Erfahren Sie mehr über die Ursachen und Vorbeugung von Pruritus

, Jakarta - Wenn in Ihrem Körper ein Juckreiz auftritt, sollten Sie es nicht loslassen. Es kann sein, dass Sie Juckreiz haben. Pruritus ist eine juckende Hauterkrankung, die den gesamten oder einen Teil des Körpers einer Person bedecken kann. Juckreiz kann von einem Hautausschlag begleitet sein, tritt kurz auf, kann aber auch stark bis sehr störend sein.

Ursachen von Pruritus

Pruritus wird normalerweise durch trockene Haut, Insektenstiche und systemische Erkrankungen wie Diabetes mellitus verursacht. Andere häufige Ursachen sind:

Lesen Sie auch: Pruritus vorbeugen und behandeln

  1. Hautzustand

Einige Hauterkrankungen, die sich auf Hauterkrankungen auswirken und Juckreiz verursachen können, sind Ekzeme, Urtikaria (Nesselsucht), allergische Kontaktdermatitis, Psoriasis, Follikulitis, Schuppen, Prurigo und Entzündungen der Mundschleimhaut oder des Lichen planus.

  1. Allergien reagieren auf die Haut

Auf der Haut haftende Gegenstände wie Schmuck, der Nickel oder Kobalt enthält, können eine juckende allergische Reaktion auf der Haut auslösen. Gummi, Latex, Textilstoffe, Parfüm, Haarfärbemittel, Pflanzen wie Blütenpollen können Juckreiz auslösen. Ebenso bei Medikamenten wie Aspirin. Übermäßige Exposition gegenüber ultraviolettem Licht sowie feuchtes oder heißes Wetter können diesen Zustand verursachen.

  1. Stiche von Insekten und Parasiten

Parasiten wie Kopfläuse, Madenwürmer, Motten, Flöhe, Mücken, Bienen, Wespen, Bettwanzen und Trichomoniasis-Parasiten, die sexuell übertragbare Krankheiten verursachen, können ebenfalls Juckreiz auslösen.

  1. Infektion

Bei einigen Krankheiten ist Pruritus eines der Symptome, die auf eine Infektion des betroffenen Körperteils hinweisen. Krankheiten, die durch Pilzinfektionen des Ringwurms verursacht werden, können Juckreizsymptome haben, ebenso wie Windpocken. Pilzinfektionen der Füße oder Wasserflöhe, Pilzinfektionen im Bereich von Miss V oder Mr. P kann auch Juckreiz verursachen.

  1. Schwangerschaft und Wechseljahre

Ein hormonelles Ungleichgewicht bei Frauen, die schwanger sind oder in die Wechseljahre eintreten, kann die Ursache für Juckreiz sein. Bei Schwangeren verschwindet der Juckreiz im Allgemeinen nach der Entbindung. Einige Bedingungen, die bei schwangeren Frauen Juckreiz auslösen, sind: juckende urtikarielle Papeln und Plaques der Schwangerschaft (PUPPP), die normalerweise an Händen, Füßen und Rumpf auftritt. Abgesehen davon, geburtshilfliche Cholestase ist eine Ursache für Juckreiz ohne Hautausschlag als Folge von Erkrankungen, die die Leber des Patienten betreffen.

Lesen Sie auch: Hier sind 6 Faktoren, die Pruritus auslösen

Schritte zur Pruritus-Prävention

Menschen mit Juckreiz können die Symptome durch einfache Behandlungen zu Hause verhindern und lindern. Verwenden Sie Materialien oder Kleidung, die keine Hautreizungen verursachen. Vermeiden Sie zu enge Kleidung und Reinigungsmittel, die zu hart auf der Haut sind. Die anderen Möglichkeiten, die Sie tun können, sind wie folgt:

  1. Allergien vermeiden

Eine Person, die Juckreiz hat, sollte das Allergen sofort meiden. Für diejenigen unter Ihnen, die keinen Juckreiz erlebt haben, sollten Sie jedoch Allergene vermeiden, die eine Infektion der Haut verursachen. Vermeiden Sie außerdem die Verwendung verschiedener Substanzen, die die Haut reizen können, wie das Tragen von Schmuck, Schönheitsprodukten, die kosmetische Düfte enthalten, und auch übermäßigem Parfüm.

  1. Stress reduzieren

Menschen, die unter Stress leiden, leiden normalerweise unter übermäßigem Juckreiz. Stress kann eine der Ursachen für die Verschlechterung des Juckreizes bei einer Person sein. Um Stress zu vermeiden, kannst du Entspannung wie Meditation, Yoga oder andere Aktivitäten machen, die dich entspannter machen.

  1. Bad mit warmem Wasser

Eine Möglichkeit, Juckreiz zu vermeiden, ist ein warmes Bad. Für maximale Ergebnisse können Sie dem Wasser, das Sie zum Baden oder Baden verwenden, Backpulver oder rohe Haferflocken hinzufügen. Die Verwendung von warmem Wasser kann Juckreiz im Körper reduzieren oder verhindern.

Lesen Sie auch: Damit Miss V nicht so schnell juckt, geht es so

Das sind die Ursachen und Vorbeugung von juckenden Hauterkrankungen, die Sie kennen müssen. Wenn Sie die gleichen Symptome oder Ursachen wie oben haben, besprechen Sie dies sofort mit Ihrem Arzt über die Anwendung um die richtige Behandlung zu bekommen. Gespräch mit Arzt bei kann erfolgen über Plaudern oder Sprach-/Videoanruf jederzeit und überall. Der Rat eines Arztes kann praktisch angenommen werden durch: herunterladen Anwendung jetzt bei Google Play oder im App Store!

k├╝rzliche Posts