Etwas ähnlich, was ist der Unterschied zwischen roten Augen und Symptomen von COVID-19?

„Rote Augen können ein Symptom von COVID-19 sein. Denn das Coronavirus kann die Bindehaut einer Person infizieren und rote Augen verursachen. Eine Bindehautentzündung kann jedoch durch viele andere Dinge als das Coronavirus verursacht werden. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen einer Bindehautentzündung im Zusammenhang mit einer Bindehautentzündung und den Symptomen von COVID-19 zu kennen.“

, Jakarta – COVID-19 ist eine Atemwegserkrankung mit allgemeinen Symptomen von anhaltendem Husten und Fieber, aber das bedeutet nicht, dass Sie die Symptome von roten Augen ignorieren können. In seltenen Fällen kann die Atemwegserkrankung auch die Augen betreffen.

Das Corona-Virus kann eine Person durch die Bindehaut infizieren, die Schleimhaut, die die Vorderseite des Auges bedeckt und die Augenlider auskleidet, so dass es eine leichte follikuläre Konjunktivitis, auch bekannt als Bindehautentzündung, verursachen kann.

Da es jedoch ein Symptom für verschiedene Gesundheitszustände sein kann, sind viele Menschen oft verwirrt, wenn sie feststellen möchten, ob ihre roten Augen durch COVID-19 oder eine andere Erkrankung verursacht werden. Lassen Sie uns daher hier den Unterschied zwischen roten Augen und den Symptomen von COVID-19 herausfinden.

Lesen Sie auch: Kennen Sie die Anzeichen, dass das Corona-Virus die Augen infiziert

Bindehautentzündung und COVID-19

Bindehautentzündung oder Bindehautentzündung ist ein weniger häufiges Symptom von COVID-19. entsprechend American Optometric Association (AOA) tritt eine Bindehautentzündung im Zusammenhang mit einer Bindehautentzündung nur bei etwa 1-3 Prozent der mit COVID-19 infizierten Personen auf. Trotzdem nimmt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) rote Augen in die Liste der Symptome von COVID-19 auf. Um zu verstehen, warum COVID-19 rote Augen verursachen kann, müssen Sie zunächst wissen, wie das Coronavirus in den Körper gelangt.

Das neue Coronavirus SARS-CoV-2 wird hauptsächlich durch Speicheltröpfchen einer infizierten Person beim Husten oder Niesen übertragen. Diese Partikel treten am häufigsten durch die Nase oder den Mund ein. Sie können sich das Virus auch anstecken, wenn Sie einen Tisch, eine Türklinke oder eine andere Oberfläche berühren, die mit dem Virus kontaminiert ist.

Nun, wenn Sie eine kontaminierte Oberfläche berühren und dann Ihre Augen berühren, ohne sich vorher die Hände zu waschen, kann das Corona-Virus Ihre Bindehaut infizieren, wodurch sie sich entzündet und anschwillt. Wenn das passiert, werden Sie automatisch rote Augen erleben. Deshalb sollten Sie Ihr Gesicht, insbesondere die Schleimhäute in Mund, Nase und Augen, nicht berühren, bevor Sie sich zuerst die Hände waschen oder die Hände desinfizieren.

Außerdem gelangt das Coronavirus, das die Atemwege befällt, laut AOA leicht in die Augen. Ihre Lunge, Ihr Rachen, Ihre Nase, Ihre Tränenwege und Ihre Bindehaut sind alle durch die Schleimhäute Ihres Körpers verbunden. Sogar das Schnäuzen der Nase kann dazu führen, dass das Virus von Ihren Atemwegen in Ihre Augen gelangt und zu einer Bindehautentzündung führt.

Lesen Sie auch: Corona durch Händewaschen verhindern, müssen Sie spezielle Seife verwenden?

Eine Studie veröffentlicht in JAMA Augenheilkunde fanden heraus, dass Augensymptome wie Konjunktivitis bei Menschen mit schwereren Fällen des Virus häufiger auftreten. Allerdings wurde eine andere Studie veröffentlicht in Nature Public Health Notfallsammlung kam zu dem Schluss, dass rote Augen ein frühes Symptom von COVID-19 sein könnten.

Sicher ist jedoch, dass rote Augen bei Menschen mit COVID-19 ein seltenes Symptom sind. Laut einer in der Zeitschrift veröffentlichten Studie Augenheilkunde die 121 Patienten mit COVID-19 analysierten, fanden heraus, dass nur 8 von ihnen Augensymptome entwickelten.

Dazu gehören Juckreiz, Rötung, Tränenfluss, Ausfluss und ein Fremdkörpergefühl, die alle Anzeichen einer Bindehautentzündung oder Bindehautentzündung sind. Von den acht Patienten, die Augensymptome entwickelten, hatten sieben einen schweren oder kritischen Fall des Virus, während nur einer als leichter oder mittelschwerer Fall galt.

Der Unterschied zwischen roten Augen und Symptomen von COVID-19

Nicht alle roten Augen sind definitiv ein Symptom von COVID-19. Eine Bindehautentzündung kann durch eine Vielzahl von Bakterien und Viren verursacht werden. Darüber hinaus können rote Augen auch durch saisonale Allergien ausgelöst werden, die juckende, tränende und geschwollene Augen verursachen. Reizungen wie Luftverschmutzung, Chlor in Schwimmbädern und der Kontakt mit giftigen Chemikalien können ebenfalls eine Bindehautentzündung verursachen. Was ist also der Unterschied zwischen roten Augen und Symptomen von COVID-19?

Nach AOA und Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC), hier sind einige häufige Symptome von Bindehautentzündung oder Bindehautentzündung:

  • Rot im Weißen der Augen.
  • Schwellung der Bindehaut und/oder der Augenlider.
  • Erhöhte Lichtempfindlichkeit.
  • Ein kiesiges Gefühl in einem oder beiden Augen.
  • Erhöhte Tränenproduktion.
  • Gefühl, als ob sich ein Fremdkörper im Auge befindet oder der Drang, das Auge zu reiben.
  • Juckreiz, Reizung und/oder Brennen.
  • Flüssigkeit aus dem Auge.
  • Kontaktlinsen fühlen sich unangenehm an und/oder haften nicht am Auge.

Rote Augen stehen im Verdacht, ein Symptom von COVID-19 zu sein, wenn sie von den folgenden Symptomen begleitet werden:

  • Fieber.
  • Husten.
  • Kurzatmigkeit oder Atembeschwerden.
  • Eine bläuliche Tönung der Lippen oder des Gesichts.
  • Brustschmerzen.
  • Extreme Müdigkeit.
  • Geruchs- und/oder Geschmacksverlust.

Lesen Sie auch: Gelegentliche Symptome von Corona, auf die Sie achten sollten

Wenn Sie immer noch verwirrt sind, die Ursache Ihrer roten Augen zu bestimmen, sprechen Sie einfach über die Anwendung mit Ihrem Arzt. Durch Video-/Sprachanruf und Plaudern, können Ärzte eine frühzeitige Diagnose und eine angemessene Gesundheitsberatung anbieten. Sie können auch Medikamente gegen rote Augen kaufen über du weißt. Komm schon, herunterladen Die App ist jetzt auch im App Store und bei Google Play verfügbar.

Referenz:
WebMD. Zugegriffen 2021. COVID-19 und Ihre Augen.
Verhütung. Abgerufen 2021. Laut Ärzten kann Pink Eye ein seltenes Symptom von COVID-19 sein.
Alles über Visionen. Abgerufen 2021. Sind rote Augen ein Symptom von COVID-19?

kürzliche Posts