Vorsicht, diese 3 genetischen Krankheiten können Babys bei der Geburt beeinträchtigen

, Jakarta - Gene sind Teil von Zellen im Körper, die zum Speichern von Anweisungen nützlich sind, die bestimmen, wie der Körper wächst, physisch aussieht und andere Dinge. Die Gene in Ihrem Körper können Ihre Größe, Haarform und Augenfarbe bestimmen. Sie können das Gen von Ihren Eltern erben.

Manchmal können sich jedoch die Anweisungen in einem Gen ändern und eine genetische Krankheit verursachen. Dies wird allgemein als Genmutation bezeichnet, die in Zukunft an Ihre Kinder weitergegeben werden kann. Diese genetischen Krankheiten können zu Gesundheitszuständen führen wie: Mukoviszidose und Sichelzellenanämie. Es kann auch Geburtsfehler wie Herzfehler verursachen.

Es gibt eine Struktur in der Zelle, die Gene speichert oder als Chromosom bezeichnet wird. Jede Person hat 23 Chromosomenpaare, die von ihren jeweiligen Eltern erhalten wurden. Wie Gene können sich auch Chromosomen verändern. Eine der Anomalien in den Chromosomen ist zu viel oder zu wenig. Chromosomale Veränderungen können beim Baby eine Erkrankung verursachen.

Eine der durch Chromosomenveränderungen verursachten Erkrankungen ist das Down-Syndrom. Dies tritt auf, wenn das Chromosom 21 in dreifacher Ausführung vorliegt. Eltern können die Chromosomenveränderungen an ihre Kinder weitergeben oder die Chromosomen können sich selbst entwickeln.

Lesen Sie auch: Lernen Sie Phenylketonurie kennen, eine seltene angeborene genetische Störung

Genetische Krankheiten, die Babys bei der Geburt betreffen können

Es gibt verschiedene genetische Krankheiten, die Babys bei der Geburt betreffen können. Hier sind einige dieser genetischen Krankheiten:

  1. Mukoviszidose

Mukoviszidose ist ein Zustand, der Atmung und Verdauung beeinträchtigen kann. Dies wird durch sehr dicken Schleim verursacht, der sich im Körper ansammelt. Dieser Schleim kann sich in der Lunge und im Verdauungssystem ansammeln und in diesen Bereichen beim Atmen und Verdauen von Nahrung zu Problemen führen.

Wenn sich der Schleim in der Lunge ansammelt, werden die Atemwege blockiert und es kommt zu Atemproblemen und Infektionen. Wenn das Kind älter wird, kann sich die Lungeninfektion verschlimmern. Darüber hinaus kann Schleim, der sich im Verdauungssystem ansammelt, den Verdauungstrakt erschweren, Nahrung abzubauen. Mukoviszidose Was passiert, kann auch dazu führen, dass sich das Baby infiziert, sodass es besondere Sorgfalt benötigt.

Lesen Sie auch: Achondroplasie ist nicht nur genetisch bedingt, sondern auch Genmutation

  1. Sichelzellenanämie

Sichelzellanämie oder Sichelzellenanämie ist eine genetische Erkrankung, die bei Neugeborenen auftreten kann. Die Krankheit tritt auf, weil die roten Blutkörperchen im Körper wie Sichel geformt sind. In normalen Blutzellen sind sie rund und flexibel. Bei jemandem mit dieser Krankheit sind die roten Blutkörperchen jedoch steif und können den Blutfluss blockieren. Dies kann zu Infektionen und Organschäden führen.

  1. Angeborener Herzfehler

Angeborene Herzfehler können auch bei der Geburt des Babys angeboren werden. Anomalien im Herzen können die Form oder Funktion des Herzens beeinträchtigen. Angeborene Herzfehler sind die häufigste Form von Geburtsfehlern. Angeborene Herzfehler gehören zu den schwersten Herzerkrankungen. Babys mit dieser Krankheit müssen sofort behandelt werden, da sie lebensbedrohlich sein kann.

Lesen Sie auch: Mythos oder Tatsache, Porphyrie ist eine unheilbare genetische Krankheit

Dies sind einige genetische Krankheiten, die bei Neugeborenen auftreten können. Bei Fragen zu genetischen Erkrankungen ist der Arzt von bereit zu helfen. Die Kommunikation mit Ärzten kann einfach über erfolgen Plaudern oder Stimme / Videoanruf . Komm schon, herunterladen die App ist jetzt im App Store oder bei Google Play!

k├╝rzliche Posts