5 Möglichkeiten, geschwollene Beine schwangerer Frauen zu überwinden

Jakarta – Schwellungen der Beine, die bei schwangeren Frauen auftreten, sind tatsächlich eine häufige Sache. Viele Schwangere fühlen sich jedoch unwohl und möchten die geschwollenen Füße sofort loswerden. Dieser Zustand tritt aufgrund hormoneller Veränderungen im Körper schwangerer Frauen auf. Während dieser Schwangerschaftsphase speichert der Körper mehr Flüssigkeit und Salz (Natrium). Diese Schwellung tritt auch häufig in den ersten 24 oder 28 Schwangerschaftswochen auf.

In der medizinischen Welt tritt diese Schwellung aufgrund von Schäden oder erhöhtem Druck auf die Kapillaren auf. Damit diese Flüssigkeit aus den Kapillaren in das umgebende Organgewebe sickert. Darüber hinaus gibt es viele Faktoren, die dazu führen, dass die Füße der Mutter anschwellen, nämlich: LESEN SIE AUCH: Entdecken Sie 4 Vorteile der Massage für Schwangere )

Gewichtszunahme

Mit zunehmendem Gestationsalter wird das Gewicht der Schwangeren weiter zunehmen. Der Körper der Mutter trägt eine schwerere Belastung als vor der Schwangerschaft, daher ist eine Schwellung unvermeidlich.

Weniger Bewegung

Je höher das Gestationsalter ist, desto fauler wird die Schwangere, sich viel zu bewegen. Viel Bewegung schadet nicht nur dem Fötus, sondern ermüdet auch die Mutter schnell. Durch diesen Bewegungsmangel wird die Blutzirkulation der Mutter in den Beinen weniger glatt und sie schwillt an.

Es gibt mehrere einfache Möglichkeiten, dies zu überwinden. Sehen wir uns die folgende Rezension an!

Füße mit kaltem Wasser komprimieren

Dies ist der effektivste Weg, um die Durchblutung der Beine zu verbessern. Mütter können einen Eimer mit Eiswasser vorbereiten und beide Füße darin einweichen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Füße sauber sind, bevor Sie das kalte Wasser betreten. Einige Minuten einweichen und wenn es genug ist, trocknen Sie Ihre Füße mit einem sauberen Handtuch ab. Tun Sie dies regelmäßig, wenn Sie spüren, dass Ihre Füße anschwellen.

Bewegen Sie sich oft

Wenn Sie schwanger sind, ist der richtige Zeitpunkt für viel Bewegung, wie zum Beispiel Gehen, der Morgen. Das morgendliche Gehen hilft nicht nur, den Entbindungsprozess zu erleichtern, sondern hilft auch, die Durchblutung, insbesondere der Beine, zu fördern und letztendlich Schwellungen zu beseitigen.

Trinken Sie mehr Wasser und reduzieren Sie die Salzaufnahme

Durch das Trinken von viel Wasser wird nicht nur eine Dehydration verhindert, sondern auch die Zirkulation der in den Füßen angesammelten Flüssigkeit wird reibungsloser. Mütter müssen auch die Salzaufnahme reduzieren. Dies liegt daran, dass sich das Salz an die Flüssigkeit in den Füßen bindet und die Schwellung verschlimmert.

Keine Strumpfhosen tragen

Das Tragen enger Hosen während der Schwangerschaft ist eine falsche Angewohnheit, da dies die Entwicklung des Fötus im Mutterleib beeinträchtigt. Die Verwendung von engen Hosen führt auch dazu, dass die Durchblutung der Beine blockiert wird. Wählen Sie lockere Hosen für die täglichen Aktivitäten während der Schwangerschaft, um die Gesundheit des Fötus und den Komfort der Mutter zu gewährleisten.

Gestalten Sie die Bedingungen so angenehm wie möglich

Während der Schwangerschaft müssen schwangere Frauen angenehme Bedingungen schaffen. Zum Beispiel:

  • Schwangere können Sandalen mit weichem Boden tragen, damit ihre Füße nicht weh tun
  • Überkreuzen Sie nicht die Beine, da dies den Blutfluss in den Beinen blockieren kann
  • Schlafen Sie auf der Seite oder stützen Sie Ihre Füße mit Kissen ab, um die Durchblutung zu verbessern und die Flüssigkeitsansammlung bei geschwollenen Füßen zu reduzieren.

Wenn das oben Genannte immer noch nicht in der Lage ist, die bei schwangeren Frauen auftretenden Schwellungen loszuwerden, können Sie mit der Anwendung einen Arzt aufsuchen durch Funktionen Chat und Sprach-/Videoanruf . Lassen Sie uns die Anwendung sofort herunterladen im Augenblick! ( LESEN SIE AUCH: 5 am meisten empfohlene Sportarten für schwangere Frauen)

kürzliche Posts