Macht es den Menschen schwer, sich zu beruhigen, was ist das Tourette-Syndrom?

, Jakarta-Tourette-Syndrom ist eine Störung, die dazu führt, dass der Betroffene plötzlich unbeabsichtigte und unkontrollierbare sich wiederholende Bewegungen oder Sprache macht, die auch als Tic bekannt ist. Diese Erkrankung tritt vor allem bei Personen im Alter von 2 bis 15 Jahren auf und tritt häufiger bei Jungen als bei Mädchen auf. Tic, ein Symptom des Tourette-Syndroms, tritt normalerweise nur für weniger als ein Jahr auf. In einigen Fällen kann der Tic jedoch länger als ein Jahr andauern und wird von verschiedenen Verhaltensstörungen begleitet.

Bis heute ist nicht genau bekannt, was dazu führen kann, dass Kinder das Tourette-Syndrom entwickeln. Verschiedene Studien zeigen jedoch, dass es eine Reihe von Vorwürfen gibt, dass dieses Syndrom verursacht wird durch:

1. Störungen des Nervensystems des Gehirns.

Einige Studien zeigen, dass Kinder mit Tourette-Syndrom Defekte in der Struktur, Funktion oder Gehirnchemikalien haben, die Nervenimpulse (Neurotransmitter) übertragen, einschließlich Serotonin und Dopamin.

2. Genetik.

In den meisten Fällen werden genetische Störungen, die von den Eltern bei Kindern vererbt werden, als Ursache des Tourette-Syndroms angesehen.

3. Umgebung.

Auch Störungen, die Mütter während Schwangerschaft und Geburt erfahren, gelten als Auslöser für das Tourette-Syndrom bei Kindern. Diese Störungen können in Form von Stress für die Mutter während der Schwangerschaft oder dem lang anhaltenden Geburtsvorgang auftreten. Darüber hinaus wird auch angenommen, dass der körperliche Zustand des Babys bei der Geburt einen Einfluss auf die Entstehung dieses Syndroms hat, beispielsweise ein unter dem Normalwert liegendes Geburtsgewicht.

Häufige Symptome treten auf

Im Allgemeinen sind die Symptome von Menschen mit Tourette-Syndrom Tics. Tics können jedoch in mehrere Typen unterteilt werden, nämlich:

1. Motorrad-Tics

Motorische Tics sind ein Symptom, das dadurch gekennzeichnet ist, dass man immer wieder dieselbe Bewegung macht. Diese Art von Tic kann eine begrenzte Anzahl von Muskelgruppen betreffen ( einfache Häkchen ), sowie mehrere Muskeln gleichzeitig ( komplexe Tics ). Einige der Bewegungen, die in enthalten sind einfache motorische Tics blinzeln, nicken, schütteln den Kopf und bewegen den Mund. Während an komplexe motorische Tics Die Patienten wiederholen im Allgemeinen Bewegungen wie das Berühren oder Küssen eines Objekts, das Nachahmen der Bewegung eines Objekts, das Beugen oder Drehen des Körpers, das Springen und das Treten in einem bestimmten Muster.

2. Gesangs-Tics

Diese Art von Tics zeichnet sich durch wiederholte Geräusche aus. Gleich wie motorische Tics , Stimm-Tics kann auch in Form von . auftreten einfache Häkchen Noch komplexe Tics . Einige Beispiele von simple Stimm-Tics husten, räuspern und machen tierähnliche Geräusche wie Bellen. Inzwischen auf komplexe Stimm-Tics Auftretende Symptome sind das Wiederholen der eigenen Worte (Palilalie) oder der Worte anderer ( Echophänomene ) und äußern harte und vulgäre Worte (Koprolalie).

Stress, Angst, Müdigkeit oder übermäßige Aufregung können den Tic verschlimmern. Darüber hinaus können sich Tics auch in der frühen Adoleszenz verschlimmern und sich während des Übergangs von der Adoleszenz ins Erwachsenenalter entwickeln.

Mögliche Komplikationen des Tourette-Syndroms

In den meisten Fällen kann das Tourette-Syndrom, das länger als ein Jahr anhält, zu Komplikationen oder anderen Begleiterkrankungen führen. Einige dieser Bedingungen sind:

  • Verhaltensstörungen, die bei 8 von 10 Kindern mit Tourette-Syndrom aufgetreten sind.

  • ADHS ( Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung ). Dieser Zustand tritt bei 6 von 10 Kindern mit Tourette-Syndrom auf.

  • Zwangsstörung ( Zwangsstörung ) oder OCB ( zwanghaftes Verhalten ). Bei 5 von 10 Kindern mit Tourette-Syndrom ist diese Erkrankung bekannt.

  • Selbstverletzendes Verhalten. Diese Erkrankung tritt bei 3 von 10 Kindern mit Tourette-Syndrom auf.

  • Stimmungsschwankungen. 2 von 10 Kindern mit Tourette-Syndrom leiden an Depressionen.

  • Verhaltensstörung ( Verhaltensstörung ), erlebt von 1-2 Kindern von 10 Personen mit Tourette-Syndrom.

Das ist eine kleine Erklärung zum Tourette-Syndrom, die bekannt sein muss. Wenn Sie weitere Informationen zu diesem oder anderen gesundheitlichen Problemen benötigen, zögern Sie nicht, dies mit Ihrem Arzt auf dem Antrag zu besprechen , über Funktion Arzt kontaktieren , Jawohl. Ganz einfach, ein Gespräch mit dem gewünschten Spezialisten kann über . erfolgen Plaudern oder Sprach-/Videoanruf . Holen Sie sich auch den Komfort, Medikamente über die Anwendung zu kaufen , jederzeit und überall, Ihr Medikament wird innerhalb einer Stunde direkt zu Ihnen nach Hause geliefert. Komm schon, herunterladen jetzt im Apps Store oder Google Play Store!

Lesen Sie auch:

  • Bewegt sich spontan, erkennt die Anzeichen des Tourette-Syndroms
  • Das Tourette-Syndrom ist eine seltene neurologische Erkrankung, was verursacht sie?
  • Der Ursprung des Schweigens und der unkontrollierbaren Sprache, Merkmale des Tourette-Syndroms

k├╝rzliche Posts