2 Möglichkeiten, das Problem der Vitamin-B12- und Folat-Mangel-Anämie zu überwinden

, Jakarta - Vitamin B12 und Folsäuremangel Anämie ist ein Zustand, wenn dem Körper Vitamin B12 und Vitamin B9 oder Folsäure fehlt. Dies bedeutet, dass der Körper aufgrund eines Mangels an Vitamin B12 und Folsäure nicht über genügend gesunde rote Blutkörperchen verfügt, was zu Anämie führt. Rote Blutkörperchen transportieren Sauerstoff durch den Körper. Bei einem Mangel nimmt auch der Sauerstoff im Körper ab.

Vitamin B12 und Folat spielen eine wichtige Rolle bei der Bildung neuer roter Blutkörperchen und sind nützlich, um alte zu ersetzen oder Erythropoese. Die Bildung dieser roten Blutkörperchen erfordert Folat und Vitamin B12, um einen ungehinderten Blutzellzyklus zu durchlaufen, da sie zu spezialisierteren Zellen werden.

Lesen Sie auch: Keine akute Krankheit, kann Eisen- und Folatmangelanämie zum Tod führen?

Ursachen von Vitamin B12 und Folat-Mangel-Anämie

Eine Vitamin-B12- und Folatmangelanämie wird verursacht, wenn dem Körper diese Aufnahme in den täglich verzehrten Lebensmitteln wie Milch, Eiern und Fleisch fehlt. Jemand, der zu Vitaminmangel neigt, sind ältere Menschen oder jemand, der sich vegetarisch ernährt. Diese Störung kann auch auftreten, wenn Ihr Körper die aufgenommenen Nährstoffe nur schwer aufnehmen kann.

Der menschliche Darm hat die Funktion, den Inhalt der aufgenommenen Nahrung aufzunehmen, einschließlich Vitamin B12 und Folsäure. Ein Protein im Magen oder "intrinsischer Faktor" wird dem Körper helfen, es aufzunehmen. Wenn einer Person dieses Protein fehlt, bedeutet dies, dass Sie an einer Vitamin-B12- und Folsäuremangelanämie leiden, die auch als perniziöse Anämie bekannt ist.

Eine Person kann auch eine perniziöse Anämie entwickeln, wenn sie eine Autoimmunerkrankung hat, bei der das körpereigene Immunsystem Zellen im Magen angreift und so den Intrinsic-Faktor beeinträchtigt. Um wieder normal zu werden, müssen Sie sich möglicherweise einer Operation unterziehen, um den Bauch zu entfernen, wo der intrinsische Faktor vom Körper hergestellt wird.

Eine Person kann möglicherweise nicht genügend Vitamin B12 aufnehmen, wenn:

  • eine Krankheit haben, die die Aufnahme von Nährstoffen durch den Darm beeinflussen kann, wie z Morbus Crohn , HIV und Infektionen.

  • Sie haben bestimmte schlechte Bakterien in Ihrem Darm.

  • Sie nehmen bestimmte Medikamente wie Antibiotika und Medikamente gegen Krampfanfälle ein.

  • Sie sind mit Bandwürmern infiziert.

Lesen Sie auch: Dies sind die Arten von Anämie, die erblich sind

Wie man Vitamin B12 und Folat-Mangel-Anämie überwindet

Die Behandlung von Vitamin-B12- und Folsäuremangelanämie hängt von der Ursache der Erkrankung ab. Die meisten Menschen werden leicht mit Vitamin-B12-Injektionen oder -Tabletten behandelt, um die fehlenden Vitamine zu ersetzen. Anfangs erhalten Sie diese Injektion von einem Arzt täglich zwei Wochen lang oder bis sich Ihre Symptome bessern.

Nach diesem Zeitraum hängt die Behandlung davon ab, was den Vitamin-B12-Mangel verursacht und kann mit Ihrer Ernährung zusammenhängen. Die häufigste Ursache für einen Vitamin-B12-Mangel ist die perniziöse Anämie, die nichts mit Ihrer Ernährung zu tun hat.

  1. Im Zusammenhang mit Diät

Wenn Ihrem Körper aufgrund eines Vitaminmangels in Ihrer Ernährung Vitamin B12 und Folsäure fehlen, kann Ihr Arzt Ihnen täglich eine Vitamin-B12-Tablette zwischen den Mahlzeiten verabreichen. Darüber hinaus müssen Sie möglicherweise zweimal im Jahr eine Vitamin-B12-Quelle injizieren. Eine Person, die Schwierigkeiten hat, genügend Vitamin B12 in ihrer Ernährung aufzunehmen, muss möglicherweise lebenslang Vitamin B12 einnehmen, um ihren Lebensstil zu ändern.

Gute Quellen für Vitamin B12 sind Fleisch, Lachs, Milch und Milchprodukte sowie Eier. Wenn Sie Vegetarier oder Veganer sind, können Vitamin-B12-Quellen Lebensmittel wie Hefeextrakt und einige Frühstückszerealien sein, die viel Sojaprotein enthalten. Überprüfen Sie immer die Etiketten auf Lebensmitteln Beutel um herauszufinden, wie viel Vitamin B12 drin ist.

Lesen Sie auch: Das ist die perniziöse Anämie

  1. Nicht im Zusammenhang mit der Ernährung

Wenn Ihr Vitamin-B12-Mangel nicht durch die Ernährung verursacht wird, sollten Sie lebenslang alle drei Monate Vitamin-B12-Quellen spritzen. Wenn Sie Symptome einer neurologischen oder des Nervensystems haben, wie Taubheitsgefühl oder Kribbeln in Händen und Füßen, sollten Sie an einen Hämatologen überwiesen werden. Dort wird Ihnen jedes Mal mitgeteilt, wie lange Sie die Injektion erhalten haben.

Dies sind einige Möglichkeiten zur Behandlung von Vitamin B12 und Folsäuremangelanämie. Bei Fragen zur Erkrankung steht Ihnen der Arzt von bereit zu helfen. Die Kommunikation mit Ärzten kann einfach über erfolgen Plaudern oder Stimme / Videoanruf . Darüber hinaus können Sie auch Medikamente bei . kaufen . Praktisch ohne das Haus zu verlassen, wird Ihre Bestellung innerhalb einer Stunde an Ihr Ziel geliefert. Komm schon, herunterladen die App ist jetzt im App Store und bei Google Play!

k├╝rzliche Posts