Seien Sie wachsam, Lymphödeme können diese Komplikationen verursachen

Jakarta – Manchmal können zu intensive Aktivitäten dazu führen, dass sich Ihr Körper ständig müde fühlt. Sie sollten das Gefühl der Müdigkeit, das mit Schwellungen der Arme, insbesondere der Finger und Beine, einhergeht, nicht unterschätzen, da Sie Symptome eines Lymphödems haben können. Es ist nichts Falsches daran, diese Krankheit weiter zu kennen, damit sie diesen Zustand frühzeitig behandeln und Komplikationen vermeiden kann, die durch die Lymphödem-Erkrankung verursacht werden.

Lesen Sie auch: Auf diese Symptome eines Lymphödems sollten Sie achten

Ist Lymphödem gefährlich?

Ein Lymphödem ist eine Schwellung der Beine und Arme, die durch Störungen des Lymphsystems verursacht wird. Genauer gesagt beeinflusst das Lymphsystem das Immunsystem im Körper, sodass dieser Zustand die Gesundheit Ihres Körpers gefährden kann. Lymphödeme treten häufig bei Frauen auf, die sich einer Brustkrebsbehandlung unterziehen.

Ein Lymphödem-Zustand tritt auf, wenn die Lymphknoten blockiert sind und schädliche Substanzen im Körper nicht loswerden können. Dieser Zustand führt dazu, dass sich Schadstoffe in den Beinen und Armen ansammeln. Deshalb kommt es in diesem Bereich zu Schwellungen.

Erkennen Sie die Symptome, die jemand mit einem Lymphödem hat, damit die Behandlung frühzeitig erfolgen kann. Das Hauptsymptom sind Schwellungen in Armen und Beinen, die bei Berührung schmerzhaft sind. Menschen mit Lymphödemen sind auch schwerer zu bewegen und fühlen sich schwerer und steifer.

Fieber, begleitet von Fieber, ist eines der Symptome von Menschen mit Lymphödemen. Im infizierten Bereich treten blaue Flecken auf, obwohl es keine Auswirkungen gibt. Eine Verhärtung und Verdickung der Haut ist ein Zeichen für ein Lymphödem. Unterschätzen Sie nicht die Wunde oder trockene Haut, tatsächlich ist dies auch ein Zeichen für eine Lymphödem-Erkrankung.

Lesen Sie auch: Unterschied zwischen primärem und sekundärem Lymphödem

Dies sind die Komplikationen des Lymphödems

Dem Zustand eines Lymphödems kann durch mehrere vorbeugende Maßnahmen vorgebeugt werden, beispielsweise durch den Schutz von Arm oder Bein vor Verletzungen oder Infektionen. Es ist nichts auszusetzen, den verletzten Körperteil mit steriler Gaze oder einem Verband abzudecken. Vermeiden Sie auch das Tragen von enger Kleidung an der verletzten Stelle.

Verwenden Sie warmes Wasser, wenn Sie eine Wunde reinigen oder behandeln. Vergessen Sie nicht, den geschwollenen Körperteil auszuruhen. Zögern Sie nicht, Ihren Arzt nach anderen Symptomen zu fragen, die bei Menschen mit Lymphödem auftreten werden. Es ist einfach und du musst das Haus nicht verlassen, es reicht herunterladen Anwendung und wählen Sie die Funktion Arzt fragen.

Lymphödemzustände, die nicht sofort behandelt werden, können zu gesundheitlichen Komplikationen führen, wie zum Beispiel:

1. Infektion

Lymphödeme können Komplikationen wie Infektionen in anderen Körperteilen verursachen. Zum Beispiel Infektionen der Haut oder Cellulitis und Lymphangitis. Dieser Zustand wird schlimmer, wenn der infizierte Teil verletzt wird.

2. Lymphangiosarkom

Diese Krankheit ist eine sehr seltene Art von Gewebekrebs. Dieser Zustand führt dazu, dass die Haut ihre Farbe bläulich oder violett wie blaue Flecken ändert.

3. Tumorwachstum

Tumorwachstum kann auftreten, wenn eine Person ein Lymphödem hat und nicht sofort behandelt wird. Tumore im Körper führen zu einer Behinderung des Lymphflusses und zu Schwellungen.

4. Kurzer Atemzug

Lymphödeme können Atembeschwerden verursachen, die kürzer als normal werden.

5. Amputation

Wenn sich die Infektion auf mehrere Körperteile ausbreitet, kann die Krankheit zu einer Amputation führen.

Es schadet nie, seine Gesundheit immer regelmäßig zu kontrollieren, damit Sie verschiedene gesundheitliche Probleme vermeiden können, ja.

Lesen Sie auch: 4 Untersuchungsarten zur Lymphödemerkennung

kürzliche Posts