Heben schwerer Gewichte verursacht Hernien, Mythos oder Tatsache?

, Jakarta - Eine Hernie tritt auf, wenn ein Teil oder das gesamte Gewebe oder Organ herausragt und durch eine Lücke oder Öffnung in der Muskelwand vorsteht und einen Knoten verursacht. Grundsätzlich sind die Muskeln des Körpers in der Lage, die Organe des Körpers zu unterstützen. Die Unfähigkeit der Muskeln, dieses Körperorgan zu unterstützen, führt zu einer Hernie.

Es gibt viele Dinge, die dazu führen können, dass Sie diese Krankheit erleben. Einer davon ist, zu oft schwere Gewichte zu heben, zumindest denken die meisten Menschen über diese Gesundheitsstörung. Stimmt es jedoch, dass das Heben von Gewichten zu Gewichtsverlust führen kann?

Lesen Sie auch: Erkennen Sie die Unterschiede bei Hernien bei Frauen und Männern

Gewichtheben verursacht Hernien, es ist nur ein Mythos

Zitiert aus Cleveland-Klinik, Hernien hängen nicht immer damit zusammen, dass der Körper immer schwere Gewichte hebt. Diese Schlussfolgerung ergibt sich vor dem Hintergrund der vielen Menschen, die Erfahrung mit Hernie nach dem Heben schwerer Gewichte. Beim Heben schwerer Gegenstände entsteht ein großer Druck auf die Bauchinnenseite, wodurch die inneren Organe in das schwächere Gewebe einsinken.

Dies ist jedoch nicht die Ursache für einen Leistenbruch, denn diese Krankheit entsteht durch Alter, Unfallverletzung, chronischen Husten, Nebenwirkungen einer Operation oder Operation oder Geburtsfehler, wenn die Bauchmuskeln nicht richtig verwachsen sind.

Obwohl es manchmal Schmerzen verursacht, die dem Körper unangenehm sind, Hernie in der Kategorie der Krankheit enthalten ist nicht gefährlich und kann bei sofortiger Behandlung geheilt werden. Es gibt jedoch eine Bedingung, wenn es auftritt strangulierte Hernie oder Darmverschluss. In diesem Fall muss der Betroffene behandelt werden, da diese Art von Hernie sehr schmerzhaft ist.

Hernienbehandlung

In der Regel erhalten die Betroffenen eine Behandlung entsprechend der Art der Krankheit und der auftretenden Symptome. Nabelbrüche zeigen in der Regel keine ernsthaften Symptome und können von selbst heilen. Ärzte drücken das hervorstehende Organ normalerweise auch leicht heraus und bringen es in seine ursprüngliche Position zurück.

Lesen Sie auch: Warum können Hernien bei Babys auftreten?

In der Zwischenzeit wird eine Operation nur durchgeführt, wenn: Hernie vier bis fünf Jahre nicht besser. Eine Operation kann auch erforderlich sein, wenn der Knoten den Darm blockiert hat. Normalerweise erfordert ein Leistenbruch eine Operation, um einen Organretention zu verhindern.

Start von Gesundheitslinie, Operationsprozess zu handhaben Hernie Es gibt zwei Arten von Operationen: die laparoskopische und die offene Operation. Neben dem Typ sind weitere Faktoren, die von Ärzten bei der Durchführung einer Operation berücksichtigt werden, die Anamnese des Patienten, der Inhalt und die Lage der Hernie.

Einige dieser Krankheiten enthalten Gewebe, Muskeln oder Eingeweide. Während der Ort der Hernie, die operiert werden muss, in der Leiste im Vergleich zum Magen liegt.

Schmerzen vom Bauch bis zur Leistengegend sind das häufigste Symptom der Krankheit Hernie. Es gibt jedoch viele Krankheiten mit den gleichen Symptomen.

Daher können Sie andere Symptome spüren, die folgen, um mehr darüber zu erfahren, ob Sie an dieser Krankheit oder etwas anderem leiden.

Lesen Sie auch: Fruchtbarkeitsstörung, Mythos oder Tatsache?

Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie den Arzt über die Anwendung fragen . Über die Anwendung können Sie mit Ärzten interagieren, ohne sich persönlich treffen zu müssen. Komm, ruf den Arzt an jederzeit und überall.

Referenz :
Cleveland-Klinik. Zugegriffen 2020. Kann schweres Heben Ihnen einen Leistenbruch geben?.
Gesundheitslinie. Abgerufen 2020. Alles, was Sie über eine Hernie wissen möchten.

k├╝rzliche Posts