7 Körpergewebe, die mit MSCT . Anomalien erkannt werden können

Jakarta - Hatten Sie jemals das MSCT-Verfahren? Sicherlich haben viele von Ihnen noch nie von dieser Untersuchungsmethode gehört. Mehrschicht-Computertomographie oder MSCT ist ein Computertomographie-Scanverfahren, bei dem Röntgenstrahlen verwendet werden, um Querschnittsbilder oder Schnitte des Körpers des Patienten zu erhalten. Dieses Verfahren wird verwendet, um Chirurgen zu geeigneten Bereichen des Körpers zu führen, Tumore im Körper zu identifizieren und Blutgefäße zu untersuchen.

Was genau ist dann der Unterschied zu einem CT-Scan? MSCT ist das neueste Werkzeug aus dem CT-Scanning mit der Fähigkeit, viel bessere diagnostische Bilder und Informationen zu liefern, insbesondere bei der Untersuchung beweglicher Organe, wie zum Beispiel des Herzens. Die Prüfgeschwindigkeit dieses Tools ist kürzer und die resultierende Bildauflösung ist schärfer und genauer.

Lesen Sie auch: 5 Möglichkeiten für einen genauen Farbenblindheitstest

Welche Körpergewebe oder Organe können mit dem MSCT-Verfahren nachgewiesen werden?

Die Raffinesse des MSCT-Tools ermöglicht die Untersuchung von Geweben und Organen des Patienten. Ausgestattet mit Geräten zur Unterstützung komplexerer diagnostischer Untersuchungen ist dieses Tool in der Lage, Anomalien zu erkennen, die in den folgenden Organen auftreten.

  • Gehirn, einschließlich Hirnblutung, Infektion des Gehirns, Hirntumoren und das Auftreten von Gefäßblockaden.

  • Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, wie z. B. Probleme mit dem Kehlkopf, Erkrankungen des Nasopharynx, Erkrankungen der Nasennebenhöhlen und Probleme mit den Gehörknöchelchen.

  • Brusthöhle, die Infektionen, Anomalien, die im Mediastinum auftreten, und Tumoren umfasst.

  • Orthopädie, wie dynamische Untersuchung der Gelenke und Visualisierung von Frakturen.

  • Herz, das die koronare Herzkrankheit einschließt.

  • Bauchhöhle, wie alle Anomalien, die in Milz, Leber, Bauchspeicheldrüse, Nieren und Gallengängen auftreten.

  • Angiographie, die eine Verengung des Gefäßsystems oder Fehlbildungen in diesem Abschnitt umfasst.

Wie wird das MSCT-Verfahren durchgeführt?

Vor Beginn des Eingriffs wird der Patient gebeten, Kleidung anzuziehen und die speziell für diesen Eingriff entworfene Kleidung zu tragen. Dann wird der Patient auch gebeten, alle am Körper befestigten Schmuckstücke und Metalle zu entfernen. Wenn der Patient zuvor bestimmte Injektionen durch eine Vene erhalten hat, kommt es zu einem brennenden Gefühl und einem metallischen Geschmack im Mund, der normalerweise innerhalb weniger Sekunden verschwindet.

Lesen Sie auch: 6 Prüfungsarten, die vor der Ehe wichtig sind

Während des Scanvorgangs wird der Patient gebeten, sich so bequem wie möglich hinzulegen, um sicherzustellen, dass der Arzt oder Beamte ein Bild von dem gewünschten Körperteil erhält. Außerdem wird der Patient aufgefordert, kurz die Luft anzuhalten. Es dauert nicht lange, dieser Vorgang dauert nur wenige Sekunden.

Ist MSCT riskant?

Der MSCT-Scanprozess ist ein relativ sicherer Scanprozess. Das Komplikationsrisiko ist relativ gering. Stellen Sie jedoch sicher, dass der Patient dem Arzt oder dem Personal alle Krankengeschichten mitteilt, wie z. B. Alkoholismus, Allergien, Epilepsie, Abhängigkeit von bestimmten Medikamenten, chronische Herzerkrankungen und pulmonale Hypertonie.

Der Beamte kann dem Patienten sagen, dass er 4 bis 6 Stunden vor der Durchführung des Verfahrens nicht essen, trinken oder fasten soll, damit das Produkt ohne Eingriff von guter Qualität ist, insbesondere wenn es den Magen-Darm-Trakt betrifft.

Lesen Sie auch: 6 Gesundheitstests, die Neugeborene haben müssen

Das war ein kurzer Überblick über MSCT und welche Gewebe und Organe mit diesem Verfahren Anomalien erkennen können. Zögern Sie nicht, Ihren Arzt zu fragen, welchen Gesundheitszustand Sie gerade haben. Es ist einfach, nur herunterladen Anwendung von Ihrem Telefon aus und Sie können bereits alle Dienste dieser Anwendung nutzen. Komm schon, benutze es jetzt!

k├╝rzliche Posts