5 Tipps zur Auswahl von Nahrungsergänzungsmitteln für Schwangere

Jakarta - Die Schwangerschaft ist ein glücklicher Moment, auf den die meisten Frauen gewartet haben. Eine Schwangerschaft kann jedoch nicht nur glücklich sein, sondern auch der aufregendste Moment im Leben einer Frau sein. Denn Mütter denken in der Schwangerschaft nicht nur an ihre eigene Gesundheit, sondern müssen auch an die Gesundheit des Fötus im Mutterleib denken.

Um die Gesundheit von Mutter und Fötus zu erhalten, ist eine gute Ernährung erforderlich. Manchmal reicht die Nahrungsaufnahme der von schwangeren Frauen verzehrten Nahrung nicht aus. Nahrungsergänzungsmittel können eine Option sein, um die Nahrungsaufnahme für schwangere Frauen zu erhöhen. Die Wahl eines Nahrungsergänzungsmittels für die Schwangerschaft erfordert jedoch eine sorgfältige Überlegung. Um es schwangeren Frauen zu erleichtern, finden Sie hier einfache Tipps zur Auswahl von Nahrungsergänzungsmitteln für die Schwangerschaft.

( Lesen Sie auch: Dies ist eine Nährstoffpflicht für das dritte Trimester)

  1. An die Bedürfnisse anpassen

Während der Schwangerschaft benötigen Mütter mehr Nahrungsaufnahme als üblich. Die Portion und das Menü der Nahrung, die die Mutter normalerweise vor der Schwangerschaft verzehrt, kann die Ernährung der Mutter sättigen und decken. Während der Schwangerschaft reicht die gleiche Portion jedoch nicht unbedingt aus, um die Nahrungsaufnahme von Mutter und Fötus zu decken.

Hier können Nahrungsergänzungsmittel unerfüllte Nährstoffe aus der Nahrung ergänzen. Wenn Sie selten oder schwer Fisch und Lebensmittel mit hohem Omega-3-Gehalt zu sich nehmen, können Sie Omega-3-Ergänzungen einnehmen. Ebenso mit anderen Stoffen und Nährstoffen. Auch die Art der Nahrungsergänzung muss dem Alter der Gebärmutter angepasst werden. Dies liegt daran, dass jede Wachstumsphase unterschiedliche Nährstoffanforderungen hat.

  1. Achten Sie auf den Inhalt der Beilage

Mütter müssen neben der Anpassung an die Bedürfnisse schwangerer Frauen auch auf den Nährstoffgehalt der eingenommenen Nahrungsergänzungsmittel achten. Folat kann beispielsweise das Risiko von Geburtsfehlern bei Babys verringern, Magnesium für das Wachstum des Fötus und kann Frühgeburten verhindern, Probiotika für die Verdauung, Vitamin B6 für den Stoffwechsel oder Vitamin C für die Immunität.

( Lesen Sie auch: 7 Tipps zur Auswahl zusätzlicher Nahrungsergänzungsmittel für Schwangere)

  1. Nicht alle Nahrungsergänzungsmittel sind gut für die Schwangerschaft

Obwohl Nahrungsergänzungsmittel dazu beitragen können, die Aufnahme von Nährstoffen und Vitaminen während der Schwangerschaft zu decken, sind tatsächlich nicht alle Nahrungsergänzungsmittel gut für die Gesundheit der Mutter, wie Vitamin A- und E-Ergänzungen.

Obwohl Vitamin A gut für die Augengesundheit und das Immunsystem ist, kann ein Überschuss an Vitamin A das Risiko von Geburtsfehlern bei Babys erhöhen. Ebenso wie bei Vitamin E kann der Verzehr von überschüssigem Vitamin E das Risiko einer Frühgeburt erhöhen. Daher müssen Mütter bei der Wahl von Nahrungsergänzungsmitteln für die Schwangerschaft weise sein, die gut für die Gesundheit von Mutter und Fötus sind.

  1. Achten Sie auf die auftretenden Nebenwirkungen

Obwohl die Einnahme zusätzlicher Nahrungsergänzungsmittel helfen kann, den Nährstoff- und Vitaminbedarf zu decken, sollten Mütter auch auf die Nebenwirkungen achten. Zum Beispiel kann der übermäßige Konsum von Folsäure das Risiko erhöhen, dass ein Kind mit Autismus geboren wird. Daher sollte die Mutter auch alle Nebenwirkungen kennen, die durch die eingenommenen Nahrungsergänzungsmittel verursacht werden.

  1. Sprechen Sie mit Doktor

Um die richtige Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln während der Schwangerschaft sicherzustellen, ist es eine gute Idee, direkt mit Ihrem Arzt zu sprechen, bevor Sie mit der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln beginnen. In Absprache mit dem Arzt kann die Mutter die richtige Nahrungsergänzung entsprechend den Bedürfnissen und der Gesundheit der Mutter herausfinden. Darüber hinaus wird der Arzt der Mutter die richtige Dosis und den richtigen Zeitpunkt für die Einnahme mitteilen.

In der App ist es einfacher, einen Arzt aufzusuchen . Mit dieser Anwendung können Mütter bei Ärzten per E-Mail nach einer Schwangerschaft fragen Chat, Sprach-/Videoanruf. Mütter können auch fragen, wie sie Nahrungsergänzungsmittel für die Schwangerschaft richtig auswählen. Darüber hinaus können Mütter auch Gesundheitsprodukte und Nahrungsergänzungsmittel bei . kaufen ohne das Haus zu verlassen. Ihre Bestellung wird innerhalb einer Stunde ankommen. Also, worauf wartest Du? Komm schon, herunterladen jetzt auch im App Store und bei Google Play.

( Lesen Sie auch: Wie kann man sich während der Schwangerschaft gesund ernähren? Hier ist die Erklärung! )

k├╝rzliche Posts