Verschiedenes Präeklampsie während der Schwangerschaft vorbeugen

, Jakarta - Wenn Sie sich in der 20. Schwangerschaftswoche befinden und Ihr Blutdruck dann von normal auf 140/90 mm Hg ansteigt, kann die schwangere Frau eine Präeklampsie haben. Präeklampsie wird jedoch nicht nur anhand des Blutdrucks erkannt, auch die Entdeckung des Proteingehalts im Urin weist auf Organschäden hin, die zu Präeklampsie oder Schwangerschaftskomplikationen führen. Präeklampsie während der Schwangerschaft kann verhindert werden, damit sich Mütter nicht zu viele Sorgen um die Gesundheit des Babys im Mutterleib machen müssen.

Eine Präeklampsie kann ohne Symptome auftreten, ist aber meist durch einen anhaltend steigenden Blutdruck gekennzeichnet. Neben Bluthochdruck sind weitere Symptome einer Präeklampsie:

  • Atemnot durch Flüssigkeit in der Lunge.

  • Ziemlich starke Kopfschmerzen.

  • Es kommt weniger Urin heraus.

  • Sehstörungen, wie vorübergehender Sehverlust, verschwommenes Sehen oder Lichtempfindlichkeit.

  • Übelkeit und Erbrechen.

  • Schmerzen im Oberbauch (normalerweise unter den rechten Rippen).

  • Leberfunktionsstörung.

  • Schwellung der Fußsohlen, Knöchel, Gesicht und Hände.

  • Verminderte Anzahl von Blutplättchen im Blut (Thrombozytopenie).

Präeklampsie vorbeugen

Es ist wichtig zu wissen, dass dies die Prävention von Präeklampsie ist, die während der Schwangerschaft durchgeführt werden kann:

  • Nahrungsaufnahme aufrechterhalten

Das Wichtigste bei der Vorbeugung von Präeklampsie ist, die Salzaufnahme zu begrenzen und die Kaliumaufnahme aus gesunden Lebensmitteln zu decken. Auf diese Weise wird das Risiko eines Blutdruckanstiegs verringert. Mütter können Obst und Gemüse essen, das gesunde Nährstoffe enthält. Vermeiden Sie verpackte Lebensmittel, Lebensmittel mit hohem Zuckergehalt, Konservierungsstoffe und frittierte Lebensmittel. Darüber hinaus kann die Anzahl der eiweißreichen Lebensmittel begrenzt werden.

  • Das Gewicht halten

Tatsächlich beeinflusst Fettleibigkeit den Hormonhaushalt und den Stoffwechsel von Schwangeren. Schließlich können schwangere Frauen, die während der Schwangerschaft übergewichtig sind oder zugenommen haben, das Risiko einer Präeklampsie erhöhen.

  • Übungsroutine

Auch wenn Sie schwanger sind, ist körperliche Bewegung Pflicht, um die Gesundheit der Mutter zu erhalten. Sport kann Schwangere vor Übergewicht schützen und Stress abhalten. Machen Sie daher regelmäßig sichere Übungen für schwangere Frauen, um Präeklampsie zu verhindern.

  • Ausreichender Wasserbedarf und Vermeidung von Müdigkeit

Zusätzlich zur Aufrechterhaltung eines ausreichenden Fruchtwassers kann eine ausreichende Wasseraufnahme ein Gleichgewicht des Salzgehalts im Körper aufrechterhalten. Achten Sie außerdem darauf, dass Schwangere anstrengende Tätigkeiten vermeiden und immer genügend Schlaf bekommen. Schwangere brauchen mehr Schlaf, damit der Körper ausgeruht und Stress abbauen kann. Achten Sie darauf, dass die Beine der Schwangeren während des Schlafens höher liegen, damit die Durchblutung des Körpers reibungslos bleibt.

Jedes Paar möchte, dass sein Baby gesund ist und nicht von Krankheiten oder anderen Gefahren bedroht ist. Daher können Mütter einen gesunden Lebensstil annehmen, indem sie gesunde Lebensmittel zu sich nehmen und regelmäßig Sport treiben, damit die Gesundheit der Mutter und des werdenden Babys bis zur Geburt erhalten bleibt. Wenn Sie während der Schwangerschaft bestimmte Probleme haben, können Sie dies mit Ihrem Arzt besprechen durch Video-/Sprachanruf und Plaudern . Komm schon, herunterladen jetzt im App Store und bei Google Play.

Lesen Sie auch:

  • Mythos oder Tatsache, Präeklampsie in der Schwangerschaft kann sich wiederholen

  • Kennen Sie die Risiken einer Präeklampsie seit der frühen Schwangerschaft
  • 4 mögliche Krankheiten von schwangeren Frauen im dritten Trimester

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found