So putzen Sie Hundezähne richtig

, Jakarta - Sie können nicht nur als Freund verwendet werden, sondern einen Hund als Haustier zu halten, kann Ihnen auch helfen, Stress abzubauen. Bei der Entscheidung für einen Hund gibt es viele Dinge zu beachten. Angefangen von einem hundefreundlichen Ort, um sicherzustellen, dass die Mentalität des Hundes glücklich ist, bis hin zur körperlichen Gesundheit des Hundes.

Lesen Sie auch : So erhalten Sie die Zahngesundheit Ihres Hundes

Nicht nur die Haare und das Gewicht des Hundes, auch die Gesundheit von Zähnen und Maul des Hundes sollte nicht übersehen werden. Das Zähneputzen von Hunden ist etwas, das getan werden muss, damit Hunde verschiedene Gesundheitsprobleme vermeiden, die den Mund und die Zähne angreifen. Zögern Sie nicht, die Zähne Ihres Hundes so früh wie möglich zu putzen, um eine gute Mund- und Zahngesundheit zu erhalten.

So putzen Sie Hundezähne richtig

Das Zähneputzen Ihres Hundes ist eine wirksame Methode, um das Maul und die Zähne Ihres Hundes gesund zu halten. Plaquebildung und Mundgeruch sind häufige Probleme für Hunde. Bereiten Sie vor dem Zähneputzen Ihres Hundes einige der notwendigen Geräte vor. Beginnen Sie mit dem Zähneputzen mit einer weichen Bürste.

Stellen Sie sicher, dass Sie eine spezielle Hundezahnpasta verwenden. Vermeiden Sie Zahnpasta für Menschen oder Backpulver. Stellen Sie als nächstes sicher, dass Sie die Zähne Ihres Hundes richtig putzen.

1. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Zähne zur richtigen Zeit putzen

Putzen Sie die Zähne des Hundes, wenn der Hund ruhig und entspannt ist. Damit sich der Hund an diese Gewohnheit gewöhnen kann, ist es am besten, wenn Sie Ihre Zähne routinemäßig putzen. Es ist ideal, die Zähne Ihres Hundes jeden Tag zu putzen, aber wenn Ihr Hund keine Mund- oder Zahngesundheitsprobleme hat, ist es nichts auszusetzen, Ihrem Hund alle 3 Tage die Zähne zu putzen.

2.Wählen Sie einen geeigneten Standort für die Zahnbürste

Es ist eine gute Idee, einen guten Ort zum Zähneputzen Ihres Hundes zu wählen. Sie benötigen einen komfortablen Raum mit ausreichend heller Beleuchtung. So können Sie die Zähne Ihres Hundes richtig putzen, ohne etwas zu verpassen. Darüber hinaus müssen Sie auch eine bequeme Position für sich und Ihren Hund kennen. Vermeiden Sie es, vor dem Hund zu stehen oder den Hund zu fest zu halten. Stellen Sie sicher, dass Ihre Position parallel zum Hund ist, damit sich der Hund wohl fühlt.

Lesen Sie auch : Hunde weigern sich oft zu essen, was ist die Ursache?

3. Machen Sie es Hunden bequem mit einer Zahnbürste

Machen Sie den Hund mit der Ausrüstung vertraut, die Sie zum Bürsten verwenden. Insbesondere die Zahnbürste. Sie können den Bereich der Zähne und des Zahnfleisches vor dem Zähneputzen mit den Fingern berühren. Berühren Sie dann die Zähne und das Zahnfleisch vorsichtig mit der Bürste, bis der Hund sich wohl fühlt.

4. Bürsten Sie die Zähne des Hundes langsam

Sobald sich Ihr Hund an die Zahnbürste gewöhnt hat, stellen Sie sicher, dass Sie Zahnpasta auf die Zahnbürste geben. Halten Sie vorsichtig das Maul des Hundes, heben Sie seine Oberlippe an und beginnen Sie, die oberen Zähne des Hundes zu putzen. Bewegen Sie sich dann langsam zu den Backenzähnen. Bürsten Sie in kreisenden Bewegungen.

5. Konzentrieren Sie sich auf die Plakette

Die Eckzähne und Backenzähne sind der Ort für viel Plaqueaufbau. Konzentrieren Sie sich auf diesen Teil. Neben dem Zähneputzen kann der raue Teil der Zunge Ihres Hundes auch dazu beitragen, Plaque auf Ihrem Zahnfleisch und Ihren Zähnen zu reduzieren.

6. Lade den Hund zur Kommunikation ein

Kommunizieren Sie beim Zähneputzen des Hundes mit dem Hund, damit sich der Hund wohl fühlt. Wenn Ihr Hund unwohl oder ängstlich aussieht, kann es nie schaden, mit dem Bürsten aufzuhören. Sie können verwenden und bitten Sie den Tierarzt direkt, den Hund an diese Aktivität zu gewöhnen.

7. Beende diese Aktivität mit lustigen Dingen

Nachdem Sie das Zähneputzen beendet haben, sollten Sie es mit einer lustigen Aktivität beenden. Sie können Ihrem Hund Leckerlis oder mehr Aufmerksamkeit geben, damit sich der Hund wohl fühlt. Auf diese Weise wird der Hund in Zukunft keine Angst davor haben, sich die Zähne zu putzen.

Lesen Sie auch : So werden Sie lästige Hundeflöhe los

Dies sind einige Möglichkeiten, die Sie beim Zähneputzen Ihres Hundes tun können. Komm schon, herunterladen Jetzt erfahren Sie mehr über die richtige Art und Weise, die allgemeine Gesundheit eines Hundes zu erhalten!

Referenz:
Banfield. Zugriff im Jahr 2021. Muss ich die Zähne meines Hundes reinigen?
Abruf per Web-MD. Zugegriffen 2021. Tipps zum Zähneputzen eines Hundes.
Amerikanischer Kennel-Club. Zugriff im Jahr 2021. Schritte zum Zähneputzen, um einen Hund blenden zu lassen.

k├╝rzliche Posts