Seien Sie wachsam, Infektionen im Mund können geschwollenes Zahnfleisch verursachen

„Geschwollenes Zahnfleisch ist eines der häufigsten Mund- und Zahnprobleme. Dieses Problem kann durch eine Infektion verursacht werden, die den Mund befällt. Das darf nicht passieren, es muss behandelt werden, um keine ernsthafteren Störungen zu verursachen.“

, Jakarta – Fühlt sich Ihr Zahnfleisch unwohl und geschwollen an? Dies kann auf eine Infektion im Mund zurückzuführen sein. Dieses Problem kann es Ihnen erschweren, mundbezogene Aktivitäten wie Essen und Sprechen auszuführen. Doch wie verursacht eine Infektion im Mund geschwollenes Zahnfleisch? Für weitere Details lesen Sie die folgende Rezension!

Geschwollenes Zahnfleisch aufgrund einer Infektion im Mund

Es ist sehr wichtig, das Zahnfleisch für die Kontinuität der Mundgesundheit zu erhalten. Die Mundwerkzeuge bestehen aus hartem rosa Gewebe, das den Kieferknochen bedeckt. Dieses Gewebe ist voller Blutgefäße und wölbt sich daher, wenn es anschwillt. Geschwollenes Zahnfleisch kann rot erscheinen, nicht wie üblich rosa.

Lesen Sie auch: Angriff auf den Mund, das sind 10 Ursachen für Mundsoor

Es gibt viele Ursachen für geschwollenes Zahnfleisch, eine davon ist eine Infektion im Mund. Die häufigsten Ursachen für Infektionen im Mund- und Zahnfleischbereich sind: Gingivostomatitis. Wenn dieses Problem auftritt, kann es zu Läsionen im Mund kommen, die Krebsgeschwüren ähneln. Dieses Problem wird oft mit einer problematischen Zahn- und Mundpflege in Verbindung gebracht.

Einige Infektionsprobleme im Mund, die geschwollenes Zahnfleisch verursachen, können auch andere Probleme verursachen, wie zum Beispiel:

  • Herpesvirus (HSV-1), das ist das Virus, das Lippenherpes im Mund verursacht.
  • Coxsackievirus, ein Virus, das oft durch Berühren von mit Fäkalien verunreinigten Gegenständen übertragen wird.
  • Bestimmte Bakterien, wie z Streptokokken.
  • Mangelnde Mundhygiene, z. B. nicht regelmäßiges Zähneputzen.

Neben geschwollenem Zahnfleisch können die Symptome einer Gingivostomatitis je nach Schweregrad der Erkrankung variieren. Sie können Unbehagen oder sogar ein wundes und wundes Gefühl im Mund verspüren. Nun, einige der Symptome dieser Infektion im Mund, die zusätzlich zu den bereits erwähnten auftreten können, sind:

  • Es gibt kleine Wunden am Zahnfleisch, die Krebsgeschwüren ähneln, aber außen grau oder gelb und in der Mitte rot sind.
  • Mund, der einen unangenehmen Geruch verströmt.
  • Bekam Fieber.
  • Geschwollenes und blutendes Zahnfleisch.
  • Schwellung der Lymphknoten.
  • Schwierigkeiten beim Essen oder Trinken aufgrund von Beschwerden.

Jeder möchte sicherlich nicht, dass dieses Problem mit dem geschwollenen Zahnfleisch für lange Zeit auftritt. Daher sollten Sie mehrere Möglichkeiten kennen, um Gingivostomatitis effektiv zu behandeln. Diese Wunden können zwar ohne Behandlung innerhalb von zwei bis drei Wochen von selbst verschwinden, aber es wäre besser, wenn sie behandelt würden.

Lesen Sie auch: Pilzinfektion im Mund, Dies ist ein Risikofaktor für orale Candidose

Die Behandlung mit Antibiotika kann den infizierten Bereich reinigen, um die Heilung zu beschleunigen, wenn die Erkrankung durch Bakterien oder Viren verursacht wird. Die Behandlung muss jedoch mit einer ärztlichen Verordnung erfolgen. Sie können den Arzt fragen von über wirksame Möglichkeiten zur Behandlung von geschwollenem Zahnfleisch.

Nun, hier sind einige andere Möglichkeiten, mit geschwollenem Zahnfleisch aufgrund einer Infektion im Mund umzugehen:

  • Mundwasser mit Wasserstoffperoxid verwenden oder Xylocain. Du bekommst es in der Apotheke.
  • Auf natürliche Weise können Sie mit Salzwasser gurgeln. Wie man es macht, ist, 1/2 Teelöffel Salz in 1 Tasse Wasser zu mischen.
  • Vermeiden Sie scharfes, salziges oder saures Essen. Diese Art von Nahrung kann die Wunde reizen. Wählen Sie weiche Lebensmittel, bei denen Sie sich beim Verzehr wohl fühlen.

Lesen Sie auch: Erkenne 7 Krankheiten, die im Mund auftreten können

Achten Sie zusätzlich zu dieser Behandlung darauf, Ihre Zähne regelmäßig zu putzen und eine weiche Zahnbürste zu verwenden, um die Schmerzen beim Zähneputzen zu lindern. Achten Sie auch auf regelmäßige Mund- und Zahnkontrollen beim Arzt. Routinekontrollen von Mund und Zähnen können auch auf Bestellung in mehreren Krankenhäusern durchgeführt werden, mit denen zusammenarbeiten . Herunterladen die App jetzt!

Referenz:
Medizinische Nachrichten heute. Zugegriffen 2021. Was tun bei geschwollenem Zahnfleisch?
Gesundheitslinie. Zugegriffen im Jahr 2021. Gingivostomatitis.

kürzliche Posts