So beugen Sie einer chronischen Veneninsuffizienz vor

, Jakarta – Chronische Veneninsuffizienz oder chronisch venöse Insuffizienz (CVI) tritt auf, wenn die Venenwände oder die Venenklappen im Beinbereich nicht richtig funktionieren. Dies erschwert den Rückfluss des Blutes aus den Beinen zum Herzen. CVI bewirkt, dass sich Blut in den Venen der Beine ansammelt, was als Stase bekannt ist.

CVI wird oft durch Blutgerinnsel in den tiefen Venen verursacht, die oft als bezeichnet werden tiefe Venenthrombose (DVT). CVI kann aber auch durch Beckentumore und Gefäßfehlbildungen verursacht werden. Kann dieser Zustand also verhindert werden?

Lesen Sie auch: Chirurgie zur Behandlung der chronischen Veneninsuffizienz

Kann einer chronischen Veneninsuffizienz vorgebeugt werden?

Start von Cleveland-Klinik, Chronischer Veneninsuffizienz kann durch einen gesunden Lebensstil verhindert werden, wie zum Beispiel:

  • Essen Sie eine gesunde ausgewogene Ernährung.
  • Aufhören zu rauchen.
  • Regelmäßig Sport treiben.
  • Vermeiden Sie enge Kleidung oder Gürtel.
  • Abnehmen für jemanden, der übergewichtig ist.
  • Vermeiden Sie langes Sitzen oder Stehen.

Die oben genannten Dinge sind im Allgemeinen in der Lage, die Venenklappen richtig zu halten, sodass der Blutfluss nicht gestört wird.

Symptome von CVI, auf die Sie achten sollten

Zitiert aus Hopkins-Medizin, Im Folgenden sind eine Reihe von Symptomen aufgeführt, die durch eine chronische venöse Insuffizienz verursacht werden, und zwar:

  • Schwellungen in den Füßen oder Knöcheln.
  • Waden fühlen sich angespannt an oder Füße jucken und schmerzen.
  • Schmerzen beim Gehen, die in Ruhe aufhören.
  • Braune Haut in der Nähe der Knöchel.
  • Fußgeschwüre, die schwer zu behandeln sind.
  • Füße fühlen sich unwohl und wollen immer Beine bewegen ( Ruhelose Beine-Syndrom ).
  • Schmerzhafte Wadenkrämpfe oder Muskelkrämpfe.

Symptome einer chronischen venösen Insuffizienz können wie andere Gesundheitszustände erscheinen. Daher sollten Sie über die Anwendung mit einem Arzt sprechen wenn Sie ähnliche Symptome wie die oben genannten haben. Über die App , Sie können den Arzt jederzeit und überall erreichen über Plaudern , und Sprach-/Videoanruf .

Lesen Sie auch: Willst du gesunde Blutgefäße? Verzehre diese 3 Lebensmittel

Behandlungsoptionen für chronisch venöse Insuffizienz

Die Behandlungsoptionen für CVI hängen von Ihrem Alter, Ihrem Gesundheitszustand und Ihrer Krankengeschichte ab. Darüber hinaus bestimmt auch die Schwere der Erkrankung, die Sie erleben, die gewählte Behandlung. Hier sind einige Behandlungsoptionen zur Behandlung von CVI, nämlich:

  • Verbesserung der Durchblutung der Beinvenen . Um Schwellungen zu reduzieren und die Durchblutung zu erhöhen, wird Ihr Arzt sicherstellen, dass Ihre Füße immer hochgelagert sind. Dazu sollten Sie Kompressionsstrümpfe tragen und regelmäßig leichte Übungen machen.
  • Arzneimittel. Medikamente sollen den Blutfluss erhöhen. Medikamente werden mit einer Kompressionstherapie kombiniert, um auftretende Geschwüre zu heilen.
  • Endovenöse Laserablation oder Radiofrequenzablation (RFA). Dies ist ein minimal-invasives Verfahren, bei dem ein Katheter direkt in die betroffene Vene gelegt wird, um die Vene zu verschließen.
  • Sklerotherapie. Diese Behandlung wird verwendet, wenn Ihre CVI schwer genug ist. Die Sklerotherapie wird durchgeführt, indem eine Chemikalie in die betroffene Vene injiziert wird. Die Chemikalie verursacht dann Narbengewebe in den Blutgefäßen, so dass sie kein Blut transportieren. Das Blut wird durch andere Blutgefäße zum Herzen zurückkehren.
  • Betrieb. In schweren Fällen von CVI wird eine Operation durchgeführt. Ligatur ist die Art der Operation, die oft gewählt wird, indem die Vene so abgebunden wird, dass kein Blut mehr durch die Vene fließt. Wenn die Vene oder Klappe stark beschädigt ist, kann die Vene entfernt werden. Dieses Verfahren wird als Venenstripping bezeichnet.

Lesen Sie auch: Probleme mit Blutgefäßen, dies ist der Untersuchungsschritt mit Doppler-Ultraschall

Dies sind einige der Behandlungsmöglichkeiten für die chronische venöse Insuffizienz. Die oben genannten Behandlungen werden selbstverständlich auf Ihre Beschwerden abgestimmt.

Referenz:
Cleveland-Klinik. Zugegriffen 2020. Chronische Veneninsuffizienz (CVI).
Hopkins-Medizin. Zugegriffen 2020. Chronische Veneninsuffizienz.

kürzliche Posts