Psoriasis-Arthritis erkennen, die die Gelenke angreift

, Jakarta - Psoriasis ist eine Hautkrankheit, die rote, schuppige Hautausschläge verursacht, die oft an Ellbogen, Knien, Knöcheln, Füßen, Händen und anderen Bereichen auftreten. Nun, Psoriasis-Arthritis (PSA) ist eine Form der Psoriasis, die nicht nur die Haut, sondern auch die Gelenke des Betroffenen angreift.

Lesen Sie auch: Diese 4 Hautkrankheiten werden durch Viren ausgelöst

PSA ist eine Autoimmunerkrankung, das heißt, es tritt auf, wenn das Immunsystem versehentlich gesundes Gewebe angreift. PSA verursacht Schwellungen, Steifheit und Schmerzen im betroffenen Bereich. Wenn der Zustand nicht sofort behandelt wird, kann die Entzündung Gelenke und Gewebe schädigen.

Was verursacht Psoriasis-Arthritis?

Bei der Entstehung dieser Krankheit spielen genetische und umweltbedingte Faktoren eine Rolle. Viele Menschen mit PSA haben eine Familienanamnese von Psoriasis oder Psoriasis-Arthritis. Die Forscher fanden bestimmte genetische Marker, die mit PSA assoziiert zu sein scheinen. Physische oder umweltbedingte Traumata, wie eine virale oder bakterielle Infektion, lösen PSA aus, insbesondere bei Menschen mit einer Familienanamnese von Psoriasis und PSA.

Wenn Sie mehr über diese Erkrankung erfahren möchten, wenden Sie sich an Ihren Arzt . Per App Sie können den Arzt jederzeit und überall kontaktieren.

Anzeichen und Symptome von Psoriasis-Arthritis

Im Allgemeinen ähneln PSA-Symptome den Psoriasis-Symptomen. Es gibt jedoch andere Anzeichen, die es von Psoriasis unterscheiden. Hier sind die Anzeichen und Symptome:

  • Schwellung der Finger und Zehen. PSA verursacht Schwellungen der Finger und Zehen. Ärzte bezeichnen dieses Symptom oft als Daktylitis. Menschen mit PSA bemerken Schwellungen und Deformitäten an Händen und Füßen, bevor andere Gelenksymptome auftreten.

  • Schmerzen in den Beinen . PSA verursacht auch Schmerzen an den Stellen, an denen Sehnen und Bänder an den Knochen ansetzen. Dieser Zustand betrifft die Fersenrückseite (Achillessehnenentzündung) oder die Fußsohle (Plantarfasziitis).

  • Schmerzen im unteren Rückenbereich . Psoriasis-Arthritis verursacht eine so genannte Spondylitis. Dieser Zustand verursacht eine Entzündung der Gelenke der Wirbelsäule und der Gelenke zwischen Wirbelsäule und Becken (Sakroiliitis).

Lesen Sie auch: 8 Arten von Psoriasis, die Sie kennen müssen

Arzneimittel zur Behandlung von Psoriasis-Arthritis

Es gibt verschiedene Arten von Medikamenten, die Ärzte im Allgemeinen zur Behandlung von PSA verschreiben. Beispiele für Medikamente sind:

  • Nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR). NSAIDs wie Ibuprofen und Naproxen sind rezeptfreie Medikamente. NSAR wirken schmerzlindernd.

  • Krankheitsmodifizierende Antirheumatika (DMARDs) . Dieses Medikament wirkt, um Schmerzen, Schwellungen und Schäden an Gelenken und Geweben zu verlangsamen oder zu stoppen. Wenn NSAIDs nicht wirken, wird Ihr Arzt DMARDs ausprobieren. Allerdings brauchen diese Medikamente länger, um eine signifikante Wirkung zu zeigen.

  • Immunsuppressiva . Wenn ein Arzt kein DMARD verschreibt, erhalten Menschen mit PSA eine andere Art von Arzneimitteln, die als Immunsuppressiva bezeichnet werden. Wie der Name schon sagt, wirkt dieses Medikament auf die Kontrolle des Immunsystems, das die Ursache von Autoimmunerkrankungen ist.

  • Biologische Medizin. Wenn Immunsuppressiva nicht wirken, kann Ihr Arzt Biologika verschreiben. Dies ist eine neuere Art von DMARD. Anstatt das gesamte Immunsystem zu schädigen, blockieren diese Medikamente Proteine, die Entzündungen verursachen.

  • Enzyminhibitor . Enzymhemmer wirken, indem sie bestimmte Enzyme blockieren, wie zum Beispiel ein Protein namens PDE-4. Ziel ist es, andere Reaktionen, die zu einer Entzündung führen, zu verlangsamen.

  • Steroide . Steroide wirken, um Entzündungen zu kontrollieren, aber Ärzte verwenden sie selten für Menschen mit PSA, da das Risiko besteht, dass Hautausschläge schlimmer werden. Ärzte verschreiben Steroide nur, wenn Sie sie wirklich brauchen.

Lesen Sie auch: Alles über gesunde Ernährung für Menschen mit Psoriasis

In schweren Fällen von PSA zur Schädigung der Gelenke. Eine Operation muss durchgeführt werden, um das beschädigte Gelenk durch ein neues zu ersetzen. Künstliche Gelenke können grundsätzlich aus Metall oder Kunststoff bestehen.

Referenz :
Web MD (Zugriff im Jahr 2019). Psoriasis-Arthritis.
Mayo Clinic (Zugriff im Jahr 2019). Psoriasis-Arthritis.

k├╝rzliche Posts