Beachten Sie, dass dies 4 Merkmale von schwangeren Frauen sind, die Ehemänner kennen müssen

Jakarta - Schwangerschaft bringt nicht nur viele körperliche Veränderungen für schwangere Frauen. Denn während der Schwangerschaft werden Schwangere auch verschiedene psychische Veränderungen an sich selbst erfahren. Daher muss sich der Vater eigentlich nicht wundern, wenn sich die Natur der Mutter um hundert Grad ändert. Woher?

Laut Experten überschneidet sich die Schwangerschaft mit einem komplexen Phänomen, das auch psychische und soziale Veränderungen umfasst. Schwangerschaft, insbesondere die erste, ist ein starkes psychologisches Ereignis. Hier werden schwangere Frauen viele psychische Veränderungen in ihrem Leben erfahren. Zum Beispiel von Ambivalenz (unbewusste widersprüchliche Gefühle in Bezug auf dieselbe Situation), Stimmungsschwankungen, Angst, Müdigkeit, Aufregung bis hin zu Depressionen.

Lesen Sie auch: Was ist der Unterschied zwischen postpartaler Depression und Baby Blues?

Was sind dann die Merkmale von schwangeren Frauen, die Ehemänner kennen müssen?

1. Schlechte Laune

Veränderungen in der Einstellung und Emotionen sind während der Schwangerschaft normal. Ehemänner müssen sich daher nicht wundern, wenn die Stimmung der Schwangeren schwankt. Diese Stimmungsschwankungen können schwangere Frauen reizbar, wütend oder sogar weinend machen. Die Natur von schwangeren Frauen in Form von schlechter Laune tritt normalerweise im ersten Trimester der Schwangerschaft auf. Ab dem zweiten Trimester können Schwangere jedoch bereits ihre Stimmung kontrollieren.

Möchten Sie wissen, was hinter der Natur dieser schwangeren Frau steckt? In diesem Körper kommt es zu einem Anstieg der Hormone Östrogen und Progesteron. Diese beiden Hormone beeinflussen die Neurotransmitter (Chemikalien im Gehirn), die die Stimmung regulieren.

2. Löst Depressionen aus

Möchten Sie wissen, wie sich Depressionen auf die Schwangerschaft auswirken? Diese psychiatrischen Probleme können schwerwiegende Auswirkungen auf die Gesundheit von Mutter und Kind haben und sogar Stress für den Fötus verursachen. Daher müssen Ehemänner genau auf psychische Veränderungen oder die Natur von schwangeren Frauen im Zusammenhang mit Depressionen achten.

Zum Beispiel, sich wertlos zu fühlen, keine Energie zu haben, sich weniger für die Welt zu interessieren, sich schuldig zu fühlen, unruhig zu sein und von anhaltender Traurigkeit heimgesucht zu werden. Nun, wenn schwangere Frauen diese Einstellung zeigen, kann es nie schaden, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Sie können den Arzt wirklich direkt über die Anwendung fragen.

Laut einer Studie spielen die richtige Beziehung durch einen Partner und die Unterstützung durch die Gemeinschaft eine wichtige Rolle im Umgang mit Stress in der Schwangerschaft.

Lesen Sie auch: 4 Mythen über schwangere junge Mütter, die Sie kennen sollten

3. Verwirrt mit Gewicht

Zusätzlich zu den beiden oben genannten Dingen muss die Natur dieser schwangeren Frau auch von ihrem Ehemann verstanden werden. Während das Baby im Mutterleib wächst, wird das Gewicht der schwangeren Frauen weiter zunehmen. Angst vor Gewichtszunahme ist ein neues Merkmal für schwangere Frauen. In diesem Zustand sind viele Schwangere ängstlich und haben Angst, dass sich ihr Gewicht auch nach der Geburt nicht schnell wieder normalisieren kann.

Nun, daher muss der Ehemann verstehen und ihm helfen, die Gewichtszunahme zu kontrollieren. Das Ziel ist klar, damit das Gewicht der Schwangeren nicht in die Höhe schnellen kann. Denken Sie daran, dass schwangere Frauen mehr Nährwert in der Nahrung brauchen, nicht in großen Mengen oder Portionen, sondern ohne Nährstoffe.

4. Brauchen Sie mehr Aufmerksamkeit

Aufgrund von Veränderungen in der Natur von schwangeren Frauen, Stimmungen, Einstellungen und Emotionen, die auftreten, geben schwangere Frauen das Gefühl, dass sie mehr Aufmerksamkeit von ihren Partnern wünschen. Denken Sie daran, dass schwangere Frauen die richtige Beziehung oder Unterstützung durch einen Partner benötigen.

Dieser Zustand kann dazu führen, dass sich Mütter während der Schwangerschaft gesünder, stärker und glücklicher fühlen. Nun, wenn die Mutter gesund und glücklich ist, dann bleibt auch die Gesundheit des Kleinen im Mutterleib erhalten.

Möchten Sie mehr über Veränderungen in der Natur von Schwangeren erfahren? Oder haben Schwangere andere gesundheitliche Beschwerden? Sie können den Arzt wirklich direkt über die Anwendung fragen. Über die Chat- und Sprach-/Videoanruffunktionen können Sie jederzeit und überall mit erfahrenen Ärzten chatten, ohne das Haus verlassen zu müssen. Komm schon, lade es jetzt im App Store und bei Google Play herunter!

Referenz:
Babyzentrum. Zugegriffen 2020. Depression während der Schwangerschaft.
Amerikanische Schwangerschaftsvereinigung. Zugegriffen 2020. Depression in der Schwangerschaft.
US National Library of Medicine National Institutes of Health. Zugegriffen 2020. Schwangerschaft als psychologisches Ereignis.
WebMD. Zugegriffen 2020. Die emotionale Achterbahn der Schwangerschaft.

k├╝rzliche Posts