Je schlauer, eine Person, die anfällig für psychische Störungen ist?

, Jakarta - In einer Studie heißt es, dass intelligente Menschen ein viermal höheres Risiko haben, psychische Störungen wie eine bipolare Störung zu entwickeln, als weniger intelligente Menschen. Intelligente Menschen sind auch anfälliger für körperliche Angst und Unruhe. Darüber hinaus besteht bei jemandem mit einem hohen IQ auch ein höheres Risiko, eine bipolare Störung zu entwickeln.

Daher hat jemand mit überdurchschnittlicher Intelligenz eine sehr enge Beziehung zu psychischen Störungen oder Störungen. Forscher haben auch keinen Zusammenhang zwischen dem Grad der brillanten Intelligenz und der Anfälligkeit für psychische Störungen gefunden. Es gibt jedoch eine Studie, die als Referenz verwendet werden kann, um den Zusammenhang zwischen den beiden zu verstehen.

Die Studie ergab, dass intelligente Menschen den gleichen Proteingehalt im Gehirn haben wie Menschen mit Schizophrenie und bipolarer Störung. Dieses Protein kann eine Verbindung zwischen Intelligenz und Arten von psychischen Störungen sein. Ob das Protein das menschliche Gehirn tatsächlich beeinflussen kann, muss jedoch noch weiter erforscht werden.

Die meisten intelligenten Menschen und Menschen mit psychischen Störungen haben eines gemeinsam, nämlich dass sie sich anderen Menschen gegenüber unwohl fühlen. Daher neigen sie dazu, sich aus dem sozialen Umfeld zurückzuziehen.

Der Teil des Gehirns, der das soziale Leben reguliert, wird von intelligenten Menschen selten genutzt. Dadurch haben sie mehr Energie, um ihre Funktionen zu übertragen. Die Übertragung von Funktionen ermöglicht ihnen, komplexe Probleme zu denken, zu konzentrieren und zu lösen.

Daher können intelligente Menschen großartige Dinge machen und sie gut anwenden. Beispiele wie eine technologische Erfindung, Medikamente gegen unheilbare Krankheiten, Kunstwerke, Literatur und andere. Diese Studie sollte jedoch für eine ordnungsgemäße Validierung weiter getestet werden.

In einer anderen Studie mit 3715 Personen wurde auf Angstzustände, Depressionen, Autismus, ADHS und andere neurologische Störungen getestet. Alle Teilnehmer, die an der Studie teilnahmen, hatten einen IQ von über 130. Die Ergebnisse der Studie waren, dass 20 Prozent der Teilnehmer an Angstzuständen und Depressionen litten. In der Studie wurde festgestellt, dass die Teilnehmer der Studie eine schwache Immunität hatten.

Aus früheren Forschungen ist bewiesen, dass es einen Zusammenhang zwischen Intelligenz und psychischen Störungen sowie Stimmungsstörungen und körperlichen Erkrankungen gibt. Das erhöhte Risiko für psychische Störungen hängt mit sozialen Problemen zusammen, da sie sich mehr für Analytics begeistern als für Interaktionen mit anderen Menschen.

Bei körperlichen Beschwerden fanden die Forscher einen klaren Zusammenhang zwischen guter intellektueller Leistungsfähigkeit und psychischen und physiologischen Zuständen bei intelligenten Menschen. Dann ziehen sie den Schluss, dass intelligente Menschen eine höhere Gehirnaktivität haben und diese Aktivität schließlich zu übermäßig wird, so dass sie anfälliger für Krankheiten sind.

Darüber hinaus gibt es den Einfluss bestimmter Gene, die psychische Störungen verursachen können, wie z. B. eine bipolare Störung, die möglicherweise gegen erworbene Intelligenz ausgetauscht werden muss. Es wurde auch festgestellt, dass das Risiko für psychische Störungen bei jemandem, der als Künstler arbeitete, um 17 Prozent stieg. Es wurde angegeben, dass die Künstler und prominenten Persönlichkeiten von Depressionen und verschiedenen psychischen Erkrankungen geplagt waren. Dennoch gibt es keine validen Beweise für den Zusammenhang von psychischen Störungen mit Intelligenz.

Das ist die Diskussion über das Verhältnis intelligenter Menschen mit psychischen Störungen. Wenn Sie eine psychische Störung verspüren, können Sie mit Ärzten von . Genug mit herunterladen Anwendung zu Smartphone Sie.

Lesen Sie auch:

  • 4 psychische Störungen, für die Schüler anfällig sind
  • Arten von psychischen Störungen, die die Entwicklung von Kindern beeinträchtigen können
  • Erleben Sie diese 8 Zeichen, hüten Sie sich vor Borderline-Persönlichkeitsstörung

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found