Gesunde Fastentipps für stillende Mütter

, Jakarta – Der Ramadan sollte für stillende Mütter kein Hindernis beim Fasten sein. Während des Fastens können Mütter noch genügend Nahrung und Nahrung für Kinder bereitstellen. Fasten reduziert nicht die Nahrungsaufnahme der Mutter, sondern ändert nur den Zeitpunkt und das Muster der Nahrungsaufnahme.

Lesen Sie auch: Hier ist ein gesunder Lebensstil beim Fasten

Lassen Sie nicht zu, dass das Fasten der Mutter und dem Baby, die noch stillen, tatsächlich zu wenig Nahrungsaufnahme macht. Versuchen Sie, diese gesunden Tipps zum Fasten während der Stillzeit zu befolgen.

1. Achten Sie auf die Speisekarte in Suhoor und Iftar

Wie bei anderen Menschen können stillende Mütter nur in der Morgendämmerung, beim Iftar und einige Zeit vor dem Zubettgehen essen. Es wäre also besser, wenn die Mutter der Nahrungsaufnahme und Ernährung, die die Mutter zu sich nimmt, mehr Aufmerksamkeit schenkt. Stellen Sie sicher, dass die Ernährung der Mutter vollständige Nährstoffe enthält, wie Kohlenhydrate, Eiweiß, gesunde Fette, Gemüse und Obst.

2. Verzehr gesunder Snacks zur Zeit nach dem Iftar

Nach dem Fastenbrechen haben Mütter viele Gelegenheiten, bis zum Morgengrauen Snacks zu sich zu nehmen. Wählen Sie stattdessen beim Essen von Snacks gesunde und nahrhafte Snacks wie gekochtes Obst oder Gemüse. Der Verzehr von viel Gemüse und Obst deckt den Vitamin- und Mineralstoffbedarf stillender Mütter.

Lesen Sie auch: Stillende Mütter sollten diese Lebensmittel meiden

3. Stellen Sie sicher, dass der Flüssigkeitsbedarf gedeckt ist

Achten Sie neben gesunden Lebensmitteln und Snacks auch auf die tägliche Flüssigkeitsaufnahme Ihrer Mutter. Ein ausreichender Flüssigkeitsbedarf während des Fastens wirkt sich nicht nur auf die Muttermilchproduktion aus, sondern hilft auch dem Körper der Mutter, Austrocknung zu vermeiden.

Normalerweise benötigen Erwachsene 8 bis 12 Gläser pro Tag, um den täglichen Flüssigkeitsbedarf zu decken. Neben Mineralwasser können Mütter auch wasserhaltige Früchte zu sich nehmen, um die Flüssigkeitsaufnahme im Körper zu erhöhen.

4. Vermeiden Sie anstrengende Aktivitäten während des Fastens

Während des Fastens können Mütter wie gewohnt ihren Aktivitäten nachgehen. Sie sollten jedoch Aktivitäten vermeiden, die zu anstrengend sind. Übermäßige Aktivität macht den Körper der Mutter müde, währenddessen muss die Mutter weiter stillen und darf bis zum Iftar nichts essen oder trinken. Wenn es nötig ist, multiplizieren Sie den Rest, um Energie zu sparen.

5. Nehmen Sie Nahrungsergänzungsmittel ein

Einige Mütter nehmen normalerweise Nahrungsergänzungsmittel ein, die während des Stillens helfen können, die Milchproduktion zu starten. Es gibt verschiedene Typen, Mütter können sie nach ihren Bedürfnissen kaufen. Nehmen Sie bei Bedarf Nahrungsergänzungsmittel nach dem Essen von Sahur und nach dem Fastenbrechen ein.

6. Besprechen Sie mit dem Arzt

Es ist nicht verkehrt, mit dem Arzt zu sprechen, bevor sich die Mutter zum Fasten entschließt, während sie stillen. Außerdem solltest du auf den Zustand und das Alter des Kleinen achten. Vergessen Sie nicht, herunterladen Anwendung denn über diese Anwendung können Mütter jederzeit bei Ärzten Fragen zur gesundheitlichen Problematik des Fastens und Stillens stellen.

7. Stillen Sie weiter

Wenn die Mutter nüchtern ist, geben Sie dem Kind wie gewohnt Muttermilch. Je häufiger Mütter ihren Kindern Muttermilch geben, desto mehr Milch produziert der Körper. Also keine Angst vor Muttermilchmangel beim Fasten, okay?

Neben dem direkten Stillen können Mütter auch nachts Muttermilch für die Milchaufnahme des Kindes am Tag abpumpen, wenn die Mutter weit vom Kind entfernt sein muss. Der Muttermilchbedarf Ihres Kindes wird also weiterhin gedeckt.

Lesen Sie auch: Stillende Mütter, können fasten oder nicht?

Das Fasten sollte für Mütter kein Hindernis sein, das Baby weiter zu stillen. Wenn die Mutter aus religiöser Sicht etwas über das Stillen und Fasten wissen möchte, kann sie die Anwendung Ustadz suchen verwenden und die Ustadz direkt fragen, um die besten Informationen und Lösungen zu erhalten. Somit wird der Ramadan ein gesegneter Monat für stillende Mütter.

Referenz:
Die asiatischen Eltern. Zugriff im Jahr 2021. Stillen und Fasten im Ramadan: Vollständiger Leitfaden für Mütter.
Die gesunden Muslime. Zugriff im Jahr 2021. Fasten während des Ramadan als stillende Mutter.

kürzliche Posts