Auch Kinder mit Down-Syndrom können etwas erreichen

, Jakarta - Down-Syndrom ist eine genetische Störung, die recht häufig vorkommt. Bei richtiger Behandlung können Kinder mit dieser Erkrankung jedoch ein gesundes Leben führen und Aktivitäten wie andere Kinder ihres Alters selbstständig ausführen. So erziehen Sie Ihren Kleinen mit Down-Syndrom, damit er sich auszeichnen kann.

Lesen Sie auch: 4 Risikofaktoren, die dazu führen, dass Kinder mit Down-Syndrom haben

Down-Syndrom, Kinder mit Chromosomenüberschuss

Kinder mit Down-Syndrom haben einen Überschuss an Chromosomen, der zu Lernstörungen und bestimmten körperlichen Merkmalen führt. Einige Kinder mit diesem Syndrom können wie normale Kinder verschiedene Aktivitäten alleine ausführen. Während andere Kinder möglicherweise die Hilfe anderer benötigen, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen.

Dies sind die Symptome, die bei Kindern mit Down-Syndrom auftreten

Menschen mit dieser Erkrankung haben eine charakteristische körperliche Anomalie. Diese Anomalien sind:

  • Muskeln sind nicht vollständig ausgebildet.
  • Auf der Iris des Auges befinden sich weiße Flecken.
  • Die Handfläche ist breit und hat nur eine Handflächenlinie.
  • Niedriges Geburtsgewicht bei der Geburt.
  • Kleinere Kopfgröße.
  • Es hat kurze Beine und Finger.
  • Die Form der Ohren ist kleiner als bei Kindern seines Alters.
  • Kleiner Mund mit hervorstehender Zunge.
  • Der Hals ist kurz und die Haut hinter dem Hals sieht locker aus.
  • Muskeln sind schwach und sehr flexibel.
  • Es hat eine flache Nase und kleine Ohren.
  • Geringes Gewicht und Größe im Vergleich zum durchschnittlichen Kind seines Alters.

Kinder mit dieser Erkrankung neigen dazu, langsamer zu wachsen als Kinder ihres Alters. Das Down-Syndrom beeinträchtigt nicht nur das Körperliche, sondern hemmt auch die Entwicklung von Kindern beim Gehen und Sprechen. Darüber hinaus fällt es Kindern schwer, sich zu konzentrieren, Probleme zu lösen und die Konsequenzen ihres Handelns zu verstehen.

Lesen Sie auch: Lassen Sie sich nicht entmutigen, Kinder mit Down-Syndrom können auch unabhängig sein

Kinder mit Down-Syndrom können erreichen

Kinder mit Down-Syndrom sind Kinder, bei denen die Entwicklung der linken Gehirnhälfte eingeschränkt ist. Seine rechte Gehirnhälfte entwickelt sich jedoch noch gut. Nun, hier ist die Rolle der Eltern gefragt, die ihre Entwicklung optimal unterstützen, anleiten und ausstatten. Mama, so erziehen Sie Ihren Kleinen mit Down-Syndrom, damit er sich auszeichnen kann:

  1. Lernen Sie den Charakter des Kindes kennen. Lernen Sie die Eigenschaften von Kindern, sowohl aus den kognitiven, sozialen, Verhaltens-, Sprach- und psychologischen Aspekten. Auf diese Weise wird die Mutter verstehen, wie die Mutter das Kleine unterrichten wird.
  2. Beobachten Sie das Lernmuster. Interessieren sich Kinder mehr für visuelle Lernmuster? Wenn ja, können Sie mit Bildern beginnen, die Ihrem Kleinen gefallen.
  3. Vergleichen Sie die Fähigkeiten von Kindern mit Down-Syndrom nicht mit normalen Kindern.
  4. Geben Sie Kindern Lernmöglichkeiten. Sie können dies tun, indem Sie Ihr Kind herausfinden lassen, was es mag. Nun, was ihm gefällt, könnte dazu führen, dass das Kind in der Zukunft Erfolge hat.
  5. Hören Sie nie auf, Ihr Kind zu stimulieren. Hören Sie nicht auf, das Kind immer anzunehmen und zu leiten, denn dann wird das Kind von sich selbst inspiriert.

Lesen Sie auch: Die Wahl der richtigen Bildung für Kinder mit Down-Syndrom

Wenn die Mutter über das Wachstum und die Entwicklung des Kleinen diskutieren möchte, könnte die Lösung sein. Mit der App , Mütter können jederzeit und überall über direkt mit erfahrenen Ärzten chatten Plaudern oder Sprach-/Videoanruf . Wenn mit der Gesundheit des Kleinen etwas nicht stimmt, wird der Arzt dem Kleinen sofort Medikamente verschreiben. Ohne das Haus verlassen zu müssen, wird Ihre Bestellung innerhalb einer Stunde geliefert. Komm schon, herunterladen die App ist jetzt bei Google Play oder im App Store!

k├╝rzliche Posts