Braucht Ihr Kind einen Psychologen, wenn Sie die Sachen anderer Leute nehmen?

, Jakarta – Kleptomanie, ist ein Wort, das sich auf den Akt des Stehlens bezieht. Anders als bei Diebstählen im Allgemeinen stiehlt jemand, der an Kleptomanie leidet, meist aus Lust und nicht nur aus Not. Menschen, die an Kleptomanie leiden, können dem Drang, Dinge zu nehmen, aufgrund einer gestörten psychischen Verfassung nicht widerstehen.

Lesen Sie auch: Kann geheilt werden, so behandeln Sie Kleptomanie

Menschen mit dieser Störung sind gezwungen, Dinge zu stehlen, im Allgemeinen Dinge von geringem oder keinem Wert, wie Stifte, Büroklammern, Bänder, Bleistifte und kleine Spielsachen. Die Erkrankung beginnt normalerweise im Jugendalter und wird bei Kindern als selten angesehen. Allerdings können sich im Kindesalter Symptome einer Kleptomanie entwickeln. Was ist also der Auslöser?

Ursachen von Kindern mit Kleptomanie

Leider ist die Ursache von an Kleptomanie erkrankten Kindern bisher nicht sicher bekannt. Die Symptome der Kleptomanie bei Kindern können im Alter von fünf Jahren beobachtet werden. Es wird angenommen, dass dieses Problem durch eine Gehirnchemikalie namens Serotonin ausgelöst wird, die die Stimmungen und Emotionen einer Person reguliert. Es gibt auch Theorien, die glauben, dass diese Störung mit Zwangsstörungen oder Depressionen zusammenhängt.

Der Wunsch zu stehlen wurzelt in einem Minderwertigkeitskomplex. Manche Kinder fühlen sich oft verloren oder haben das Bedürfnis zu zeigen, was ihnen nicht gehört. In anderen Fällen hat ein Kind ein starkes Verlangen zu stehlen, nur um seinen Wunsch zu erfüllen. Daher ist es wichtig, anhand der Symptome zwischen Diebstahl und Kleptomanie zu unterscheiden.

Kleptomanie bei kleinen Kindern kann für Eltern traumatisierend sein. Die Kenntnis der Symptome kann den Eltern helfen, eine angemessene Behandlung durchzuführen. Kinder mit Kleptomanie werden in der Regel vor und während des Diebstahls angespannt und aufgeregt. Sie fühlen sich dann glücklich, nachdem sie das Objekt gestohlen haben, das ihre Aufmerksamkeit erregt hat. Darüber hinaus erfordert Kleptomanie keine Komplizen oder die Hilfe anderer Personen. Der Grund, sie suchen Befriedigung durch Stehlen.

Lesen Sie auch: Einsame Kinder neigen dazu, wirklich kleptomanisch zu sein?

Sollte ein Kind mit Kleptomanie zu einem Psychologen gebracht werden?

Eltern müssen wissen, dass es nicht bedeutet, dass das Kind Kleptomanie hat oder ein Krimineller ist, wenn ein Kind einmal beim Stehlen erwischt wird. Eltern geben Ratschläge zu den Folgen von Diebstahl, der Wunsch zu stehlen kann verschwinden. Wenn der Diebstahl über einen längeren Zeitraum andauert, muss das Problem medizinisch behandelt und das Kind zu einem Psychologen gebracht werden. Wenn Sie mit Ihrem Kleinen einen Psychologen aufsuchen müssen, können Sie jetzt zuerst über die Anwendung einen Termin bei einem Psychologen vereinbaren .

Eltern sollten auch verstehen, dass Kleptomanie eine psychische Störung und keine kriminelle Handlung ist. Die Tendenzen gehen oft auf zugrunde liegende psychische Probleme wie Stress, Angst, Essstörungen, Drogenmissbrauch und andere psychische Störungen zurück. Die Beratung ist der erste Schritt, um mit einem Kind mit dieser Erkrankung umzugehen.

Viele Kinder, die an Kleptomanie leiden, werden als Kriminelle abgestempelt und verlieren Freunde und das Vertrauen ihrer Umgebung. Hier ist die Rolle der Eltern gefragt, immer aufmerksam zu sein. Versuchen Sie, Ihr Kind in körperliche Aktivitäten einzubeziehen, da dies es vom Diebstahl ablenken kann.

Lesen Sie auch: So gehen Sie mit einem kleptomanischen Freund um

Bei der Behandlung eines Kindes mit Kleptomanie wird eine kognitive Verhaltenstherapie empfohlen. Manchmal werden bei der Behandlung dieser Störung auch Antidepressiva verschrieben. Prozac ist ein Antidepressivum, das während der Behandlung verschrieben wird. Eltern müssen auch nicht beleidigt sein, wenn der Lehrer ihre Kleinen tadelt oder bittet, die Dinge, die sie in der Tasche haben, herauszunehmen.

Dies mag sowohl für Eltern als auch für Kinder ein wenig peinlich sein, aber es kann Eltern tatsächlich helfen, Lösungen für diese Probleme zu finden und sich um ihre Kleinen zu kümmern. Je jünger das Kind ist, desto leichter ist es natürlich, diese Probleme zu überwinden.

Referenz :
PsycholoGenie. Abgerufen 2019. Kleptomanie bei Kindern.
Gesundheitslinie. Zugriff im Jahr 2019. Stehlen.

kürzliche Posts