Dies sind die Krankheiten, die von klinischen Ernährungswissenschaftlern behandelt werden

, Jakarta - Ein klinischer Ernährungsberater ist jemand, der in der Lage ist, Informationen über Ernährung, Ernährungsempfehlungen und gesunde Ernährungsgewohnheiten bereitzustellen. Um einen Abschluss als klinischer Ernährungswissenschaftler zu erhalten, muss man den Prozess der Verdauung, Aufnahme, Verwendung und Speicherung von Substanzen studieren, die eine gute Ernährung für den Körper haben.

Darüber hinaus untersucht die klinische Ernährung auch den Zusammenhang zwischen Nährstoffen und Gesundheit sowie verschiedene ernährungsbedingte Krankheiten. Ein weiterer wichtiger Punkt, der untersucht werden muss, ist der Stoffwechselprozess zur Vorbeugung von Krankheiten und seine kurativen und rehabilitativen Aspekte.

Lesen Sie auch: Werfen Sie einen Blick in Ed Sheerans Pescatarian Dining

Klinische Ernährungsberater arbeiten in der Regel in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Pflegeeinrichtungen oder Arztpraxen. Die Arbeit eines klinischen Ernährungsberaters unterstützt klinische Ernährungsberater bei der Entwicklung oder Umsetzung von Ernährungsstrategien, die einer Person, die sich in stationärer oder ambulanter Behandlung befindet, verordnet wurden.

Ist ein klinischer Ernährungsberater dasselbe wie ein Ernährungsberater?

Die meisten Menschen halten klinische Ernährungsberater für dasselbe wie Ernährungsberater. Tatsächlich haben die beiden Berufe unterschiedliche Anteile und Wege, sie zu erreichen. Der Abschluss eines Diätassistenten wird durch einen Bachelor-Abschluss und einen Abschluss in Ernährung an einer akkreditierten Hochschule oder einem Studiengang in Ernährung erworben.

Die meisten Ernährungswissenschaftler arbeiten in öffentlichen, staatlichen oder privaten Einrichtungen. Ernährungswissenschaftler, die keine formelle Zulassung haben und keine berufspraktische Ausbildung haben, sollten sich nicht mit Ernährung und ernährungsbezogener Medizin oder der Diagnose von Krankheiten beschäftigen.

Ein Diätassistent ist ein Ernährungsberater und ein Ernährungsberater, der durch das formale Äquivalent eines RD-Abschlusses (Registered Dietitian) erworben wurde. Diätassistenten sind mit der Planung von Diät- und Ernährungsfragen auf individueller Ebene sowie mit allgemeineren Fragen der öffentlichen Gesundheit beauftragt als der durchschnittliche Ernährungsberater.

Gesundheitszustände, die von einem klinischen Ernährungsberater behandelt werden

Menschen mit bestimmten Erkrankungen müssen sich gesund ernähren, um ihre Gesundheit zu erhalten. In diesem Fall legt der klinische Ernährungsberater die Strategie der Ernährungstherapie fest und der klinische Ernährungsberater hilft bei der Planung der besten Ernährungsmuster und Menüs für Menschen mit bestimmten Krankheiten. Welche Gesundheitszustände können von einem klinischen Ernährungsberater behandelt werden, nämlich:

  • Diabetes

  • Krebs

  • Unterernährung

  • Unterernährung

  • Fettleibigkeit

  • Autoimmunerkrankung

  • Störungen des Verdauungssystems

  • Herzkrankheit

  • Bluthochdruck

  • Hoher Cholesterinspiegel

  • Nieren- und Lebererkrankungen

  • Schwangere und stillende Mütter

Lesen Sie auch: Haben Sie einen hohen Cholesterinspiegel, konsumieren Sie diese 10 Lebensmittel

Wie klinische Ernährungswissenschaftler arbeiten

Zunächst fragt der klinische Ernährungsberater nach Ihrer Krankengeschichte, Ihrem Lebensstil und den Medikamenten, die Sie derzeit einnehmen. Danach führt die Ernährungsberaterin eine körperliche Untersuchung durch, überprüft den Ernährungszustand und bespricht dann mit der Kundin oder dem Kunden die Krankheit, die er hat, indem er alle relevanten Informationen bereitstellt und alle Fragen des Kunden beantwortet.

Dann führt der klinische Ernährungsberater eine Ernährungstherapie durch, indem er beispielsweise die Menge der Kalorienzufuhr pro Tag vorschreibt, einschließlich der Bereitstellung der Ernährung und ob diese mit Nahrungsergänzungsmitteln oder anderen Medikamenten im Zusammenhang mit Ernährungsproblemen ergänzt werden muss. Dann wird der klinische Ernährungsberater mit dem Ernährungsberater oder Ernährungsberater kommunizieren, der das Muster und die Speisekarte für einen Tag festlegt, einschließlich Aufklärung über ernährungsbedingte Krankheitsprobleme, z getan.

Ernährungswissenschaftler werden auch nicht vergessen, Tipps zur Kontrolle von Krankheiten zu geben, um einen stabilen Gesundheitszustand aufrechtzuerhalten.

Es wäre besser, wenn der Klient ein Treffen mit einem Ernährungsberater hätte, um den Gesundheitszustand und den Erfolg der vom Ernährungsberater vorgeschlagenen Ernährungstherapie zu überprüfen. Kunden haben mindestens 6 Monate lang regelmäßige Gespräche mit Ernährungsberatern, abhängig von Fortschritt und allgemeinem Gesundheitszustand. Wenn der Patient aus einem Kontrollkrankenhaus stammt, handelt es sich eher um einen klinischen Ernährungsberater, insbesondere bei Mangelernährung, die Kontrolle liegt bei einem Arzt Sp.Gk

Lesen Sie auch: 5 Minuten für ein gesünderes Leben

Nun, für diejenigen unter Ihnen, die die Hilfe eines Ernährungsberaters benötigen, können Sie jetzt über die Anwendung einen Termin mit einem Ernährungsberater in einem Krankenhaus Ihrer Wahl vereinbaren . Komm schon, herunterladen Anwendung jetzt im App Store oder bei Google Play!

k├╝rzliche Posts