Chronischer Durchfall bei älteren Menschen, wie kann man ihn verhindern?

, Jakarta – Durchfall ist ein Verdauungsproblem, das dazu führt, dass die Häufigkeit des Stuhlgangs zunimmt und der Stuhl wässrig wird. Verdauungsprobleme sind weit verbreitet und wurden von fast jedem erlebt.

Die Art von Durchfall, die normalerweise bei vielen Menschen auftritt, ist akuter Durchfall, der in wenigen Tagen ohne Komplikationen abheilen kann. Durchfall kann jedoch auch länger dauern, bis zu 2-4 Wochen. Dieser Zustand wird als chronischer Durchfall bezeichnet.

Diese Art von Durchfall ist sicherlich sehr störend, insbesondere für ältere oder ältere Menschen. Chronischer Durchfall kann andere unangenehme Symptome wie Fieber und Übelkeit verursachen. Es ist wichtig zu wissen, wie man chronischen Durchfall bei älteren Menschen verhindert, damit sie diese schwerwiegenden Gesundheitsprobleme vermeiden.

Ursachen von chronischem Durchfall bei älteren Menschen

Chronischer Durchfall wird manchmal durch eine zugrunde liegende Erkrankung verursacht. Zu den Erkrankungen, die bei älteren Menschen häufig die Ursache für chronischen Durchfall sind, gehören:

  • Blinddarmentzündung.
  • Darmkrebs.
  • Morbus Crohn (Entzündung des Verdauungstraktes).
  • Divertikulitis (Entzündung der Dickdarmtaschen).
  • Ischämische Kolitis (Zustand, der eine Schädigung des Dickdarms aufgrund einer verminderten oder unterbrochenen Blutversorgung verursacht).
  • Colitis ulcerosa (Entzündung oder Geschwüre im Verdauungstrakt).
  • Karzinoide Tumoren.
  • Leberzirrhose.
  • Diabetes.
  • Chronische Pankreatitis (Schädigung der Bauchspeicheldrüse durch anhaltende Entzündung).
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs.
  • Zöliakie (Glutenkonsum, der den Dünndarm schädigen kann).

Ältere Menschen, die an Durchfall leiden, der sich nach der häuslichen Pflege nicht bessert, sollten sofort von einem Arzt untersucht werden. Während des Besuchs führt der Arzt eine körperliche Untersuchung durch und fragt nach den Symptomen, die bei Ihnen auftreten, wie z.

Danach kann der Arzt auch ein großes Blutbild empfehlen oder eine Stuhlprobe entnehmen, um nach Infektionen oder Entzündungen zu suchen. Eine Stuhlprobe kann einen Anstieg der weißen Blutkörperchen zeigen, was ein Zeichen für eine Entzündung im Körper oder das Vorhandensein von Bakterien oder Parasiten im Stuhl sein könnte. Die Probe zeigt auch Fett im Stuhl, was auf eine chronische Pankreatitis oder Zöliakie hinweisen könnte.

Lesen Sie auch: Dies sind 5 Tests zur Diagnose von chronischem Durchfall

Die Ernährung kann den chronischen Durchfall älterer Menschen beeinflussen. Bestimmte Lebensmittelzutaten können die Verdauung beschleunigen und dazu führen, dass die Nahrung den Dickdarm schnell passiert. Zu den Nahrungsmitteln, die normalerweise chronischen Durchfall verursachen, gehören Milch und künstliche Süßstoffe (Sorbit und Fruktose).

Lesen Sie auch: Vorsicht, 7 Lebensmittel, die Durchfall verursachen

Darüber hinaus können mehrere Dinge auch chronischen Durchfall verursachen, darunter:

  • Medikamente wie NSAIDs, Antibiotika, Antazida.
  • Lebensmittelvergiftung.
  • Laktoseintoleranz.
  • Alkoholmissbrauch.

Manchmal ist die Ursache von chronischem Durchfall unbekannt. Wenn die diagnostischen Tests keine Auffälligkeiten zeigen, kann der Arzt chronischen Durchfall mit einem Reizdarmsyndrom assoziieren oder Reizdarmsyndrom (RDS). Die Erkrankung betrifft den Dickdarm und verursacht eine Vielzahl von Symptomen, einschließlich Durchfall. IBS kann chronisch sein, aber es schädigt den Dickdarm nicht.

Chronischen Durchfall vorbeugen

Chronischer Durchfall aufgrund von Erkrankungen ist nicht immer vermeidbar. Chronischer Durchfall aufgrund einer Infektion kann jedoch verhindert werden, indem die Nahrungs- und Wasserversorgung sauber gehalten wird. So können Sie chronischem Durchfall bei älteren Menschen vorbeugen:

  • Ermutigen Sie zum regelmäßigen Händewaschen, z. B. nach dem Toilettengang, vor dem Essen und vor der Zubereitung von Speisen.
  • Stellen Sie sicher, dass Eltern nur sauberes und abgekochtes Wasser trinken.
  • Verzichten Sie auf Fleisch oder Meeresfrüchte roh oder ungekocht an die Eltern.
  • Reinigen und schälen Sie Obst oder kochen Sie Gemüse, bevor Sie es den Eltern zum Essen geben.
  • Ändere deine Ernährung, indem du Lebensmittel meidest, die Durchfall auslösen können.
  • Sorgen Sie dafür, dass die Eltern gut hydriert bleiben.

Lesen Sie auch: Verhindern Sie chronischen Durchfall, indem Sie eine Diät einhalten

Nun, das sind die Wege, die getan werden müssen, damit ältere Menschen oder ältere Menschen chronischen Durchfall vermeiden können. Wenn Ihre geliebten Eltern krank sind, keine Panik. Nutze einfach die App den Arzt zu kontaktieren und um gesundheitliche Beratung zu bitten über Video-/Sprachanruf und Plaudern . Komm schon, herunterladen im Augenblick.

Referenz:
Gesundheitslinie. Abgerufen 2020. Chronischer Durchfall.
Griswold Homecare. Abgerufen 2020. Wie man chronischen Durchfall bei älteren Erwachsenen stoppt.

kürzliche Posts