Dies ist die Bedeutung der Sauerstoffversorgung im Körper

, Jakarta - Sauerstoff ist eine absolute Sache, die der Mensch braucht. Denn ohne eine sauerstoffhaltige Blutversorgung können die Gewebe oder Organe des Körpers nicht funktionieren. Infolgedessen kann dieser Zustand zu gefährlichen Dingen wie Herzinfarkten und Schlaganfällen führen Schlaganfall . Wenn ein Teil des Körpers nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird, spricht man von einer Ischämie. Die auftretenden Symptome können je nach Bereich variieren, in dem diese Ischämie auftritt.

Lesen Sie auch: Kennen Sie die 4 Arten von Ischämie, auf die Sie achten sollten

Welche Körperteile sind bei Sauerstoffmangel gestört?

Tatsächlich gibt es mehrere Bereiche von Ischämie, die auftreten können, beginnend mit dem Herzen, dem Darm, dem Gehirn und den Beinen. Bei fehlender Sauerstoffversorgung sind jedoch der Darm und das Gehirn direkt betroffen.

Wenn es den Darm angreift, wird der Verdauungsprozess gestört. Dieser Zustand kann plötzlich auftreten (akut) oder langsam fortschreiten (chronisch). Die auftretenden Symptome sind durch Blähungen, Verstopfung, Erbrechen und Bauchschmerzen für etwa 15-60 Minuten nach dem Essen gekennzeichnet und verschwinden dann. Wenn der Fall akut ist, wird dieses Symptom durch plötzliche Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen angezeigt.

Geschieht dies im Gehirn, spricht man von einer Art Schlaganfall. Infolgedessen wird den Gehirnzellen Sauerstoff entzogen und sie entwickeln sich zu Hirnzellschäden oder zum Tod. Einige der Symptome, die auftreten, wenn eine Hirnischämie auftritt, nämlich:

  • Die Hälfte des Körpers wird schwach oder gelähmt;

  • Asymmetrisches Gesicht;

  • Gesprochenes Gespräch;

  • Sehstörungen, die Blindheit auf einem Auge oder Doppelbilder umfassen;

  • Schwindel und Schwindel;

  • Bewusstseinsverlust;

  • Verlust der Körperkoordination.

Informieren Sie sich bei Ihrem Arzt über diese gestörte Sauerstoffversorgung. Sie können in der Anwendung einfacher mit Ärzten chatten um Informationen zu Gesundheitszuständen zu erfragen.

Lesen Sie auch: Das ist das Ergebnis, wenn dem Körper der Sauerstoff ausgeht

Was kann eine beeinträchtigte Sauerstoffversorgung aufgrund von Ischämie verursachen?

Die Ursache dieser Ischämie ist in der Regel Arteriosklerose, bei der hauptsächlich fetthaltige Plaques den Blutfluss blockieren. Im Laufe der Zeit können sich diese blockierten Arterien verhärten und verengen (Arteriosklerose). Darüber hinaus können sich Blutgerinnsel, die sich aus Plaquefragmenten bilden, in kleinere Blutgefäße bewegen, sodass sie den Blutfluss plötzlich stoppen können.

Nun, mehrere Faktoren können das Risiko einer Person für eine Ischämie erhöhen:

  • an bestimmten Erkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck, Hypotonie, hohem Cholesterinspiegel, Fettleibigkeit, Blutgerinnungsstörungen, Sichelzellenanämie, Zöliakie und Herzinsuffizienz leiden;

  • Rauchgewohnheit;

  • Alkoholabhängigkeit;

  • Drogenmissbrauch;

  • Selten Sport treiben.

Lesen Sie auch: Nasenschmerzen beim Atmen der Morgenluft, könnte Sinusitis sein

Also, wie kann man Ischämie überwinden?

Die Behandlung wird an den Ort angepasst, an dem die Sauerstoffversorgungsstörung auftritt. Einige der Behandlungsschritte umfassen:

  • Gehirn. Zur Behandlung von Ischämie im Gehirn kann Gewebeplasminogenaktivator (TPA) zur Behandlung von Blutgerinnseln verabreicht werden. Diese Aktion hat bestimmte Bedingungen und Bedingungen, bevor sie ausgeführt wird, z. B. innerhalb von 3 Stunden nach dem Ereignis Schlaganfall . Darüber hinaus kann die Installation eines Rings (Stents) auch bei durch Plaque verengten Arterien erfolgen. Um die erneute Bildung von Blutgerinnseln zu verhindern, ist es außerdem notwendig, Aspirin oder Antikoagulanzien zu verabreichen. Nach der Behandlung wird dem Patienten eine Physiotherapie empfohlen, um seine beeinträchtigten motorischen Fähigkeiten, Körperkoordination und Sprache wiederherzustellen.

  • Innereien. Tritt dieser Zustand im Darm auf, ist eine sofortige Behandlung erforderlich, um dauerhafte Darmschäden zu vermeiden. Dieser Zustand kann durch Verfahren zur Erweiterung der Blutgefäße (Angioplastie) und Stentimplantation, Operation behandelt werden Bypass , oder transaortale Endarteriektomie, um Plaque an den Arterienwänden zu entfernen.

Referenz:
Johns Hopkins Medizin. Zugegriffen 2019. Mesenteriale Ischämie.
WebMD. Abgerufen 2019. Was ist Ischämie?

k├╝rzliche Posts