So führen Sie eine Herzkatheterisierung durch

Jakarta- Bei der Herzkatheteruntersuchung (oft als Herzkatheter bezeichnet) wird der Arzt einen sehr kleinen, flexiblen, hohlen Schlauch (Katheter genannt) in eine Vene in der Leiste, im Arm oder im Hals einführen.

Fädeln Sie es dann durch die Vene in die Aorta und in das Herz. Sobald der Katheter platziert ist, können mehrere Tests durchgeführt werden. Ärzte können Katheterspitzen in verschiedene Teile des Herzens einführen, um den Druck in den Herzkammern zu messen, oder Blutproben entnehmen, um den Sauerstoffgehalt zu messen. Das vollständige Verfahren finden Sie unten!

Warum wird eine Herzkatheterisierung durchgeführt?

Während des Tests bleiben Sie wach, aber vor Beginn wird Ihnen eine kleine Menge Beruhigungsmittel verabreicht, damit Sie sich während des Eingriffs wohl fühlen. Ärzte können einen Herzkatheter verwenden, um die folgenden Herzerkrankungen zu diagnostizieren:

Lesen Sie auch: Warum Herz- und Gehirnkatheterisierung durchgeführt wird

  • Arteriosklerose

Es ist die allmähliche Verstopfung der Arterien durch Fettstoffe und andere Substanzen im Blutkreislauf.

  • Kardiomyopathie

Dies ist eine Vergrößerung des Herzens aufgrund einer Verdickung oder Schwächung des Herzmuskels

  • Angeborenen Herzfehler

Defekte in einer oder mehreren Strukturen des Herzens, die während der fetalen Entwicklung auftreten, wie zum Beispiel ein Ventrikelseptumdefekt (ein Loch in der Wand zwischen den beiden unteren Herzkammern) werden als angeborene Herzfehler bezeichnet. Dies kann zu einem abnormalen Blutfluss im Herzen führen.

  • Herzfehler

Dieser Zustand tritt auf, wenn der Herzmuskel zu schwach wird, um das Blut richtig zu pumpen, was zu einer Flüssigkeitsansammlung (Stauung) in den Blutgefäßen und der Lunge und zu Ödemen (Schwellungen) in den Füßen, Knöcheln und anderen Körperteilen führt.

  • Herzklappenerkrankung

Schäden an einer oder mehreren Herzklappen, die den Blutfluss im Herzen beeinträchtigen können.

Möglicherweise benötigen Sie einen Herzkatheter, wenn Sie eines der folgenden Symptome haben:

  1. Brustschmerzen (Angina).

  2. Schwer zu atmen.

  3. Schwindlig.

  4. Extreme Müdigkeit.

  5. Wenn Screening-Tests wie ein Elektrokardiogramm (EKG) oder ein Belastungstest auf eine Herzerkrankung hinweisen, die einer weiteren Untersuchung bedarf, kann Ihr Arzt auch eine Herzkatheteruntersuchung durchführen.

Ein Herzkatheterverfahren zur Beurteilung des Blutflusses zum Herzmuskel bei Brustschmerzen nach einem Herzinfarkt, einer Koronararterien-Bypass-Operation und einer Koronarangioplastie (Eröffnung der Koronararterien mit einem Ballon oder einer anderen Methode) oder Stent-Platzierung (eine kleine Metallspirale) oder Schlauch wird in die Arterie gelegt, um die Arterien offen zu halten).

Lesen Sie auch: Aus diesem Grund wird nicht nur eine Herzkatheteruntersuchung durchgeführt

Wenn Sie mehr über den Ablauf einer Herzkatheteruntersuchung erfahren möchten, wenden Sie sich direkt an für nähere Informationen. Ärzte, die Experten auf ihrem Gebiet sind, werden versuchen, die beste Lösung für Sie zu finden. Wie, genug herunterladen Anwendung über Google Play oder den App Store. Durch Funktionen Arzt kontaktieren Sie können wählen, ob Sie chatten möchten Video-/Sprachanruf oder Plaudern .

Mögliche Risiken im Zusammenhang mit einer Herzkatheteruntersuchung sind:

  1. Blutungen oder Blutergüsse an der Stelle, an der der Katheter in den Körper eingeführt wird (Leiste, Arm, Hals oder Handgelenk).

  2. Schmerzen, wo der Katheter in den Körper eingeführt wird.

  3. Blutgerinnsel oder Schäden an den Blutgefäßen, in die der Katheter eingeführt wurde.

  4. Eine Infektion, bei der ein Katheter in den Körper eingeführt wird.

  5. Probleme mit dem Herzrhythmus (normalerweise vorübergehend).

Schwerwiegendere, aber seltenere Komplikationen sind:

  1. Ischämie (verminderte Durchblutung des Herzgewebes), Brustschmerzen oder Herzinfarkt

  2. Plötzlicher Verschluss einer Koronararterie.

  3. Ein Riss in der Auskleidung der Arterie.

  4. Nierenschäden durch den verwendeten Farbstoff.

Wenn Sie schwanger sind, informieren Sie Ihren Arzt, da die Gefahr einer Verletzung des Fötus durch eine Herzkatheteruntersuchung besteht. Strahlenbelastung während der Schwangerschaft kann zu Geburtsfehlern führen. Informieren Sie Ihren Arzt auch, wenn Sie stillen.

Es besteht die Gefahr einer allergischen Reaktion auf den bei der Herzkatheteruntersuchung verwendeten Farbstoff. Wenn Sie allergisch oder empfindlich auf Medikamente, Kontrastmittel, Jod oder Latex reagieren, informieren Sie Ihren Arzt. Informieren Sie Ihren Arzt auch, wenn Sie an Nierenversagen oder anderen Nierenproblemen leiden.

Referenz:

Johns Hopkins. Zugegriffen 2019. Herzkatheterisierung.
Mayo-Klinik. Zugegriffen im Jahr 2019. Herzkatheteruntersuchung .

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found