermeiden. Was die Verwendung von Sonnenschutzmitteln angeht, so wird gemäß der AAP-Empfehlung so wenig wie möglich mit mindestens SPF 15 gegeben. Aber nur für Babys über sechs Monate. In der Zwischenzeit ist der Bereich, der Sonnencreme erhält, der Teil, der exponiert ist.

Es ist sehr wichtig, die Haut des Neugeborenen vor der Sonne zu schützen. Es stimmt, dass Ihr Kleines die Sonne braucht, aber nicht zu viel. Da seine Haut noch dünn und empfindlich ist, braucht er zusätzliche Pflege, um nicht zu reizen und zu brennen. Daher sollte die Mutter immer mit dem Arzt über die Gesundheit des Neugeborenen sprechen. Wenn Sie sich die Mühe machen, das Haus zu verlassen, um ins Krankenhaus zu gehen, um grundlegende Dinge zur Pflege des Babys zu fragen, müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen. Mama kann die App benutzen .

Mit , kann die Mutter direkt mit einem Kinderarzt sprechen, der der Mutter bei der Pflege des Babys hilft. Und wenn Sie Behandlungsempfehlungen oder einen Arztbesuch im Krankenhaus benötigen, Arzt kann es Mama geben. Um direkt mit dem Arzt zu sprechen kann durch gemacht werden Sprach-/Videoanruf und Plaudern. Darüber hinaus können Mütter die benötigten Gesundheitsprodukte auch über kaufen und die Bestellung wird innerhalb einer Stunde geliefert. Komm schon, herunterladen jetzt im App Store und bei Google Play.

k├╝rzliche Posts