Das macht Kinder wie wütend

Jakarta - Grundsätzlich sind es nicht nur Erwachsene, die negative Emotionen wie aufgebracht, wütend oder wütend haben. Tatsächlich drücken viele kleine Kinder diese negativen Emotionen oft aus. Natürlich ist die Art und Weise, dies auszudrücken, unterschiedlich, da Kinder diese Emotionen im Allgemeinen durch Schreien, Wut und sogar einen Wutanfall ausdrücken.

Experten sagen, dass dies natürlich ist, denn obwohl Ihr Kind versteht, dass gutes Benehmen etwas ist, das seine Mitmenschen mögen, geht dieses Verständnis nicht mit Reife einher. Obwohl sie eine gute emotionale und kognitive Entwicklung erfahren haben, ist die verbale Fähigkeit, sich in ihrem Alter auszudrücken, relativ unreif. Was also macht Kinder wütend?

Lesen Sie auch: Erkennen Sie die Ursachen der Stimmung bei Kindern

1. Jenseits seiner Fähigkeiten

Haben Sie schon einmal ein Kind gesehen, das wütend wird, wenn es etwas nicht tut? Zum Beispiel, wütend zu werden, wenn du ein Spiel oder andere Dinge nicht machst. Laut Experten haben Kinder grundsätzlich einen starken Willen und die Neugier, etwas zu tun. Seine Fähigkeit war jedoch nicht so stark, wie er wollte. Nun, das wird sie schließlich frustriert und wütend machen.

2. Gestörte Stimmung

Dies kann auch die Ursache dafür sein, dass Kinder gerne wütend werden. Hmm, die Namen sind auch Kinder, Gesichter ohnehin wenn sich seine Stimmung leicht ändert, weil er seine Gefühle und Emotionen nicht kontrollieren kann. Nun, wenn Ihr Kleines sich unruhig, unwohl oder ängstlich fühlt, kann es dies mit einer wütenden Haltung ausdrücken.

Was Sie als Eltern verstehen müssen, versuchen Sie zu erkennen und zu verstehen, was Ihr Kind fühlt. Das Ziel, damit Eltern einen Ausweg finden, um ihre Stimmung zum Besseren zu bringen.

Lesen Sie auch: Um näher zu sein, erkennen Sie Zeichen, dass Ihr Kind gehört werden möchte

3. Einfluss von außen

Dieser Einfluss von außen konzentriert sich mehr auf die Medien. Start Eltern, sagte ein Professor für Human Development an der Cornell University, USA, und der Autor Eltern unter Belagerung, Gewalt, die im Fernsehen oder in anderen Medien gezeigt wird, kann Kinder zu wütenden und sogar aggressiven Personen heranwachsen lassen. Sie müssen sich daran erinnern, dass es nicht nur die Shows im Fernsehen sind, die es auslösen können. Auch Mütter müssen aufpassen Videospiele die Spiele mit körperlicher Gewalt spielen.

4. Das Verhalten anderer Menschen nachahmen

Laut Experten ahmen Kinder grundsätzlich gerne das Verhalten der Älteren nach. Nun, wenn Kinder jemanden wütend sehen, der älter ist als sie (zum Beispiel ihre eigenen Eltern), wird das Kind am Ende denken, dass dies eine natürliche Sache ist.

Seien Sie also nicht überrascht, wenn er negative Emotionen auf die gleiche Weise ausdrückt. Das Problem ist, dass er manchmal seine wütende Haltung einsetzt, um seinen Wünschen zu gehorchen oder die Aufmerksamkeit anderer auf sich zu ziehen.

Lesen Sie auch: Tipps zum Umgang mit wütenden Kindern

5. Wie verboten

Die Ursache dafür, dass Kinder gerne wütend sind, kann auch an einer Sache liegen. Tatsächlich nehmen mit zunehmendem Alter der Kinder ihre Fähigkeiten und Wünsche zu. Der Name ist aber auch Eltern, die ihren Kindern sicherlich das Beste geben wollen. Daher machen sie in Zukunft alle möglichen Regeln zum Wohle des Kleinen, auch wenn diese Regeln dem Kind manchmal nicht gefallen. Deshalb werden Kinder gerne wütend, wenn ihnen verboten wird, etwas zu tun oder um etwas zu bitten, das sie wollen.

Ihr Kleines hat gesundheitliche Probleme? Sie brauchen nicht in Panik zu geraten, Sie können über die Anwendung Fragen stellen oder mit dem Arzt diskutieren . Durch Funktionen Plaudern und Sprach-/Videoanruf , können Sie mit erfahrenen Ärzten chatten, ohne das Haus verlassen zu müssen. Komm schon, herunterladen Anwendung jetzt im App Store und bei Google Play!

k├╝rzliche Posts