Hier sind 6 Dinge, die Melena verursachen

, Jakarta - Es ist sicher, dass fast jeder in Panik geraten kann, wenn er herausfindet, dass der Kot, den er passiert, schwarz ist. Natürlich ist der Kot, den der Mensch ausscheidet, im Allgemeinen schwarz, leicht bräunlich oder leicht grün. In der Medizin wird dieser geschwärzte Stuhl als Melena bezeichnet.

Melena ist keine einzelne Krankheit. Normalerweise ist Melena ein Symptom einer chronischeren Krankheit und hängt im Allgemeinen mit der Verdauung zusammen. Die Ursache von Meläna oder dem Zustand der schwarzen Farbe im Stuhl ist auf Blutungen im oberen Magen-Darm-Trakt (Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm) zurückzuführen.

Hämoglobin im Blut reagiert dann mit Verdauungschemikalien einschließlich Magensäure, es kann innerhalb einer bestimmten Zeit auch mit Darmbakterien reagieren, so dass das Blut beim Austreten als Kot nicht mehr rot, sondern schwarz ist.

Lesen Sie auch: Dies sind Gesundheitszustände, die eine Stuhluntersuchung erfordern

Also, was sind die Bedingungen, die Melena verursachen?

Einige Dinge, die dazu führen können, dass eine Person Melena erlebt, sind:

  • Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür. Dieser Zustand ist eine Wunde, die an der Magenwand auftritt. Bei einem Zwölffingerdarmgeschwür handelt es sich um den Zwölffingerdarm, also den Verdauungstrakt nach dem Magen. Diese Wunde wird durch eine bakterielle Infektion verursacht H. pylori oder die langfristige Einnahme von nicht-steroidalen Antirheumatika.

  • Ein Riss in der Wand der Speiseröhre. In der medizinischen Welt tritt dieser Zustand aufgrund des Mallory-Weis-Syndroms auf, das häufig bei Alkoholikern auftritt.

  • Riss von Krampfadern in der Speiseröhre. Bei Menschen mit Leberzirrhose kann es zu einem Riss von Krampfadern in der Speiseröhre (Ösophagusvarizen) kommen. Krampfadern sind erweiterte Venen, die anfällig für Risse und Blutungen sind.

  • Entzündung der Speiseröhre (Ösophagitis). Eine Entzündung der Speiseröhre kann bei Menschen mit Magensäure-Reflux-Krankheit (GERD) auftreten. Magensäure, die in die Speiseröhre aufsteigt, verursacht eine Entzündung und Schädigung des Ösophagusgewebes, was zu Blutungen führt.

  • Krebs. Melena kann aufgrund von Krebs der Speiseröhre (Speiseröhre) oder Magenkrebs auftreten.

  • Medizinische Behandlung. Einige davon sind Endoskopie oder Strahlentherapie, die zu Blutungen im oberen Magen-Darm-Trakt führt.

Melena ist kein zu unterschätzender Zustand. Wenn Sie es bemerken, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Vereinbaren Sie jetzt noch einfacher einen Arzttermin . Eine schnelle und angemessene Behandlung ist sehr nützlich, um eine Verschlechterung des Zustands oder sogar das Auftreten unerwünschter Komplikationen zu verhindern.

Lesen Sie auch: Tun Sie diese 5 Dinge für eine reibungslose Verdauung

Schritte zur Behandlung von Melena

Die Behandlung von Melena hängt von der Ursache ab. Nun, hier sind die Behandlungen, die von Ärzten zur Behandlung von Melena durchgeführt werden, einschließlich:

  • Arzneimittelverwaltung. Ziel ist es, die Magensäureproduktion zu reduzieren, wenn die Ursache ein Geschwür ist. Möglicherweise benötigen Sie jedoch Medikamente, um den Blutfluss zu Schnitten oder Rissen im Darm zu verhindern.

  • Endoskopie. Dieses Medikament wird verwendet, um die Ursache der Blutung zu behandeln. Ärzte nutzen die Wärme des Endoskops, um das gerissene Gewebe im Verdauungstrakt zu verbinden. In diesem Zustand ist auch bei Blutungen eine Bluttransfusion erforderlich.

  • Betrieb. Eine Operation wird durchgeführt, wenn Sie starke Blutungen haben und Behandlungen wie Medikamente oder Endoskopie nicht funktionieren. Eine Operation kann verwendet werden, um Risse in der Magen- oder Darmschleimhaut zu reparieren. Eine Operation kann auch durchgeführt werden, wenn die Ursache der Melena ein Tumor ist.

Lesen Sie auch: Plötzliches blutiges KAPITEL, ist es gefährlich?

Irgendwelche Tipps, um zu verhindern, dass jemand Melena erlebt?

Der wichtigste Weg, Melena zu verhindern, besteht darin, alle Auslöser von Verdauungsstörungen zu vermeiden. Nun, hier sind einige Dinge, die Sie tun können, um Melena zu verhindern, nämlich:

  • Beschränken Sie die Verwendung von nicht-steroidalen entzündungshemmenden Medikamenten.

  • Begrenzen Sie den Verzehr von scharfen, sauren und heißen, fettigen, öligen und Kokosmilchprodukten.

  • Begrenzen Sie den Konsum von Getränken wie Kaffee, Tee und Alkohol.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Flüssigkeit haben, um Ihren Körper mit Feuchtigkeit zu versorgen und Ihren Verdauungstrakt richtig zu funktionieren.

  • Vermeiden Sie das Rauchen.

  • Wenden Sie einen insgesamt gesunden Lebensstil an, nämlich ausreichend Schlaf zu bekommen, sich ausgewogen zu ernähren und regelmäßig Sport zu treiben.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found