5 effektive Möglichkeiten, Zahnfleischbluten während des Fastens zu überwinden

, Jakarta – In einigen Fällen sind geschwollenes und blutendes Zahnfleisch ein Zeichen für eine Zahnfleischerkrankung. Vor allem, wenn dies zum Beispiel im Fastenmonat passiert, wodurch Sie übrigens Ihre Flüssigkeitsaufnahme einschränken und der Mundbereich über längere Zeit trocken ist.

Trotzdem gibt es einige andere Dinge, die Zahnfleischprobleme verursachen können. Was auch immer die Ursache für wundes und schmerzendes Zahnfleisch ist, es gibt Schritte, die Sie unternehmen können, um Zahnfleischschäden und -beschwerden zu minimieren.

Die Identifizierung der Ursache von Zahnfleischbluten ist der Schlüssel zur Bestimmung der am besten geeigneten Behandlung. Sobald Sie die Ursache kennen, können Sie zwischen fünf Möglichkeiten wählen, um diese Blutung zu stoppen.

Lesen Sie auch: 5 effektive Möglichkeiten, geschwollenes Zahnfleisch natürlich zu behandeln

  1. Praktizieren Sie eine gute Mundhygiene

Zahnfleischbluten kann ein Zeichen für schlechte Zahnhygiene sein. Das Zahnfleisch entzündet sich und blutet, wenn sich am Zahnfleischrand Plaque ansammelt. Plaque ist ein klebriger Film mit Bakterien, der die Zähne und das Zahnfleisch bedeckt. Wenn Sie nicht genug bürsten oder Zahnseide verwenden, können sich Bakterien ausbreiten und Karies oder Zahnfleischerkrankungen verursachen.

  1. Waschen Sie Ihren Mund mit Wasserstoffperoxid

Sie können Wasserstoffperoxid als Desinfektionsmittel verwenden. Es stellt sich heraus, dass es auch Plaque entfernen, die Gesundheit des Zahnfleisches verbessern und Zahnfleischbluten stoppen kann. Wenn dein Zahnfleisch blutet, spüle deinen Mund nach dem Zähneputzen mit Wasserstoffperoxid aus, aber schlucke es nicht.

Gingivitis ist eine Entzündung des Zahnfleisches und dieser Zustand kann zu Blutungen, Schwellungen und Zahnfleischrückgang führen. Das Spülen des Mundes mit Wasserstoffperoxid kann Gingivitis reduzieren und die Zähne aufhellen.

  1. Hör auf zu rauchen

Neben einem erhöhten Lungenkrebsrisiko werden auch Herzerkrankungen, Schlaganfälle und Rauchen mit Zahnfleischerkrankungen in Verbindung gebracht. Laut den Centers for Disease Control and Prevention ist Rauchen die Hauptursache für schwere Zahnfleischerkrankungen in den USA. Rauchen kann auch das Immunsystem schwächen und es dem Körper erschweren, die Plaque-Bakterien abzuwehren, die zu Zahnfleischerkrankungen führen können.

  1. Stress reduzieren

Eine Studie zeigte einen Zusammenhang zwischen Parodontitis und emotionalem Stress. Emotionaler Stress wirkt sich negativ auf das Immunsystem aus. Dies kann zu einer Schwächung der körpereigenen Abwehrkräfte bis zu einem Punkt führen, an dem er die Zahnfleischentzündung nicht mehr bekämpfen kann. Es bedarf jedoch weiterer Forschung, um die Menge an Stress zu bestimmen, die den Ausbruch dieser Krankheit auslösen kann.

Lesen Sie auch: 7 Ursachen für Zahnfleischbluten

Es wird angenommen, dass emotionaler Stress auch dazu führen kann, dass manche Menschen ihre Mundgesundheit vernachlässigen, was zur Ansammlung von Plaque beitragen kann. Finden Sie heraus, was Sie tun können, um Stress abzubauen.

  1. Erhöhen Sie die Vitamin-C-Aufnahme

Der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an Vitamin C sind, kann das Immunsystem stärken und Zahnfleischentzündungen bekämpfen, die Zahnfleischbluten verursachen. Auf der anderen Seite kann eine unzureichende Zufuhr von Vitamin C in Ihrer Ernährung die Blutung verschlimmern, wenn Sie an einer Zahnfleischerkrankung leiden. Tatsächlich kann ein Vitamin-C-Mangel auch zu Zahnfleischbluten führen, selbst wenn Sie gute Mundgewohnheiten haben.

Lesen Sie auch: Zu viel Vitamin C-Konsum kann den Nieren schaden

Vitamin-C-reiche Lebensmittel sind Orangen, Süßkartoffeln, rote Paprika und Karotten. Fragen Sie auch Ihren Arzt nach der Einnahme von Vitamin C. Als starkes Antioxidans stärkt Vitamin C das Bindegewebe und schützt die Zahnfleischschleimhaut, sodass Sie täglich ausreichend Vitamin C zu sich nehmen. Die empfohlene Tagesdosis an Vitamin C für Erwachsene liegt zwischen 65 und 90 Milligramm pro Tag.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie Zahnfleischbluten effektiv behandeln können, können Sie direkt anfragen . Ärzte, die Experten auf ihrem Gebiet sind, werden versuchen, die beste Lösung für Sie zu finden. Wie, genug herunterladen Anwendung über Google Play oder den App Store. Durch Funktionen Arzt kontaktieren , Sie können wählen, ob Sie chatten möchten Video-/Sprachanruf oder Plaudern

kürzliche Posts