6 Ursachen für eine Fehlgeburt bei jungen Schwangeren

, Jakarta - Schwangere Mütter erwarten sicherlich, dass das Baby im Mutterleib bis zur Geburt gesund bleibt. Es stellt sich jedoch heraus, dass nicht wenige schwangere Frauen in einem sehr jungen Gestationsalter, das etwa 5-12 Wochen beträgt, eine Fehlgeburt erleiden. Obwohl die Ursache verschiedene Ursachen haben kann, sind Fehlgeburten im ersten Trimester im Allgemeinen auf Probleme mit dem Fötus und der Lebensweise zurückzuführen. Fast keine schwangere Frau möchte eine Fehlgeburt haben. Informieren Sie sich daher über einige der folgenden Faktoren, die zu einer Fehlgeburt führen, damit Mütter diesen unerwünschten Zustand verhindern können.

1. Chromosomenanomalien bei Babys

Ärzte glauben, dass bestimmte Anomalien in den Chromosomen des sich entwickelnden Fötus das Überleben des Fötus verhindern und schließlich abtreiben. Es wird angenommen, dass dieser Zustand eine der Ursachen für die meisten Fehlgeburten im ersten Trimester ist, insbesondere bei Frauen, die keine Fehlgeburten in der Vorgeschichte hatten.

Die Ursache der fetalen Chromosomenanomalien ist noch nicht mit Sicherheit bekannt. Einige Forscher glauben jedoch, dass bei der Zellteilung ohne Grund Fehler auftreten können. Anderen Forschern zufolge können Umwelteinflüsse das Risiko einer Fehlgeburt erhöhen, zum Beispiel schwangere Frauen, die in Fabriken arbeiten, in denen giftige Chemikalien zirkulieren. Schwangere über 35 sind auch gefährdet, einen Fötus mit Chromosomenanomalien zu bekommen.

Lesen Sie auch: Risiko einer Schwangerschaft im Alter (über 40 Jahre)

2.Lebensmittelvergiftung

Verschiedene Arten von Viren und Bakterien, die in bestimmten Lebensmitteln vorkommen, können zu Fehlgeburten bei schwangeren Frauen führen. Fehlgeburten aufgrund einer Lebensmittelvergiftung treten in der Schwangerschaft im zweiten und dritten Trimester häufiger auf, aber es ist nicht ausgeschlossen, dass dies auch bei schwangeren Frauen passiert. Deshalb müssen schwangere Frauen genau auf die Aufnahme der verzehrten Nahrung achten. Sie sollten nicht unachtsam essen, da dies eine schlechte Wirkung auf den Kleinen haben kann.

Lesen Sie auch: 5 Lebensmittel, die Schwangere meiden sollten

3.Angeborene Krankheit

Auch das Vorliegen angeborener Erkrankungen schwangerer Frauen, wie das Antiphospholipid-Syndrom (APS), bei dem Antikörper das körpereigene Gewebe und die Embryonen angreifen, können zu einer Fehlgeburt führen. Darüber hinaus können auch andere Krankheiten wie Diabetes mellitus, Zöliakie, Bluthochdruck, Anämie und Schilddrüsenerkrankungen das fetale Wachstum beeinträchtigen und zu Fehlgeburten führen. Daher ist es wichtig, regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen durchzuführen, damit die Erkrankung frühzeitig erkannt und schnellstmöglich behandelt werden kann, damit Schwangere Fehlgeburten vermeiden können.

4. Rauchgewohnheit der Mutter

Mütter, die während der Schwangerschaft noch rauchen, haben ein hohes Risiko für eine Fehlgeburt. Denn Rauchen kann die Blutgefäße der Mutter schädigen und somit die Aufnahme von Nährstoffen für den Fötus behindern. Ein Fötus, der nicht genug Nahrung und Sauerstoff bekommt, kann sich dann nicht entwickeln und stirbt schließlich.

5. Stress

Bei schwangeren Frauen mit festen Aktivitäten müssen Mütter vorsichtiger sein, da Stress und Übermüdung den Zustand des Fötus beeinträchtigen können. Wenn sich die Mutter gestresst fühlt, schrumpfen die Blutgefäße im Körper der Mutter, wodurch die Blut- und Sauerstoffversorgung des Fötus blockiert wird. Darüber hinaus kann Stress auch dazu führen, dass das Immunsystem der Mutter nachlässt. Dadurch wird der Körper schwangerer Frauen anfällig für verschiedene Arten von Viren und Keimen, die auch den Fötus schädigen können.

6. Unterernährung

In den frühen Stadien der Schwangerschaft ist die Mutter verpflichtet, die Bedürfnisse einer guten und ausgewogenen Ernährung für die Entwicklung des Fötus zu erfüllen. Die beiden wichtigsten Stoffe im ersten Trimester sind Folsäure und Eisen. Wenn die Mutter nicht auf die Ernährung der von ihr verzehrten Lebensmittel achtet und diese häufiger verzehrt Junk-Food , dann kann das Wachstum des Fötus behindert werden und nicht selten Fehlgeburten verursachen.

Lesen Sie auch: Das passiert, wenn schwangere Frauen unterernährt sind

Schwangeren Müttern wird daher empfohlen, ihren Inhalt routinemäßig zu überprüfen und einen gesunden Lebensstil anzunehmen, damit die Gesundheit des Fötus bis zum Tag der Entbindung erhalten bleibt. Wenn schwangere Frauen bestimmte gesundheitliche Probleme haben, verwenden Sie einfach die Anwendung . Sie können den Arzt kontaktieren und um gesundheitliche Beratung bitten über Video-/Sprachanruf und Plaudern jederzeit und überall. Komm schon, herunterladen jetzt auch im App Store und bei Google Play.

k├╝rzliche Posts