BCG-Impfstoff wird zur Bekämpfung des Corona-Virus getestet

, Jakarta - Um die COVID-19-Pandemie zu beenden, arbeiten Forscher nun Hand in Hand, um einen Impfstoff zu finden. Um den Impfstoff zu entwickeln, wird es jedoch mehrere Jahre dauern, bis endlich der wirksamste Impfstoff erhältlich ist, der jedoch von jedem sicher verwendet werden kann. Während der Corona-Impfstoff noch entwickelt wird, arbeiten Experten auch an mehreren Impfstoffen oder anderen Medikamenten, um COVID-19-Patienten zu heilen.

Einer, der derzeit gegen das Coronavirus getestet wird, ist der BCG-Impfstoff. Auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat sich bereits früher für den Einsatz von Impfstoffen gegen Atemwegserkrankungen ausgesprochen. Der BCG-Impfstoff, ein Impfstoff zur Vorbeugung von Tuberkulose, könnte also gegen eine Corona-Infektion wirken.

Lesen Sie auch: Kann die Wasserstoffinhalation bei der Behandlung von COVID-19-Patienten helfen?

BCG-Impfstoff gegen Corona?

Gemeldet von Medizinische Nachrichten heute , waren die Forscher daran interessiert, den BCG-Impfstoff gegen COVID-19 zu untersuchen, da frühere Studien gezeigt haben, dass er das Risiko einiger Atemwegsinfektionen verringern könnte, die völlig unabhängig von TB sind.

Eine Studie aus Spanien ergab beispielsweise, dass die BCG-Impfung bei der Geburt Krankenhausaufenthalte wegen Atemwegsinfektionen und Sepsis reduzieren kann. In ähnlicher Weise fand eine in Brasilien durchgeführte Studie einen Zusammenhang zwischen der BCG-Impfung und einem verringerten Sterberisiko durch Lungenentzündung bei Kindern.

Außerdem zitiert aus New York Times , Experten sagen auch, dass der BCG-Impfstoff das Immunsystem "trainieren" kann, um verschiedene virale, bakterielle und parasitäre Infektionen zu erkennen und darauf zu reagieren. Wissenschaftler in Melbourne, Australien, haben den BCG-Impfstoff auch an Tausende von medizinischem Personal verabreicht.

Nigel Curtis, Forscher für Infektionskrankheiten an der University of Melbourne und dem Murdoch Children's Research Institute, erklärte, dass der BCG-Impfstoff kein Allheilmittel gegen COVID-19 sei. Seiner Meinung nach zielt dieser Prozess jedoch darauf ab, infizierte Gesundheitspersonal zu retten, damit sie schneller an ihren Arbeitsplatz zurückkehren können.

Es bleibt unklar, wie und warum dies als heterologe Wirkung des BCG-Impfstoffs bezeichnet wird. Es scheint jedoch durch eine Zunahme einer unspezifischen Immunantwort verursacht zu werden.

Trotz bisheriger Forschungen zur Wirkung des BCG-Impfstoffs gegen SARS-CoV-2 hoffen Wissenschaftler, dass die Geschichte in Zukunft ähnlich sein wird. Wenn der BCG-Impfstoff das Immunsystem stärken könnte, könnte er die Rate der SARS-CoV-2-Infektion oder den Schweregrad von COVID-19 verringern.

Lesen Sie auch: Schneller Testlauf durch Servicezugriff kann über erfolgen

Mehr über den BCG-Impfstoff

Start Nationaler Gesundheitsdienst des Vereinigten Königreichs , der BCG-Impfstoff ist ein Impfstoff zum Schutz vor Tuberkulose, die auch als TB bekannt ist. Diese Krankheit ist eine schwere Infektion, die die Lunge und manchmal andere Körperteile wie Knochen, Gelenke und Nieren angreift. In einigen Fällen kann dieser Zustand auch eine Meningitis verursachen.

Der BCG-Impfstoff war erstmals 1921 erhältlich und steht auf der Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der WHO. Mehr als 100 Millionen Babys erhalten jedes Jahr die BCG-Impfung. Der BCG-Impfstoff wird aus einem abgeschwächten Stamm der TB-Bakterien hergestellt. Da die Bakterien in Impfstoffen schwach sind, lösen sie das Immunsystem aus, um sich vor Krankheiten zu schützen. Dann bietet dieser Impfstoff den Menschen, die ihn erhalten, eine gute Immunität, ohne dass sie tatsächlich Symptome der Krankheit spüren.

Der Impfstoff ist zu 70 bis 80 Prozent wirksam gegen die schwersten Formen der Tuberkulose, sogar gegen Tuberkulose-Meningitis bei Kindern. Dieser Impfstoff ist jedoch weniger wirksam bei der Vorbeugung von Atemwegserkrankungen, die bei Erwachsenen die häufigere Form von TB sind.

Lesen Sie auch: Wie groß ist das Risiko, dass Neugeborene an Corona erkranken?

Wer sich dennoch über die Vorteile der BCG-Impfung zur Bekämpfung von COVID-19 oder einen gesunden Lebensstil zur Vorbeugung der Übertragung des Coronavirus informieren möchte, kann den Arzt im Antrag fragen. . Ärzte können jederzeit und überall kontaktiert werden, ohne das Haus verlassen zu müssen. Informieren Sie sich über Gesundheits- und gesunde Lebenstipps von vertrauenswürdigen Ärzten. Komm schon, herunterladen im Augenblick!

Referenz:
Sekunde. Zugriff im Jahr 2020. Wissenschaftler testen den BCG-Impfstoff nach seiner Verwendung gegen TB auf das Corona-Virus.
Irisches Zentrum. Abgerufen 2020. Forscher sagt, dass ein vorhandener Impfstoff helfen könnte, das Coronavirus zu verhindern.
Kompass. Zugriff im Jahr 2020. Französische und australische Experten testen BCG-Impfstoff zur Bekämpfung von Corona.
Medizinische Nachrichten heute. Zugegriffen 2020. COVID-19: Könnte TB-Impfstoff Schutz bieten?
NHS Großbritannien. Zugegriffen 2020. Übersicht über den Impfstoff gegen BCG Tuberkulose (TB).

k├╝rzliche Posts